Ambulante kinderpsychiatrische Versorgung von Migrantenfamilien

Ebat: px
Şu sayfadan göstermeyi başlat:

Download "Ambulante kinderpsychiatrische Versorgung von Migrantenfamilien"

Transkript

1 Die Gesundheitsministerin informiert: Ministerium für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Nordrhein-Westfalen Materialien und Ergebnisse Ambulante kinderpsychiatrische Versorgung von Migrantenfamilien

2 Ambulante kinderpsychiatrische Versorgung von Migrantenfamilien Materialien und Ergebnisse Dr. med. Inci Şen Priv.-Doz. Dr. med. Renate Schepker Prof. Dr. med. Christian Eggers Im Auftrag des Ministeriums für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Nordrhein-Westfalen

3 Vorwort Die Einrichtungen unseres Gesundheitssystems haben nur eine Chance, die bei uns lebenden Migrantinnen und Migranten zu erreichen, wenn sie sich kommunikative Kompetenzen erarbeiten. Dazu gehört Mehrsprachigkeit ebenso wie Offenheit und Akzeptanz anderen Kulturen gegenüber. Häufig liegen in anderen Kulturkreisen uns fremde Gesundheits- und Krankheitskonzepte vor. An den Rheinischen Kliniken Essen, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindesund Jugendalters wurde von einer türkischen ¾rztin ein zweijähriges Projekt durchgeführt. Das Land unterstützte dieses mit dem Ziel, die Inanspruchnahme einer kinder- und jugendpsychiatrischen Ambulanz durch türkische Familien zu untersuchen und Materialien in Türkisch und Deutsch zu entwickeln. Diese sollen die praktische Arbeit von ärztlichen und psychologischen Therapeuten und beratend und pädagogisch tätige Berufsgruppen unterstützen. Die Diagnostik psychischer Störungen benötigt dringend das Medium Sprache für die Anwendung im klinischen Bereich. Daher wurde ein zweisprachiger Anamneseleitfaden entwickelt. Zur Verbesserung der Prävention wurde eine interkulturelle Elternschule mit kinderpsychiatrischer Schwerpunktsetzung angeboten. Diese stieß auf große Resonanz und kann daher zur Nachahmung empfohlen werden. Die Erkenntnisse der Elternschulung führten zu Elternratgebern in deutscher und türkischer Sprache, die Hinweise zum Umgang mit ausgewählten kinderpsychiatrischen Störungsbildern geben. Diese können von Migrantenfamilien und ihren Beratern genutzt werden. Alle Materialien sind in enger Zusammenarbeit von türkischen und deutschen Praktikern entstanden. Wissenschaftliche Experten in der Türkei wirkten mit. Sie sind das Ergebnis eines interkulturellen Dialogs, der sich zunehmend in unserem Land entwickelt. Auch wenn die kinderpsychiatrische Versorgung von zugewanderten Familien aus der Türkei hier im Vordergrund stand, sind die Erkenntnisse und Materialien in vielen Bereichen einsetzbar: Die Erziehungsberatung, Kinderarztpraxen, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten und -psychiater, Gesundheits- und Jugendämter, Vorschulen und Schulen, aber auch Veranstalter von Elternabenden können profitieren. Ich wünsche mir, dass die Erfahrungen mit dem Projekt und die zweisprachigen Materialien Mut machen, kulturelle Grenzen zu überwinden und dass sie möglichst viele Nachahmer finden. Birgit Fischer Ministerin für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Nordrhein-Westfalen

4 Einleitung Der hier vorgelegte Bericht ist das Ergebnis eines 2jährigen Projektes, das an den Rheinischen Kliniken Essen, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters von einer muttersprachlichen türkischen ¾rztin durchgeführt wurde. Ausgegangen sind wir von der bekannten mangelnden Erreichbarkeit von zugewanderten Familien aus der Türkei durch Angebote der psychiatrischen Regelversorgung und von der oft zu konstatierenden Hilflosigkeit deutscher Behandler. Zwar ist in den nun fast 40 Jahren seit Beginn der Arbeitsmigration vieles erforscht und veröffentlicht worden und deutsche Kinderpsychiater haben bereits viel von Migranten lernen können. Auch beginnt die wissenschaftliche Psychiatrie sich von einer euro-amerikanischen Kultur als Maßstab aller Diagnostik zu verabschieden. Große Mängel bestehen jedoch für die praktisch Tätigen dort, wo es um einfache Hinweise und Hilfsmittel für den therapeutischen Alltag geht. Hier sollte das Projekt wichtige Lücken für die Praxis schließen helfen. Die einzelnen Projektabschnitte zielen darauf ab Aussagen zur Machbarkeit kinder- und jugendpsychiatrischer Versorgung im Rahmen von Regelinstitutionen zu treffen, insbesondere aus Sicht der Betroffenen Handreichungen für die praktische Arbeit von einheimischen Diagnostikern und Therapeuten zu erarbeiten Schritte zu wirksamer kinderpsychiatrischer Prävention in Form einer interkulturellen Elternschule zu beschreiben Handreichungen für Eltern in Form von verständlichen Broschüren über Störungsbilder vorzulegen Einen Beitrag zur Früherkennung von Entwicklungsauffälligkeiten für Kinder aus der Türkei zu erarbeiten. Im Rahmen der Projektarbeit ist Herrn Dr. Mehmet Toker für fachliche Beratung und statistische Analysen, Frau cand. med. Şennur Ünlüsoy für die aktive Unterstützung bei der Erhebung des Entwicklungsgitters, Frau Prof. Cahide Aydın und Frau Prof. Güler Fişek für das Überlassen türkischsprachiger Patienten- und Elterninformationen zu danken. Herrn Hasan Gemici, Staatsminister für Familie und Soziale Angelegenheiten der Türkei, Herrn Mehmet Özer, Ausschussvorsitzender für Behindertenangelegenheiten beim Ministerpräsidentenamt der Türkei, und Faruk Timurtaş, Berater des türkischen Ministerpräsidenten in Behindertenangelegenheiten und Präsident der türkischen Behindertenföderation, danken wir für überlassene Materialien und Einsichten in die Behindertenarbeit in der Türkei. Allen voran danken wir dem Ministerium für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Nordrhein-Westfalen für die Aufgeschlossenheit gegenüber der Fragestellung und die tätige Unterstützung. Die Materialien haben bereits viele Interessenten gefunden. Zu wünschen bleibt, dass sie weitgehende Verbreitung finden, andernorts Denkanstösse geben und neue Initiativen beflügeln werden.

5 Inhaltsverzeichnis 1. Herleitung und Begründung des Projektes Institutionelle Ausgangssituation Einzelne Fragestellungen und Inhalte des Projekts Weiterführung der Basisdokumentation für inanspruchnehmende Migrantenfamilien und Vergleich der Daten mit parallelisierter deutscher Stichprobe Erarbeitung diagnostischer Standards für Migrantenfamilien aus der Türkei im Sinne eines Anamneseleitfadens Entwicklung eines Glossars zu kulturgebundenen Syndromen Entwicklung von Qualitätssicherungs-Instrumenten u.a. zur Bewertung von Behandlungszufriedenheit und Therapieeffizienz bei Migrantenfamilien Durchführung einer Elternschule mit kinderpsychiatrischer Schwerpunktsetzung Erarbeitung von (türkischsprachigen) Elternratgebern zum Umgang mit speziellen kinderpsychiatrischen Störungsbildern unter Einbezug des kulturellen Hintergrundes Normierung eines Entwicklungsgitters für Kinder der Altersgruppe 0-6 Jahre Ergebnisse Basisdokumentation der ambulanten Inanspruchnahme durch türkeistämmige Patienten Soziodemographische Stichprobenbeschreibung der Ambulanz-familien im Vergleich mit der Ambulanzstichprobe von Familien adoleszenter Patienten Anteile türkeistämmiger Patienten im Zeitverlauf nach Quartalen Diagnosenstatistik und Vergleich Häufigkeit abnormer psychosoziale Umstände (5. Achse MAS) Globalbeurteilung der psychosozialen Anpassung (6. Achse MAS) Diagnostische Standards: Anamneseleitfaden / Kulturgebundene Syndrome Zum Anamnesegespräch durch einheimische Therapeuten Anamneseleitfaden, zweisprachig Deutsch-Türkisch Glossar kulturgebundener Syndrome entspr. DSM-IV Qualitätssicherungsinstrument zur Erfassung der Elternzufriedenheit mit der ambulanten Behandlung Vorgehen Fragebogen zur Elternzufriedenheit mit der ambulanten Behandlung Fragebogen zur Elternzufriedenheit mit der ambulanten Behandlung (türkische Fassung) Ergebnisse der Befragung zur Elternzufriedenheit Präventives Angebot: Elternschule Aufriss des Vorhabens Thematische und didaktische Ausarbeitungen (Deutsch und Türkisch) für 8 Elternabende Auswertung der durchgeführten Elternschule Materialien zur Beratung: Türkischsprachige Elternratgeber zu kinderpsychiatrischen Störungsbildern Elternratgeber geistige Behinderung, deutsche Fassung Geistige Behinderung (Türkische Fassung) Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom (HKS, ADHS) Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom (türkische Fassung) Enuresis (Bettnässen) Enuresis (Türkische Fassung) Normierung eines Entwicklungsgitters für 0 6 Jahre (Mit deutscher Übersetzung der Items des Ankara Developmental Screening Inventory) Das,Ankara developmental screening inventory Beschreibung des Instrumentes

6 ^Inhaltsverzeichnis Beschreibung der Stichprobe Ergebnisse Deutsche Fassung des ADSI Entwicklungsgitter für türkeistämmige Kindergartenkinder, türkische Fassung entsprechend dem,ankara developmental screening inventory und Anmeldeformular Literatur und weiterführende Literatur Tabellenanhang und DSM-IV-Diagnosekriterien

7 1. Herleitung und Begründung des Projektes 1.1. Institutionelle Ausgangssituation Etwa die Hälfte der zugewanderten Kinder in Nordrhein-Westfalen ist (unabhängig von der mittlerweile angenommenen Nationalität) türkischer Herkunft. Trotz der Dauer der Zuwanderungsbewegung und mittlerweile bereits in der 4. Generation hier geborenen Kindern zeigt die Erfahrung der Praxis, dass durch Heiratsmigration in sehr vielen jungen Familien zumindest ein Elternteil nur über ungenügende deutsche Sprachkenntnisse verfügt. Des Weiteren haben sich auch in Nordrhein-Westfalen monokulturell-türkische Wohnumgebungen herausgebildet, in denen (weit über kulturell-religiöse Praktiken hinaus) kulturelle Gewohnheiten und identitätsstiftende Traditionen gepflegt werden. Daran kann die kinder- und jugendpsychiatrische Praxis nicht vorbeigehen. Die Institution, an der unser Projekt durchgeführt wurde, war zu Projektbeginn eine von zwei Kliniken in NRW mit bilingualen stationären und ambulanten Angeboten (vgl. Toker 1997), und die professionelle Tätigkeit litt darunter, dass die MitarbeiterInnen für die therapeutische Arbeit mit Kindern nicht-deutscher Herkunft ungenügend vorbereitet waren. Der Anteil von Kindern und Jugendlichen (6 18 Jahre) aus der Türkei an der Alterspopulation in Essen betrug ,2%, im westlichen Ruhrgebiet (außerstädtischer Haupteinzugsbereich der Institutsambulanz der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Rhein. Landes- und Hochschulklinik Essen) 11,1% und in NRW 6,8%. Inzwischen kann als belegt gelten, dass Kinder aus Migrantenfamilien nicht häufiger an psychiatrischen Störungen leiden als einheimische, aber auch nicht seltener, sich jedoch weit seltener in eine Beratung und Behandlung einfinden, als es den statistischen Erwartungen entspricht. Forschungsergebnisse der Klinik ergaben, dass Kinder und Jugendliche aus Migrantenfamilien aus der Türkei sich weder bezüglich der Krankheitsbilder, noch des Therapiebedarfs und des Therapieverlaufs von deutschen Kindern und Jugendlichen unterschieden, wenn die Therapeutenvariable konstant gehalten wurde, d. h. ein Therapeut mit bilingualer und bikultureller Kompetenz beide Gruppen untersuchte, behandelte und kulturadäquate Diagnosen gesichert waren (vgl. hierzu Schepker, Toker, Eberding 1999). So konnte durch den Einsatz eines türkisch-muttersprachlichen Diplom-Psychologen mit einer 1 = 2 Stelle in der Regelversorgung der Institutsambulanz der Anteil von inanspruchnehmenden Familien aus der Türkei auf 12% verdreifacht werden (detaillierter zeitlicher Ablauf s. Tab. 1 a c, Anhang; vgl. Abb 1). Bisher berichtete Unterschiede in der Diagnosen- Abbildung 1. Migrantenfamilien aus der Türkei in der Institutsambulanz der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der RLHK Essen im Zeitverlauf 9

8 ^1. Herleitung und Begründung des Projektes verteilung oder über häufigere Therapieabbrüche beruhen auf Selektionseffekten bisheriger Studien, die ausschließlich an nicht repräsentativen Inanspruchnahmepopulationen in Institutionen ohne kulturadäquates Angebot durchgeführt wurden. In den letzten Jahren stieg neben der ambulanten Inanspruchnahme auch der Anteil stationärer Patienten aus der Türkei: von 0,6% auf 4%. Inhaltlich war in der praktischen Arbeit mit Migrantenfamilien deutlich geworden, dass diese oft fremdmotiviert und mit unklarem Behandlungsauftrag Kontakt zu psychosozialen Institutionen aufnahmen. Aufgrund der notwendigerweise umfangreichen Anamneseerhebung (Migrationsgeschichte, (groß-)familiäre Einbindung, soziales Netzwerk, z. T. widersprüchliche Zukunftsoptionen), der Schwierigkeiten im Prozeß des Aufbaus einer tragfähigen therapeutischen Beziehung und der Notwendigkeit der Erklärung psychophysiologischer Zusammenhänge (Krankheitsbild, zu hohe Erwartungen an Möglichkeiten der wissenschaftlichen Medizin) erschien die ambulante Arbeit mit diesen Patienten oft sehr aufwendig und benötigte mehr Zeit, als der übliche Ambulanzzeittakt vorsah. Hierzu trägt nicht zuletzt die Erweiterung von Anforderungen an die kulturell adäquate Befunderhebung und Beurteilung gemäß der Kriterien des DSM-IV bei (Diagnostisches und statistisches Manual psychischer Störungen der Amerikanischen Psychiatrischen Gesellschaft, 1994). Präventive Angebote in originärer Zuständigkeit der Kinder- und Jugendpsychiater und -psychologen waren für die Bevölkerungsgruppe türkeistämmiger Zuwandererfamilien bis zu Projektbeginn nicht entwickelt. Das praktische Forschungsvorgehen des Projekts knüpfte an die in der gleichen Institution von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Grundlagenforschung* an. Durch die bisherige Arbeit der DFG-Forschungsgruppe waren die lokalen Voraussetzungen für die Umsetzung günstig. Es bestand eine Einbettung in kommunal tätige Arbeitskreise, die Zusammenarbeit mit Mediatoren der psychosozialen Institutionen war ausgebaut und es bestanden gute Kontakte zur Türkischen Gemeinde und zu anderen türkeistämmigen Multiplikatoren Einzelne Fragestellungen und Inhalte des Projekts Weiterführung der Basisdokumentation für inanspruchnehmende Migrantenfamilien und Vergleich der Daten mit parallelisierter deutscher Stichprobe Die bisherigen Ergebnisse zum Vergleich inanspruchnehmender Familien aus der Türkei hinsichtlich soziodemographischer Variablen, der erstellten Diagnosen und des Behandlungsverlaufs mit einer deutschen Stichprobe zeigten, dass nur geringe Unterschiede zwischen beiden Gruppen bestanden. Mit Veränderung der internationalen Klassifikationssysteme (Einführung des ICD-10 der WHO in Deutschland) und der Überarbeitung des multiaxialen Klassifikationssystems für die Kinder- und Jugendpsychiatrie wurde es notwendig, dies anhand der differenzierteren Datenerhebung zu überprüfen. * Projekt Familiäre Bewältigungsstrategie im DFG-Schwerpunktprogramm Folgen der Arbeitsmigration für Bildung und Erziehung (FABER) (Az.:Sche 374/2-1, 2-2, 2-3), das auf Empfehlung des Ministers für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW 1996 in den Projektverbund Gesundes Land Nordrhein-Westfalen im Europäischen Netzwerk der WHO Regionen für Gesundheit aufgenommen wurde. 10

9 Erarbeitung diagnostischer Standards für Migrantenfamilien aus der Türkei im Sinne eines Anamneseleitfadens Anamneseleitfäden, die im klinischen Bereich Anwendung finden, sind in sich zwar nicht unproblematisch, da sie zu einer geringen Flexibilität anregen könnten. Jedoch wäre ein Anamneseleitfaden ein geeignetes Instrument zur Bündelung erhobener Informationen und dafür, z. B. die Vorgaben des DSM-IV im Sinne kulturgebundener Diagnosen umsetzen zu können. Ein Anamneseleitfaden kann auch deutschen Untersuchern Formulierungen in der Sprache der zu Untersuchenden vermitteln und hilfreich sein. Dazu sollten Standards der Gestaltung des Erstkontakts, Wichtigkeit der Berücksichtigung von Familienmerkmalen erarbeitet werden und auch interkulturell unerfahrenen Untersuchern einen besseren Zugang ermöglichen Entwicklung eines Glossars zu kulturgebundenen Syndromen Das DSM-IV hält ein Glossar kulturgebundener Syndrome vor, das auf die in den USA ansässigen Ethnien bezogen ist. Für in Deutschland lebende ethnische Minderheiten war die Erstellung gemäß des DSM-IV noch zu leisten. Durch Mitarbeit bei der Arbeitsgruppe zur Installation des DSM-IV im Rahmen der Kinder- und Jugendpsychiatrie, durch Einbeziehung der Deutsch-Türkischen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und psychosoziale Gesundheit e.v. und Einbeziehung bestehender psychosozialer Institutionen mit türkisch-muttersprachlichen PsychotherapeutInnen wurden die bestehenden Erkenntnisse und Erfahrungen mit kulturtypischen Syndromen wie Gefallener Nabel, Böser Blick, oder Heißblütigkeit in Umfragen und Gruppendiskussionen erhoben und operationalisiert zusammengefasst Entwicklung von Qualitätssicherungs-Instrumenten u.a. zur Bewertung von Behandlungszufriedenheit und Therapieeffizienz bei Migrantenfamilien Die Erfahrungen türkeistämmiger Familien mit der psychiatrischen Institution geben nicht nur Aufschluß über die Gültigkeit der bereits erarbeiteten Anforderungen bezüglich institutioneller und therapeutischer Maßnahmen, sondern sie sind auch aus gesundheitspolitischen Erwägungen heraus wichtig. Positive Erfahrungen im Sinne einer durch die Behandlung in einer Klinik (-ambulanz) herbeigeführten Problemlösung haben einen Multiplikatoreffekt in der ethnischen Gruppe. Die mittlerweile von gesetzgeberischen Instanzen geforderten Maßnahmen der Entwicklung von Qualitätssicherungsinstrumenten waren bisher auf Migrantenfamilien nicht anwendbar. Bestehende Fragebögen sollten in kulturadäquate, bilinguale Fassungen übersetzt und wiederum an einer Stichprobe von bisher behandelten Familien erprobt werden, ehe sie in großem Stile bei Entlassungen von Patienten aus ambulanter oder stationärer Behandlung anwendbar sind. 11

10 ^1. Herleitung und Begründung des Projektes Durchführung einer Elternschule mit kinderpsychiatrischer Schwerpunktsetzung Vorliegende Erkenntnisse zeigen, dass Migrantenfamilien aus der Türkei vergleichsweise selten präventive Beratungsangebote (z. B. Mütter- oder Erziehungsberatung) in Anspruch nehmen. Traditionelle Erziehungsvorstellungen sind oft unzureichend, um das Aufwachsen der Kinder in der Migration zu fördern und zu leiten, und sind nach bisheriger Kenntnis häufig bei psychosomatischen Erkrankungen und Schulversagen vorfindlich. Die Aufklärung von Eltern über kindliche Entwicklung und Förderung wäre als präventive Maßnahme zu verstehen, die allerdings der Kenntnis des kulturellen Hintergrunds der Eltern bedarf und um kinderpsychiatrische/-psychologische Fragestellungen erweitert werden muss. Das erarbeitete Curriculum kann anderen Institutionen als Leitfaden zur Verfügung gestellt werden Erarbeitung von (türkischsprachigen) Elternratgebern zum Umgang mit speziellen kinderpsychiatrischen Störungsbildern unter Einbezug des kulturellen Hintergrundes Aufbauend auf den Erkenntnissen der Elternschulung sollten Elternratgeber erstellt werden, in denen über häufige kinderpsychiatrische Störungsbilder aufgeklärt wird (Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS), Einnässen, Schulschwierigkeiten, Geistige Behinderung). Ursachen und ¾ußerungsformen der jeweiligen Störungsbilder, Empfehlungen zum elterlichen Verhalten und Behandlungsmöglichkeiten (incl. Adressen von psychosozialen Institutionen mit bilingual-muttersprachlichen Angeboten) sollten in knapper Form Inanspruchnahmebarrieren vermindern und Kenntnisse verbreiten. Diese Ratgeber können landesweit eingesetzt werden Normierung eines Entwicklungsgitters für Kinder der Altersgruppe 0-6 Jahre Die kindliche Entwicklung unterliegt nur zum Teil universellen Gesetzmäßigkeiten und ist von kulturellen Besonderheiten geprägt. In der Entwicklungsdiagnostik finden in Deutschland klinische Verfahren Anwendung, die entweder an einer deutschen Stichprobe standardisiert sind, oder aber Normen zumeist US-amerikanischer Verfahren übernehmen. Ein besonderes Verfahren zur Entwicklungsdiagnostik von Kindern in der Türkei wurde in Ankara entwickelt (ADSI) und sollte hinsichtlich seiner Übertragbarkeit auf Familien aus der Türkei in Deutschland überprüft werden. 12

11 2. Ergebnisse 2.1. Basisdokumentation der ambulanten Inanspruchnahme durch türkeistämmige Patienten Soziodemographische Stichprobenbeschreibung der Ambulanz-familien im Vergleich mit der Ambulanzstichprobe von Familien adoleszenter Patienten Es wurden von 1993 bis türkeistämmige Familien untersucht, die die Institutsambulanz der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Essen zu diagnostischen oder therapeutischen Zwecken aufsuchten, und deren Indexpatient im adoleszenten Alter war (hier älter als 12 Jahre). Für den jetzt verfolgten Erhebungszeitraum wurden die Familien soziodemographisch untersucht, die ohne Altersbegrenzung ihre Kinder hier vorstellten. Das bedeutet, dass es sich in der zweiten Stichprobe um deutlich jüngere Familien handelt als in der ersten (Alter der Mütter in der 2. Stichprobe: Median bei 32 Jahren, Väter: 35 Jahre, in der ersten Stichprobe jeweils 5 Jahre mehr). Außer den leiblichen Eltern wurden auch solche Personen als Vater oder Mutter kodiert, die in der jeweiligen Familie die Elternfunktion übernommen hatten, wie Stiefeltern oder (in zwei Fällen) Großeltern. Im Folgenden sollen die soziodemographischen Daten beider Stichprobengruppen, wie sie über den Erfassungsbogen soziodemographischer Daten beschrieben wurden, dargestellt werden, um der Frage eines ggfs. selektiven Aufsuchens der Institutsambulanz durch türkeistämmige Familien näher zu kommen. Soziodemographische Vergleichszahlen gibt es weder auf Kommunal- noch auf Landesebene, die im Mikrozensus oder durch die Statistischen ¾mter erfaßten Personen stimmen nicht mit unserer selektiven Stichprobe überein. In beiden Stichproben zusammengenommen sind 14,7% der Familien geschieden oder verwitwet, mit steigender Tendenz über die Zeit. Bei Schepker (1995) hatten nur 1,3% der befragten jährigen türkeistämmigen Jugendlichen (Essener Schüler von Regelschulen außer Sonderschulen) angegeben, dass ihre Eltern verwitwet oder geschieden seien. Es kann davon ausgegangen werden, dass in der Stichprobe ein Selektionseffekt zum Tragen kommt, wonach überproportional viele unvollständige Familien die Ambulanz aufsuchen. Bekanntermaßen sind Trennungen und Elternverlust einer von vielen möglichen Risikofaktoren für psychische Irritationen und Störungen. Dies mag sich im zweiten Zeitraum durch die weibliche Therapeutin in der Ambulanz zusätzlich verstärkt haben (s. Tabelle 2.1. im Anhang). In den untersuchten Familien betrug die durchschnittliche Kinderzahl 3,5 (93 96 = 3,9; = 2,7). Verglichen mit der durchschnittlichen Kinderzahl türkeistämmiger Familien in Essen 1992 (= 4,2) zeigt sich eine sinkende Tendenz. Dies entspricht der allgemeinen Tendenz fallender Geburtenraten bei jüngeren türkeistämmigen Frauen. Der Anteil in der Türkei geborener Kinder lag in der Ambulanzstichprobe höher als 98 00: 25,8% vs. 18,2%. Von diesen Kindern hatten nur noch 7 aus der er Ambulanzgruppe (12,7%), aber noch 34 in der 93 96er Gruppe (85%) in der Türkei mindestens 1 Jahr die Schule besucht. Selbst wenn berücksichtigt wird, dass sich in der späteren Stichprobe auch Vorschulkinder befanden, schlägt sich hier auch die allgemeine Tendenz nieder, dass ein Zurückschicken in die Türkei bei Problemen kaum noch praktiziert wird. Der Lebensmittelpunkt der heutzutage vorgestellten Kinder liegt eindeutig in der BRD, das bedeutet, dass auch die Therapieperspektive sich darauf ausrichten kann. 13

12 ^2. Ergebnisse Aufgrund der ausführlichen Anamnesegespräche war es möglich, die Wohnbedingungen der Familien einzuschätzen. Eine schlechte Wohnbedingung wurde von uns dann definiert, wenn es weder Zentralheizung noch Badezimmer gab, bzw. die Toilette sich außerhalb der Wohnung befand. Im Vergleich mit den Daten der Stichprobe von 1992 (Schepker 1995) entsprechen die Wohnbedingungen unserer Familien heute nicht mehr dem damals erhobenen Querschnitt, sondern haben sich tendenziell verbessert. Mehr oder minder schlechte Wohnbedingungen wurden 1992 von 53,5% der Jugendlichen angegeben, von den Ambulanzfamilien nur noch in 25,4% der Fälle. Wenig Veränderungen scheint es jedoch (evtl. durch zunehmende Heiratsmigration in großelterliche Wohnungen hinein) hinsichtlich der Beengtheit zu geben: das Kriterium beengte Wohnverhältnisse (definiert gemäß WHO als mehr als 1,5 Personen pro Raum) wurde in der Befragung von 1992 von 24,1% der Befragten erfüllt und auch von den Ambulanzfamilien noch zu 25,5%. 61,8% der Familien lebte selbst in Stadtvierteln und Straßenzügen mit hohem Anteil an türkeistämmiger Wohnbevölkerung. Neben einer sozialschichtgebundenen Konzentration auf einige wenige Stadtbezirke spiegeln sich hier auch Segregationseffekte der türkeistämmigen Bevölkerung wieder, die zuzunehmen scheinen (vgl. Kinderbericht der Expertenkommission an die Bundesregierung 1998) Die Migrationsgeschichte der Familien zeigt den zunehmenden Trend zur Heiratsmigration und zur Geburt der Kinder in der Bundesrepublik (vgl. Tabelle 2.2. zur Migrationsreihenfolge, im Anhang). Von den Eltern, die die Ambulanz aufsuchten, waren 35% (93 96) bzw. 36,4% ( ) während der Migration zeitweise getrennt. Die durchschnittliche Trennungsdauer betrug in der 93 96er Stichprobe noch 6,7 Jahre, durchschnittlich kürzere Trennungsphasen (3,8 Jahre) wurden von den aufsuchenden Ambulanzfamilien angegeben, d. h. dieser Risikofaktor für die Familiendynamik in Zuwandererfamilien aus der Türkei dürfte tendenziell abnehmen auch durch die geänderte Gesetzgebung hinsichtlich des Familiennachzugs. Über die Zeit hatten zunehmend mehr Eltern in Deutschland eine Schule besucht ( % der Mütter, 10,6% der Väter, ,2% der Mütter und 49,1% der Väter). Auch der Anteil an Eltern mit in Deutschland erworbener höherer Schulbildung ist deutlich steigend (kein einziger Elternteil , ,3% der Mütter und 10% der Väter). Der Anteil an Müttern ohne jegliche Schulbildung ist von 33,3% in der er Gruppe auf 0% gesunken. Dem entspricht, dass ein über die Zeit stark abnehmender Teil der Eltern vor der Migration nach Deutschland schon in der Türkei gearbeitet hatte (zwei Drittel der Väter, ein Drittel der Mütter in der früheren Gruppe). Hoch ist der Anteil der als Arbeiter beschäftigten Väter, stark abnehmend der Anteil der früheren Landarbeiter, was strukturelle ¾nderungen in der Türkei widerspiegelt (vgl. Tabelle 2.3., im Anhang). In Deutschland ist ein sinkender Teil der Mütter als Arbeiterin tätig, wobei noch relativ stärker als bei den Vätern die angelernte Tätigkeit dominiert. Dabei sind nur die Hälfte der Frauen Vollzeit beschäftigt (vgl. Tabelle 2.4., im Anhang). Wenn Rentner nicht mitgerechnet werden, ergibt sich ein Arbeitslosenanteil von 25,8% bei den Vätern (entsprechend dem bevölkerungsstatistischen Erwartungswert), dieser sinkt zwar mit der Konjunktur, steigt dafür jedoch bei den Müttern, während der Anteil an Hausfrauen sinkt. Dies entspricht dem höheren Bildungsgrad und der sinkenden Kinderzahl im Zeitverlauf. Zusammenfassend kann davon ausgegangen werden, dass bei den die Ambulanz aufsuchenden Familien einige Selektionsfaktoren hinsichtlich einer höheren Risikobelastung (z. B. unvollständige 14

13 Familien) vorliegen, dass jedoch im Wesentlichen die (per se unterschichtlastige) Zuwandererpopulation bei Vorhandensein eines muttersprachlichen Angebotes in ihrer Breite erfasst wird. Der zunehmende Anteil an Eltern mit Schulbildung in der Türkei lässt erahnen, dass auch eine zunehmende Anzahl an Familien durch deutschsprachige Therapeuten versorgt werden kann, wenn auch durch Heiratsmigration bedingt dieser Anteil noch lange nicht überwiegt. Die Erhebung zur Elternzufriedenheit ergibt darüber weiteren Aufschluss Anteile türkeistämmiger Patienten im Zeitverlauf nach Quartalen Es ergibt sich folgende Übersicht über die Anteile an türkeistämmigen Patienten in unserer Institutsambulanz im Zeitverlauf (Näheres dazu s. Anhang zu Kap. 1): Tabelle 1.5. Durchschnittswerte der Anteile an türkeistämmigen Familien in der Institutsambulanz für einzelne Zeiträume (Prozentangaben) Jahr Gesamtanteil an Erstvorstellungen und Konsilen , , , ,5 7/1997 6/1998 2,0 7/1998 6/1999 8,7 7/1999 6/2000 7,5 Im Zeitraum wurde bei sprachlichen Verständigungsschwierigkeiten mit den wenigen (1,1%) Patienten aus der Türkei auf zufällig anwesende bilinguale Übersetzer zurückgegriffen. 71% der Beratungen endeten nach einem einzigen Kontakt wurden extrafamiliäre Dolmetscher (z. B. muttersprachliche Medizinstudenten) gezielt hinzugezogen. Ende 1989 wurde eine türkisch sprechende Ausländerpädagogin den therapeutischen Fachkräften als Sprach- und Kulturmittlerin zur Seite gestellt. Ab 1993 wurde erstmals eine muttersprachliche therapeutische Fachkraft mit einer 1/2 Planstelle in die Regelversorgung eingebunden Der Anteil der Familien aus der Türkei in der Institutsambulanz stieg sprunghaft an und sank nach Ausscheiden des Mitarbeiters Mitte 1997 ab, ohne dass gezielte Informationsarbeit stattfand. Mittlerweile war des weiteren der Bedarf an muttersprachlichen Konsiliaruntersuchungen durch die Ausstattung des psychosozialen Dienstes der Kinderklinik mit einer türkisch sprechenden Mitarbeiterin anderweitig gedeckt worden. Mitte 1998 kam erneut mit diesem hier vorgestellten Projekt eine türkeistämmige Mitarbeiterin in die Ambulanz, und sofort wurde binnen Jahresfrist wieder ein Anteil von knapp 9% erreicht. Ab dem 3. Quartal 1999 wurden Konsiliaruntersuchungen nur noch oberärztlich durchgeführt, d. h. ab diesem Zeitraum waren Konsiliaruntersuchungen nicht mehr muttersprachlich möglich, so dass bezogen auf die Erstkontakte der Anteil türkeistämmiger Patienten höher ausfallen müßte als hier dargestellt, jedoch sollte die Bezugsgröße nicht gewechselt werden. Hieraus lässt sich schlussfolgern, dass eine direkte Abhängigkeit der Inanspruchnahme höherschwelliger psychosozialer Angebote vom Vorhandensein sprach- und kulturkompetenter Mitarbeiter besteht. Eine kinderpsychiatrische Institutsambulanz zählt deswegen zu den höherschwelligen Angeboten, da eine Überweisung des Hausarztes vorliegt, in der Regel eine vorherige Anmeldung 15

14 ^2. Ergebnisse erforderlich ist und Wartezeiten verlangt werden und da die Arzthelferinnen der Institutsambulanz zwar über die Fähigkeit verfügen, Namen aus der Türkei korrekt auszusprechen, jedoch kein Anmeldungsgespräch in der türkischen Sprache führen können. Besonders bemerkenswert ist auch, dass die Anzahl der Behandlungen von Patienten türkischer Herkunft durch deutsche Therapeuten sich stetig positiv entwickelt hat möglicherweise durch stetige Intervision neben dem Zurverfügungstellen der erarbeiteten Materialien. Im Anhang (Tab ) sind die ambulanten Patienten aus Deutschland und der Türkei, aufgeteilt nach Erstvorstellungen, Konsilen und nach türkischsprachigem und deutschen Behandler, jeweils quartalsmäßig tabellarisch aufgelistet, hierdurch sind die obigen Schlussfolgerungen im Detail nachvollziehbar Diagnosenstatistik und Vergleich Diagnosenstatistik der türkeistämmigen Patienten für das 4. Quartal 1998 und das Quartal 1999 (Auswertung nach ICD-10-Code, 1. Achse MAS = Multiaxiales Klassifikationsschema für Diagnosen in der Kinder-/Jugendpsychiatrie) Die Einführung des ICD-10 hat die mögliche Diagnosenvielfalt im Fach stark verbreitert. Dies schließt besser als früher mit der ICD-9-Klassifikation aus, dass sehr unterschiedliche Störungsbilder unter gleiche Codes subsumiert werden. Wissenschaftlich ist die Interraterreliabilität zwischen unterschiedlichen erfahrenen Diagnostikern zwar gestiegen, bleibt jedoch noch unbefriedigend und weit unter dem für wissenschaftliche Studien zu fordernden Maß (vgl. Multizenterstudie durch Blanz et al. 1996). Die Ursachen werden unterschiedlichen ätiologischen Hypothesen und diagnostischen Traditionen sowie der weiterhin nicht optimalen Operationalisierung vieler Störungsbilder zugeschrieben. Die hier vorgelegten Zahlen basieren auf den Diagnosen, wie sie in der Quartalsabrechnung der Institutsambulanz der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters angegeben wurden. Diese Diagnosen wurden von unterschiedlichen Therapeuten gestellt und oberärztlich über die Arztberichte gegengezeichnet. Abgesehen von der fachlichen Kontrolle unterziehen die Diagnostiker, sofern nicht bereits Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie oder Klinische Psychologen, sich dem gleichen Weiterbildungscurriculum. Dies bietet hinreichende Gewähr für eine Vergleichbarkeit der Diagnosen. Wie aus dem Kapitel Qualitätssicherung/ Elternzufriedenheit hervorgeht, wurden auch die türkeistämmigen Patienten zu einem erheblichen Teil durch einheimische Therapeuten behandelt, so dass ein durchgängiger Untersucherfehler (Bias) damit ausgeschlossen ist. Die Aufteilung auf ICD-10-Einzeldiagnosen ergibt aufgrund der Diagnosevielfalt jeweils sehr kleine Zahlen türkeistämmiger Patienten in den einzelnen Kategorien, so dass ein Vergleich zur einheimischen Gruppe oft statistisch nicht möglich ist. Zu groß ist die Gefahr von Zufallseffekten bei Zahlen unter n = 5. Daher wurden zuletzt hilfsweise die Diagnosen über 5 Quartale zusammengezogen, mit der Unterstellung, dass einheimische und türkeistämmige Patienten im gleichen Ambulanzsetting gleich häufig über mehrere Quartale behandelt werden, wie es der Erfahrung des Vorprojektes entsprach (vgl. Tabelle 2.20 im Anhang) Der Vergleich mit deutschen Patienten zeigt eine sehr ähnliche Verteilung auf alle Diagnosegruppen. Im Vergleich mit den Erfahrungen aus dem Vorprojekt (siehe 1. u. Anhang) bleibt festzustellen, dass sich einige dort gefundene Unterschiede nivelliert haben. So finden sich Aufmerksamkeitsdefi- 16

15 zit-störungen mit und ohne Hyperaktivität nicht mehr seltener, sondern ebenso häufig wie bei einheimischen Patienten. Enuresis (Einnässen) und andere funktionelle Störungen wurden nicht mehr häufiger diagnostiziert als bei einheimischen Patienten. Demgegenüber wurden nunmehr Bulimia nervosa, soziale ¾ngstlichkeit und Geschwisterrivalität sowie Ticstörungen bei türkeistämmigen Patienten etwas häufiger diagnostiziert. Bis auf die soziale ¾ngstlichkeit ergab sich nur eine Tendenz aufgrund der Einschränkung der kleinen Zahlen. Die Trennungsangststörung und soziale ¾ngstlichkeit lässt sich in den hier behandelten Fällen überwiegend auf schwierige Konstellationen mit heiratsmigrierten Müttern oder Vätern zurückführen, die selbst noch stark unter Adaptionsschwierigkeiten an das Aufnahmeland litten. Es würde weiterer Untersuchungen mit größeren Patientenkollektiven bedürfen, um diese Tendenz zu verifizieren. Dies lässt die Schlussfolgerung zu, dass die kinder- und jugendpsychiatrischen ICD-10- Diagnosen bei türkeistämmigen Patienten sich im Wesentlichen nicht von den bei einheimischen Patienten gestellten unterscheiden Häufigkeit abnormer psychosoziale Umstände (5. Achse MAS*) Zur Routine kinder- und jugendpsychiatrischer Diagnosestellungen gehört im Sinne eines bei umgebungsabhängigen Kindern besonders bedeutsamen biopsychosozialen Krankheitsmodells auch die Einschätzung belastender psychosozialer Umstände in den letzten 6 Monaten. Diese werden eigens operationalisiert, als 5. Achse des Multiaxialen Klassifikationssystems codiert, wobei sehr häufig mehrere Codierungen für einen einzelnen Patienten zutreffen. Deutliche Unterschiede zwischen den türkeistämmigen und den anderen Patienten fanden sich nur bei der Diagnose 5.0 (Erziehung in einer Institution) die bei türkeistämmigen Kindern nicht vorkam, sowie 5.1 (abweichende Elternsituation) hier waren die türkeistämmigen Familien noch deutlich seltener alleinerziehend oder neu zusammengesetzt als die einheimischen. Die psychosozialen Risikofaktoren psychische Störung eines Elternteils (2.0), abnorme Erziehungsbedingungen (unzureichende Aufsicht und Steuerung 4.1, unzureichende Erfahrungsvermittlung 4.2) und (6.0) Verlust einer liebevollen Beziehung waren etwa gleich häufig mit der Konsultation verbunden. Auch die Disharmonie zwischen Erwachsenen in der Familie (1.1) verfehlte die Signifikanzgrenze. Da alle Items nur für die letzten 6 Monate codiert werden, spielte das Item 7.1 (Migration) keine nennenswerte Rolle. Damit kann nicht von einer durchgängig stärkeren psychosozialen Belastung der aufsuchenden türkeistämmigen Patienten im Vergleich mit den deutschen gesprochen werden. So scheint das ambulante Angebot ein vergleichbares Spektrum an belasteten Familien zu erreichen Globalbeurteilung der psychosozialen Anpassung (6. Achse MAS*) Die Globalbeurteilung der psychosozialen Anpassung ist ein gut operationalisiertes Maß der Beeinträchtigung des sozialen Funktionsniveaus eines Patienten. Es wird eine Skalierung von 0 8 vorge- * Multiaxiales Klassifikationsschema für Diagnosen in der Kinder-/Jugendpsychiatrie 17

16 ^2. Ergebnisse nommen, wobei eine höhere Zahl eine schwerere Beeinträchtigung in einer größeren Anzahl an psychosozialen Funktionsbereichen anzeigt (8 = braucht 24-Stunden-Versorgung). Hierzu wurden alle deutschen und türkeistämmigen Patienten eines Quartals (4. Quartal 1999) miteinander verglichen (Vgl. Tabelle 2.22, im Anhang). Deutsche Patienten erreichten einen durchschnittlichen Beeinträchtigungsschweregrad von 4,02, türkeistämmige von 4,2. Entgegen üblicher Vorannahmen Eltern aus der Türkei würden ihre Kinder nur mit besonders schweren Störungen oder eher chronifiziert vorstellen wurden türkeistämmige Patienten nicht mit einem durchschnittlich höheren Grad der psychosozialen Beeinträchtigung vorgestellt, wenngleich bei dieser Gruppe im Bereich der besonders schwer gestörten oder der besonders gering gestörten Patienten keine Codierungen erfolgten und sich damit das Spektrum nur auf die mittleren Schweregrade erstreckt. Das bedeutet, dass Patienten aus der Türkei nicht nur zur Beratung vorgestellt wurden und dass schwerst gestörte Patienten möglicherweise sofort zur stationären Aufnahme kamen Diagnostische Standards: Anamneseleitfaden/ Kulturgebundene Syndrome Zum Anamnesegespräch durch einheimische Therapeuten Der von uns entwickelte Anamnesebogen (s ) kann auch von einheimischen Therapeuten genutzt werden. Er ist kein Rezept für eine korrekte Anamneseerhebung, sondern bietet vielfältige Fragemöglichkeiten für bestimmte Altersgruppen und häufige Problemstellungen. In der Regel wird man nicht alle Fragen erheben, sondern diese selektieren und auch jeweils gemäß der Problemstellung in der Reihenfolge verändern. Die Benutzung des Anamnesebogens ist nur dann sinnvoll, wenn einige Grundprinzipien befolgt werden: Kontaktaufnahme Je nach Familienstruktur ist zu beachten: Jeder, der mit ins Untersuchungszimmer kommen möchte, ist ernst zu nehmen. Das kann die begleitende Schwägerin, die Großmutter, der Schwager oder Bruder der alleinerziehenden Mutter sein (in traditionellen Kontexten oft ein männlicher Begleiter). Die Kontaktaufnahme kann westlich-direkt erfolgen, jedoch ist darauf zu achten, Schamgrenzen nicht zu überschreiten. (Dies gilt vor allem für die Fragen zur Sexualität, die man natürlich im Schutze des ärztlich-medizinischen Kontextes stellen kann, jedoch entsprechend einbetten muss). Kommunikation wie intensiver Blickkontakt von Mann zu Frau muss mit Feingefühl dosiert werden Höflichkeitsregeln Diese erfordern oft ein Zurücknehmen der sog. Abstinenz höflich ist in der Anfangsphase, ruhig etwas zu berichten über eigene Erfahrungen mit dem Herkunftsland, eigene Kinderzahl etc., über 18

17 Bekannte oder Freunde aus dem gleichen Kulturkreis und ein bescheidenes Einräumen der eigenen Kompetenzgrenzen bezüglich der anderen Kultur. Höflich ist des Weiteren das Beachten der Gesprächsreihenfolge (je nach Anordnung der aufsuchenden Familie das älteste Mitglied, der Vater oder Onkel oder die Großmutter) und das Akzeptieren von Distanzregeln (z. B. über Geschlechtsgrenzen hinweg) und Bescheidenheit (z. B. Vermeiden von Blickkontakt oder Handschlag). Diese unterscheiden sich sehr gemäß der Identitätsform der Familie (restriktiver bei fundamentalistischen oder traditionell ausgerichteten, offener bei westlich orientierten Familien). Differenziertheit in der Beobachtung ist hier wesentlich: z. B. befolgt eine Frau mit traditioneller Kleidung und Kopftuch nicht automatisch distanzierte Kontaktregeln! Demnach sind spezielle Kenntnisse erforderlich, die man evtl. auch von den aufsuchenden Familien erfragen und dann verifizieren kann ( Wie ist das genau bei Ihnen? ) Kenntnisse über Familienstrukturen Geschlechtshierarchie: die männliche Linie, vor allem der Vater fungiert als Außenvertretung der Familie und sollte in der ersten Sitzung zuerst gehört werden, d. h. er sollte z. B. die Erlaubnis zum Hinwenden an die Mutter z. B. bei der Erfragung des Geburtshergangs geben können. Generationenhierarchie: Die älteren Mitglieder sorgen für die jüngeren, und dies innerhalb der Geschlechter, aber auch schräg dazu (älteste Schwester jüngerer Bruder) je nach Aufgabenbereich und -zuweisung innerhalb der Familie (zuständig für die Erziehung der Mädchen eher das weibliche Subsystem, zuständig für die Erziehung älterer Jungen eher das männliche; zuständig für die medizinische Versorgung eher das weibliche Subsystem; zuständig für den Kontakt zu Schulen eher das männliche etc.) Subsysteme mit eigenen Funktionen (Zuständigkeiten, Vertrautheiten) können in der späteren Behandlung bedeutsamer werden Mutter/Tochter, Vater/Sohn und Geschwister-Subsysteme lassen Freiräume zum Ausprobieren und Gestalten innerhalb der Systeme. Cave: Sofern man wenig professionell, und nur in Notfallsituationen zu beanspruchen, besser Wiedereinbestellung mit Dolmetscher! auf Übersetzungshilfen eines Familienmitgliedes angewiesen ist, verkehrt dies oft die Familienstrukturen und muss berücksichtigt werden. Oft ist es mit den Strukturen und Grenzen der Familie nicht vereinbar, alles und wörtlich alles zu übersetzen, um Verletzungen von Schamgrenzen zu vermeiden. Dieser Umstand erfordert Sensibilität. Einem semiprofessionellen Dolmetscher, sofern nicht Fachdolmetscher, ist der Anamnesebogen gelegentlich hilfreich, um korrekte Begriffe im Türkischen für bekannte deutsche Begriffe nachzusehen Kenntnisse über Familienkohäsion Um die Familie als ganzes System zu akzeptieren, ist folgende Kenntnis hilfreich: Rigidität (Starrheit in den Regulationsformen) kann in der Migration zunächst zunehmen und Adaptabilität (flexible Regulationsformen, Anpassung an neue Lebensbedingungen) kann abnehmen. Eine sehr miteinander verbundene, d. h. hoch kohäsive Familie muss nicht pathologisch sein, große Nähe der Familienmitglieder und Verwöhnung der Kinder können auch als Ressource genutzt werden. Hier wird es wichtig sein, aus dem jeweiligen Kontext heraus zu fragen und zu intervenieren; nicht unbedingt ist ein Einzelgespräch mit dem vorgestellten Kind in der ersten Sitzung obligat, es kann auch ein Gespräch unter Erwachsenen oder im Geschwistersystem sein. 19

18 ^2. Ergebnisse Migrationsgeschichte(n) Das Erfragen der jeweiligen Migrationsgeschichte ist/sind ein gutes Mittel zum Joining (Treffen und Abholen der Familie im Rahmen einer Gesprächsplattform), auch über das Materialisieren (Aufmalen) von Familien z. B. als Genogramm. Trennungen, Reihenfolge der Migration der Familienmitglieder (auch Ehemänner kommen per Heiratsmigration hierher, was notwendigerweise ein Ungleichgewicht in den Außenvertretungsfunktionen mit sich bringt); (Re-/Neu-)Migrationen, Kettenmigration, Flüchtlingsstatus, Asylstatus und Bleiberecht sagen viel über die Veränderungen von Funktionsweisen der Familien und auch über ihre Stärken und die Familienidentität aus. Der Anamnesebogen enthält dazu Fragen, die gelegentlich auch direkt nach den Fragen zum Vorstellungsanlass sinnvoll angewandt werden können Kenntnisse über Lebenswelten (Sub-)kulturbezogene Anamnesedaten erweitern die Fragen zur Migrationsgeschichte: Familien leben hier in monokulturellen oder gemischten Wohnumfeldern, Asylbewerberheimen, sie haben unterschiedliche Netzwerke etc., all dies prägt die Kontaktaufnahme zu einheimischen Untersuchern und ist für deren Interpretation (erst recht, ob pathologisch oder nicht) bedeutsam. Hierzu finden sich ebenfalls Fragen im Anamnesebogen. Bedeutsam sind Informationen darüber, inwieweit Elemente der Herkunftskultur gepflegt werden und wie diese bewertet werden (z. B. wird die Beschneidung der Jungen festlich, etwa in der Heimat begangen oder im Rahmen der hiesigen Medizin), welche Fernsehprogramme werden gesehen, welche Videos etc.) Wichtig ist zu akzeptieren, dass hier durchaus unterschiedliche Sichtweisen einzelner Familienmitglieder coexistieren können, damit auch je nach Situation (Besuch, Fragender, Kontext) unterschiedliche Lebenswelten dominieren und sich darin abwechseln können. Als protektiver Faktor gilt hier vorfindliche Flexibiltät Kenntnisse über Krankheitskonzepte und Bewältigungsstrategien Diese sind ein Schlüssel dazu, wie das präsentierte Problem von der Familie verstanden wird und welche Einblicke in die Betrachtung der professionelle Helfer erhalten kann (siehe hierzu auch das Glossar kulturgebundener Syndrome). Auch hier gilt kein Schematismus: Gebildete Großstädter könnten z. B. sehr gekränkt auf die Unterstellung magischer Denkweisen reagieren, bäuerliche Familien wiederum erkennen, dass westliche Untersucher davon wenig verstehen und schildern nur auf Nachfragen und Fremdbeispiele o.ä. dazu ihre eigenen Haltungen und Erfahrungen. Jedem einheimischen Untersucher sei daher dringend geraten, neben dem Anamnesebogen die Kriterien des DSM IV (Anhang) zu kultursensiblen Diagnosestellungen zu beachten. Auf den folgenden Seiten ist der Anamneseleitfaden als Arbeitsvorlage mit entsprechenden Freiräumen in der bilingualen Fassung abgedruckt. In der Erstellung dieser Sprachversion wurde versucht a) die Sprachwelt der im Ruhrgebiet ansässigen Zuwanderer aus der Türkei, auch die der Zuwanderer bäuerlicher Herkunft, zu erfassen (d. h. es handelt sich nicht um hochtürkisch ) b) dennoch differenziert genug das beim Namen zu nennen, was erfragt werden soll. 20

19 Dieses Vorgehen erforderte mehrfache Hin- und Rückübersetzungen und ein Umgehen mit dem Bogen in der Praxis, so dass multiple Überarbeitungen bereits erfolgt sind. Jedoch ist uns bewusst, dass die Lebendigkeit der Sprache stete Neugestaltungen erforderlich machen wird Anamneseleitfaden, zweisprachig Deutsch-Türkisch Çocuk ve gençlik Psikiatrisi (Kinder- und Jugendpsychiatrie Version 2003, Dâna, Rhein.Kliniken Essen/MGSFF NRW) ÖZGEÇMİŞ (Anamnese) Hastanın ismi:... (Name des/der Patienten/-in) Uzman doktor/terapist... (Behandelnde/r ¾rztin/Arzt/Psychotherapeut) GELİŞ NEDENİ: (Vorstellungsanlass) Mesleki sır saklama yükümlülüǧünden muaf tutma: (Entbindung von der Schweigepflicht) Şimdiye kadar uygulanan tedaviler: (Bisherige Therapie/Interventionen) Bizi kim tavsiye etti? (Von wem sind wir Ihnen empfohlen worden?) 21

20 ^2. Ergebnisse SOY AGACI VE ÖZGEÇMİŞİ: (Familienvorgeschichte) Büyükanne, büyükbaba, anne ve babayla ilgili sorular: (Die Großeltern und Eltern betreffende Fragen) Türkiyenin hangi bölgesinden geliyorlar? (Aus welcher Region der Türkei stammen Sie als Familie?) Ailenin ekonomik durumu /Gelirlerini nereden temin ediyorlar: (Finanzielle Verhältnisse der Familie/Einkommensverhältnisse) Akraba hastalıkları: (Krankheiten in der Familie) Aile içi duygusal ilişkiler: (Emotionale Bindungen in der Familie) Kardeşlerin sayısı: (Anzahl der Geschwister) Geniş aile/çekirdek aile? (Großfamilie/Kernfamilie) Göç nedeni? (Migrationsgründe?) Yoksulluk & İşsizlik & Macera & (Armut) (Arbeitslosigkeit) (Abenteuerlust) Aile birleşimi & Eǧitim & Siyasal & (Familienzusammenführung) (Ausbildung) (politisch) Anne/baba/büyükbaba ülkesini terkettikten sonra, geride kalanlara ekonomik yardım yapma zorunluǧu varmıydı? (Bestand nach der Auswanderung der Eltern/Großeltern aus ihrem Heimatland eine notwendige finanzielle Unterstützung zurückgebliebener Familienmitglieder?) Ne zaman ve nasıl evlendiniz? (Wann und wie haben Sie geheiratet) Anne ve babanın okul ve meslek eǧitimi? (Schul- und Berufsbildung der Mutter und des Vaters) Çocukların doǧuş sıralaması (düşükler dahil) (Reihenfolge der Geburten (Aborte inbegriffen)) 22

21 Çocukları planlayarak, isteyerek mi yaptınız? (Waren die Geburten Ihrer Kinder geplant, gewünscht?) Bu çocuǧu isteyerek mi yaptınız? (Haben Sie dieses Kind gewollt?) Hamilelik ve loǧusalık esnasında aile ilişkileri ve koşulları nasıldı? (Wie waren die familiären Beziehungen und Verhältnisse während der Schwangerschaft und der Zeit ım Wochenbett?) Anne, baba nasıl anlaşıyorlar, geçimsizlik varmıydı ve var mı? (Wie kommen die Mutter und der Vater mit einander aus, gab es und gibt es Konflikte?) HAMİLELİK VEDOGUM ÖYKÜSÜ (Schwangerschafts-/Geburtsanamnese des Kindes) Hamilelik sırasında herhangibir hastalık geçirdiniz mi? Eǧer geçirdiyseniz, tanımlayınız. (Haben Sie während der Schwangerschaft irgendwelche Krankheiten durchgemacht? Wenn ja, welche?) Hamilelik esnasında düzenli doktor muayenesi oldunuz mu? (¾rztliche Untersuchungen während der Schwangerschaft /Vorsorgeuntersuchungen) Hamilelik sırasında ekonomik yardıma ihtiyacınız oldu mu? Olduysa, size yardım edildi mi? (Waren Sie während der Schwangerschaft auf finanzielle Unterstützung angewiesen? Wenn ja, wurde Ihnen diese gewährt?) Hamilelikte sigara kullandınız mı? (Haben Sie während der Schwangerschaft geraucht?) Hamilelikte alkol kullandınız mı? (Haben Sie während der Schwangerschaft Alkohol getrunken?) Hamilelikte ruhsal sorun yaşadınız mı? (Haben Sie während der Schwangerschaft seelische Belastungen erfahren?) Hamilelikte bebeǧiniz çok hareketli miydi? Çok tekme atar mıydı? (Hat sich Ihr Kind während der Schwangerschaft oft bewegt? Trat es oft?) Doǧum yeri: Hastane/ev? Almanya/Türkiye (Geb.ort) (Krankenhaus/zu Hause?) (Deutschland/Türkei) Doǧumda eşiniz yanınızda mıydı? (War Ihr Partner während der Geburt bei Ihnen?) 23

Wir verstehen uns gut Spielerisch Deutsch lernen

Wir verstehen uns gut Spielerisch Deutsch lernen Elke Schlösser Wir verstehen uns gut Spielerisch Deutsch lernen Methoden und Bausteine zur Sprachförderung für deutsche und zugewanderte Kinder als Kindergarten und Grundschule Ökotopia Verlag, Münster,

Detaylı

Zukunft durch Ausbildung

Zukunft durch Ausbildung Zukunft durch Ausbildung Aktionsplan der Arbeitsminister der Republik Türkei und des Landes Nordrhein-Westfalen Gelecek için Meslek Eğitimi T.C. Çalışma ve Sosyal Güvenlik Bakanı ve Kuzey Ren Vestfalya

Detaylı

Tavsiyeniz için 60, EUR ya varan primler. Arkadaşınıza tavsiye edin ve primlerden faydalanın

Tavsiyeniz için 60, EUR ya varan primler. Arkadaşınıza tavsiye edin ve primlerden faydalanın Tavsiyeniz için 60, ya varan primler Arkadaşınıza tavsiye edin ve primlerden faydalanın 2 3 Dost tavsiyesi Dosta tavsiye size prim Size tavsiyemiz: Bizi tavsiye edin. Eş, dost, akraba, arkadaş ve iş arkadaşlarınıza

Detaylı

Orientierende Überprüfung der muttersprachlichen Kompetenz Türkisch sprechender Kleinkindern

Orientierende Überprüfung der muttersprachlichen Kompetenz Türkisch sprechender Kleinkindern Orientierende Überprüfung der muttersprachlichen Kompetenz Türkisch sprechender Kleinkindern Herausgeber: Arbeitskreis Mehrsprachigkeit bei Kindern, Region Hannover (Sozialpädiatrie und Jugendmedizin)

Detaylı

telc Türkisch-Zertifikate: Für alle, die mehr können www.telc.net

telc Türkisch-Zertifikate: Für alle, die mehr können www.telc.net telc Türkisch-Zertifikate: Für alle, die mehr können www.telc.net B1 Okul sınavı hiç de zor değildi. Yakında B2 Okul sınavına da girmek istiyorum. Alina Çelebcigil, hat mit Erfolg die Prüfung telc Türkçe

Detaylı

Forum Demenz / Alzheimer Wie gehe ich damit um? Sylvia Kern, Geschäftsführerin 1

Forum Demenz / Alzheimer Wie gehe ich damit um? Sylvia Kern, Geschäftsführerin 1 Forum Demenz / Alzheimer Wie gehe ich damit um? Sylvia Kern, Geschäftsführerin 1 Sylvia Kern, Geschäftsführerin 2 Bakım uygun olmalı herkes için Kültüre uygun yaşlılar bakımı ile ilgili bilgilendirme günü

Detaylı

HSK Unterricht in Heimatlicher Sprache und Kultur Ana dili ve Kültür Dersleri

HSK Unterricht in Heimatlicher Sprache und Kultur Ana dili ve Kültür Dersleri Amt für Volksschule HSK Unterricht in Heimatlicher Sprache und Kultur Ana dili ve Kültür Dersleri Informationsflyer mit Anmeldeformular Deutsch Türkisch Başvuru Formları ile Birlikte Bilgi broşürü Almanca

Detaylı

Türkei-Woche an der FH Kiel. Workshops 18.11.2014, 12.30-14.00 Uhr. (1) Psychosoziale Gesundheit und Migration

Türkei-Woche an der FH Kiel. Workshops 18.11.2014, 12.30-14.00 Uhr. (1) Psychosoziale Gesundheit und Migration Türkei-Woche an der FH Kiel Workshops 18.11.2014, 12.30-14.00 Uhr (1) Psychosoziale Gesundheit und Migration Workshop: Gülay Yilmaz, Diplomsozialarbeiterin (FH) Moderation: Prof. Dr. Jeannette Bischkopf

Detaylı

Kontakt / Temas. Interkulturelles Netzwerk für Krebstherapie: - Türkisch / Deutsch Kültürler arası kanser tedavi ağı. - Türkçe / Almanca -

Kontakt / Temas. Interkulturelles Netzwerk für Krebstherapie: - Türkisch / Deutsch Kültürler arası kanser tedavi ağı. - Türkçe / Almanca - Parkplätze im Parkhaus O10 vorhanden. Sie erreichen uns mit den Buslinien 281, 20, 25 und 5 (Verbindung zu den Bahnhöfen Dammtor und Hauptbahnhof). Park yerleri park binası O10 da mevcuttur. 281, 20, 25

Detaylı

Yurt dışı eki tarihli Alman çocuk parası başvurusu için Anlage Ausland zum Antrag auf deutsches Kindergeld vom

Yurt dışı eki tarihli Alman çocuk parası başvurusu için Anlage Ausland zum Antrag auf deutsches Kindergeld vom Başvuran kişinin soyadı ve adı Name und Vorname der antragstellenden Person Çocuk parası No. F K Kindergeld-Nr. Yurt dışı eki tarihli Alman çocuk parası başvurusu için Anlage Ausland zum Antrag auf deutsches

Detaylı

Derdini söylemeyen derman bulamaz.

Derdini söylemeyen derman bulamaz. Derdini söylemeyen derman bulamaz. Uyuşturucu sorunu ile karşılaşan veliler için bilgilendirme broşürü Eine Drogeninformationsbroschüre für Eltern Es ist schwer, jemandem zu helfen, der nicht sagt, was

Detaylı

Yaşamın Sonunda İnterkültürel Bağlamda Etik Kararlar

Yaşamın Sonunda İnterkültürel Bağlamda Etik Kararlar Deutscher Ethikrat Yaşamın Sonunda İnterkültürel Bağlamda Etik Kararlar Almanya ve Türkiye deki Yaklaşımlar Ethische Entscheidungen am Lebensende im interkulturellen Kontext Deutsche und türkische Perspektiven

Detaylı

3. Neujahrsball der Deutsch-Türkischen Wirtschaft. Alman- Türk Ekonomisinin 3. Yeni Yıl Balosu

3. Neujahrsball der Deutsch-Türkischen Wirtschaft. Alman- Türk Ekonomisinin 3. Yeni Yıl Balosu 3. Neujahrsball der Deutsch-Türkischen Wirtschaft Alman- Türk Ekonomisinin 3. Yeni Yıl Balosu 14.01.2012 3. Neujahrsball der Deutsch-Türksichen Wirtschaft am 14.01.2012 / Türk-Alman Ekonomisi nin 3. Yeni

Detaylı

Okul öncesi Almanca dil gelişimi

Okul öncesi Almanca dil gelişimi TÜRKÇE TÜRKISCH Okul öncesi Almanca dil gelişimi Deutschkenntnisse von Vorschulkindern Veliler için anket (soru) formu Elternfragebogen Wünschen Sie den Fragebogen in einer anderen Sprache, können Sie

Detaylı

Dinleyiniz Hören&Sie

Dinleyiniz Hören&Sie Dinleyiniz Hören&Sie Datum&/&Tarih Freitag&/&Cuma)25.05.2012 Samstag&/&Cumartesi)26.05.2012 09:30&8&18:00 Ort&/&Yer Müzik Terapi Türkiye de iki farkl Müzik Terapi yöntemi bir arada yürütülmektedir. Birincisi

Detaylı

Bald komm ich in die Schule. Yakında Okula Başlıyorum

Bald komm ich in die Schule. Yakında Okula Başlıyorum Bald komm ich in die Schule ist der Text: Yakında Okula Başlıyorum ald komme ich in die Schule ϝ ΧΩ ϑϭ γ Ύ Α ϳέ ϗ Δ γέω ϣ ϟ ϝ ΧΩ Δ γέω ϣ ϟ ϑϭ γ Ύ Α ϳέ ϗ nregungenanregungen zur Vorbereitung auf die Schule

Detaylı

Runder Tisch deutscher und türkischer Redakteure in Rhein-Main

Runder Tisch deutscher und türkischer Redakteure in Rhein-Main Runder Tisch deutscher und türkischer Redakteure in Rhein-Main Nicht übereinander reden, sondern miteinander arbeiten Projektkoordinator: Erhard Brunn Lessingstr. 7 60323 Frankfurt Tel: 069-26 49 67 12

Detaylı

Research Game - The European scientific research game Spielregeln

Research Game - The European scientific research game Spielregeln Research Game The European scientific research game Spielregeln 1.. Das Spiel 1. 1 Research Game das Forschungsspiel Das Projekt kombiniert praktische und theoretische Aktivitäten mit der Arbeit am Computer,

Detaylı

Die alttürkische Xuanzang-Biographie V

Die alttürkische Xuanzang-Biographie V VERÖFFENTLICHUNGEN DER SOCIETAS URALO-ALTAICA Herausgegeben von Cornelius Hasselblatt und Klaus Röhrborn Band 34 Xuanzangs Leben und Werk Herausgegeben von Alexander Leonhard Mayer und Klaus Röhrborn Teil

Detaylı

Toplum ve işhayatında avantajlar - İlk dilini iyi bilen başka dilleri öğrenmek için iyi bir temel atmiş olur (almanca ve yabancı dil).

Toplum ve işhayatında avantajlar - İlk dilini iyi bilen başka dilleri öğrenmek için iyi bir temel atmiş olur (almanca ve yabancı dil). Türkce / Türkisch Anadillerde ders (Heimatliche Sprache und Kultur HSK) Velâyet sahibleri ve veliler icin bilgiler Almanca diline destek, çok dilliliğin ve kültürlerarası yetkinin geliştirilmesi devlet

Detaylı

Deutsch-Türkische Grundschule Alman-Türk Ìlkokulu Die Bilinguale Schule

Deutsch-Türkische Grundschule Alman-Türk Ìlkokulu Die Bilinguale Schule Deutsch-Türkische Grundschule Alman-Türk Ìlkokulu Die Bilinguale Schule Behörde für Bildung und Sport Impressum Herausgeber Behörde für Bildung und Sport Hamburger Straße 31, 22083 Hamburg Referat: Presse-

Detaylı

Vergleich der Schülerantworten zwischen den Partnerregionen

Vergleich der Schülerantworten zwischen den Partnerregionen Vergleich der Schülerantworten zwischen den Partnerregionen OKUMA MOTİVASYONU VE ALIŞKANLIĞI ANKETİ ÖNTEST SONUÇLARI Önbildiri: Karsilastirma sadece iki bölgede ayni sekilde sorulan sorulari icermekdedir.

Detaylı

Schuljahr. Herkunftssprache Türkisch

Schuljahr. Herkunftssprache Türkisch / Schule / Name Schuljahr Allgemeine Arbeitshinweise Trage bitte auf diesem Blatt und auf deinen Arbeitspapieren deine Schule und deinen Namen ein. Kennzeichne bitte deine Entwurfsblätter (Kladde) und

Detaylı

İçindekiler. Çözüm Anahtarı... 102 Sözcük Listesi... 103. Copyright 2002 Max Hueber Verlag. ISBN 3 19 007470 4, 1. Auflage 1.

İçindekiler. Çözüm Anahtarı... 102 Sözcük Listesi... 103. Copyright 2002 Max Hueber Verlag. ISBN 3 19 007470 4, 1. Auflage 1. 1 Guten Tag oder Hallo!... 6 Merhaba! 2 Wer ist der Herr da rechts?... 10 Sağdaki bey kim? 3 Kennen Sie unsere Familie?... 14 Ailemizi tanıyor musunuz? 4 Haben Sie kein Auto?... 21 Arabanız yok mu? 5 Wie

Detaylı

------------ Islam (isteğe bagli) Sezer (esinizin soy adi) 01.01.1983 (doğum tarihi) Deutsch (milliyeti)

------------ Islam (isteğe bagli) Sezer (esinizin soy adi) 01.01.1983 (doğum tarihi) Deutsch (milliyeti) Antrag auf Erteilung einer Aufenthalterlaubnis İKAMET MÜSAADESİ İÇİN DİLEKÇE Deutsch Türkisch Almanca - Türkçe 1. Familienname Soyadı 2. 3. 4. 5. bei Frauen: Geburtsname Kadınlarda: Kızlık soyadı Vornamen

Detaylı

Befragungsformular im Familienverfahren gemäß 35 (3) des Asylgesetzes 2005, BGBl. I Nr. 100/2005 idf BGBI. I Nr. 87/2012 (FNG)

Befragungsformular im Familienverfahren gemäß 35 (3) des Asylgesetzes 2005, BGBl. I Nr. 100/2005 idf BGBI. I Nr. 87/2012 (FNG) Anlage A Makama ait notlar için yer - Lütfen doldurmayınız! Raum für behördliche Vermerke - Bitte nicht ausfüllen! Befragungsformular im Familienverfahren gemäß 35 (3) des Asylgesetzes 2005, BGBl. I Nr.

Detaylı

AÖĞRENCİLERİN DİKKATİNE!

AÖĞRENCİLERİN DİKKATİNE! A KİTAPÇIK TÜRÜ T.C. MİLLÎ EĞİTİM BAKANLIĞI ÖLÇME, DEĞERLENDİRME VE SINAV HİZMETLERİ GENEL MÜDÜRLÜĞÜ 8. SINIF ALMANCA 2015 8. SINIF 2. DÖNEM ALMANCA DERSİ MERKEZİ ORTAK SINAVI 30 NİSAN 2015 Saat: 11.20

Detaylı

Offenbarung in Christentum und Islam

Offenbarung in Christentum und Islam Interkulturelle und interreligiöse Symposien der Eugen-Biser-Stiftung 5 Offenbarung in Christentum und Islam Bearbeitet von Prof. Dr. Richard Heinzmann, Prof. Dr. Mualla Selçuk 1. Auflage 2011. Taschenbuch.

Detaylı

Antrag auf Erteilung einer Aufenthalterlaubnis İKAMET MÜSAADESİ İÇİN DİLEKÇE

Antrag auf Erteilung einer Aufenthalterlaubnis İKAMET MÜSAADESİ İÇİN DİLEKÇE Antrag auf Erteilung einer Aufenthalterlaubnis İKAMET MÜSAADESİ İÇİN DİLEKÇE Deutsch Türkisch Almanca - Türkçe 1. Familienname Soyadı bei Frauen: Geburtsname Kadınlarda: Kızlık soyadı 2. Vornamen Adı 3.

Detaylı

TED KDZ EREĞLİ KOLEJİ VAKFI ÖZEL ORTAOKULU 5.SINIFLAR ALMANCA ÜNİTELENDİRİLMİŞ YILLIK DERS PLANI

TED KDZ EREĞLİ KOLEJİ VAKFI ÖZEL ORTAOKULU 5.SINIFLAR ALMANCA ÜNİTELENDİRİLMİŞ YILLIK DERS PLANI EYLÜL V.HAFTA EYLÜL IV. HAFTA TED KDZ EREĞLİ KOLEJİ VAKFI ÖZEL ORTAOKULU 5.SINIFLAR ALMANCA ÜNİTELENDİRİLMİŞ YILLIK DERS PLANI Araç -Guten Tag! Situationsangemessene Sich Begrüßen Situationsangemessene,

Detaylı

Yapılacak araştırma: Türk kökenli diyabet hastalarının sağlık yeterliği Hastalar için proje bilgilendirme ve verilerin korunması hakkında açıklama

Yapılacak araştırma: Türk kökenli diyabet hastalarının sağlık yeterliği Hastalar için proje bilgilendirme ve verilerin korunması hakkında açıklama Forschungsvorhaben Gesundheitskompetenz von türkischstämmigen Diabetikern Projektinformation und Datenschutzerläuterung für Patientinnen und Patienten Yapılacak araştırma: Türk kökenli diyabet hastalarının

Detaylı

Antrag auf Erteilung/Verlängerung einer/eines İlk izin / Uzatma başvurusu

Antrag auf Erteilung/Verlängerung einer/eines İlk izin / Uzatma başvurusu Der Antrag ist auf Deutsch und leserlich auszufüllen: Başvuru Almanca ve okunaklı olarak doldurulmalıdır: Antrag auf Erteilung/Verlängerung einer/eines İlk izin / Uzatma başvurusu Aufenthaltserlaubnis

Detaylı

AÖĞRENCİLERİN DİKKATİNE!

AÖĞRENCİLERİN DİKKATİNE! A KİTAPÇIK TÜRÜ T.C. MİLLÎ EĞİTİM BAKANLIĞI ÖLÇME, DEĞERLENDİRME VE SINAV HİZMETLERİ GENEL MÜDÜRLÜĞÜ 8. SINIF ALMANCA 2015 8. SINIF 1. DÖNEM ALMANCA DERSİ MERKEZİ ORTAK SINAVI 26 KASIM 2015 Saat: 11.20

Detaylı

Der kleine Hase möchte lesen lernen

Der kleine Hase möchte lesen lernen Der kleine Hase möchte lesen lernen Der kleine Hase kann nicht lesen. Er will es aber lernen. Doch wie lernt man lesen? Er geht zum dicken Bären, der in einem Baum lebt. Der kleine Hase fragt den dicken

Detaylı

Almanca yapısal kalıp kavram sözlüğü Deutsches Konjunktionen Wörterbuch [Mevlüt Baki Tapan]

Almanca yapısal kalıp kavram sözlüğü Deutsches Konjunktionen Wörterbuch [Mevlüt Baki Tapan] 0 2015 Mevlüt Baki Tapan. Tüm hakları saklıdır. Bu ekitap, Mevlüt Baki Tapan (yazar) tarafından publitory.com da yaratılmış ve yazarın kendisi tarafından Creative Commons Attribution- NonCommercial-NoDerivs

Detaylı

Interkulturelle Integrative Angebote in Götzis

Interkulturelle Integrative Angebote in Götzis Interkulturelle Integrative Angebote in Götzis Infos: Bibliothek Götzis, Am Garnmarkt T 05523/64551, M info@bibliothek-goetzis.at Helga Hämmerle, T 05523/5986-14, M helga.haemmerle@goetzis.at für Familien

Detaylı

Bu dersimizde Bayan Graf bir eğitim kursuna gitmek istiyor. Bu konuyu bir arkadaşıyla görüşüyor.

Bu dersimizde Bayan Graf bir eğitim kursuna gitmek istiyor. Bu konuyu bir arkadaşıyla görüşüyor. Der Computer-Kurs Bu dersimizde Bayan Graf bir eğitim kursuna gitmek istiyor. Bu konuyu bir arkadaşıyla görüşüyor. 2/5 Frau Graf: Ist das Ihre Zeitung? Könnte ich die kurz haben? Herr Müller: Ja, gern.

Detaylı

MIT DEN AUGEN DER KINDER ÇOCUK GÖZÜ İLE

MIT DEN AUGEN DER KINDER ÇOCUK GÖZÜ İLE Elternbroschüre Anne-Babalar için broşür MIT DEN AUGEN DER KINDER ÇOCUK GÖZÜ İLE Ergebnisse einer Kinderbefragung in Migrantenfamilien Göçmen ailelerinin çocukları arasinda yapılan bir anketin sonuçları

Detaylı

In vielen Sprachen zu Hause Çok dilli büyümek

In vielen Sprachen zu Hause Çok dilli büyümek Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.v. arbeitet bundesweit als Interessenvertretung binationaler und zunehmend auch multinationaler Familien und Partnerschaften. Uns ist wichtig,

Detaylı

Smartphone-Funktionen

Smartphone-Funktionen Smartphone-Funktionen 1 2 3 4 15 1 1 14 13 12 5 8 9 10 11 22 21 20 18 19 1. Ohrhörer 2. Kopfhöreranschluss 3. Display 12. Senden/Antworten 13. Menü/Linksauswahl 14. USB-Anschluss 4. Messaging/Menü Bildlauf

Detaylı

HERE COMES THE SUN. 6. September bis 31. Oktober 2010 Uferhallen, Berlin-Wedding

HERE COMES THE SUN. 6. September bis 31. Oktober 2010 Uferhallen, Berlin-Wedding HERE COMES THE SUN Eine Ausstellung für Energieforscher, Sonnenanbeter und Lichtscheue ab 7 Jahren, Familien und Schulklassen im Wissenschaftsjahr 2010 Die Zukunft der Energie 6. September bis 31. Oktober

Detaylı

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Bölüm 22 Harekete Geç

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Bölüm 22 Harekete Geç Bölüm 22 Harekete Geç Anna 1989 yılınin Berlin ine gönderilir. Orada duvar yıkıldığı için büyük sevinç yaşanıyordur. Anna insan kalabalıklarının arasından geçerek kutuyu almak zorundadır. Bunu başarabilecek

Detaylı

HAMDİ ŞAHİN EINE NEUE GRABINSCHRIFT AUS SELEUKEIA AD CALYCADNUM. aus: Epigraphica Anatolica 39 (2006) 117 120. Dr. Rudolf Habelt GmbH, Bonn

HAMDİ ŞAHİN EINE NEUE GRABINSCHRIFT AUS SELEUKEIA AD CALYCADNUM. aus: Epigraphica Anatolica 39 (2006) 117 120. Dr. Rudolf Habelt GmbH, Bonn HAMDİ ŞAHİN EINE NEUE GRABINSCHRIFT AUS SELEUKEIA AD CALYCADNUM aus: Epigraphica Anatolica 39 (2006) 117 120 Dr. Rudolf Habelt GmbH, Bonn EINE NEUE GRABINSCHRIFT AUS SELEUKEIA AD CALYCADNUM * Im Rahmen

Detaylı

Eğitim ve İştirak Paketi. Nordrhein-Westfalen Eyaleti. Çalışma, Uyum ve Sosyal İşler Bakanlığı nın bir bilgilendirmesidir.

Eğitim ve İştirak Paketi. Nordrhein-Westfalen Eyaleti. Çalışma, Uyum ve Sosyal İşler Bakanlığı nın bir bilgilendirmesidir. Nordrhein-Westfalen Eyaleti Çalışma, Entegrasyon ve Sosyal İşler Bakanlığı Eğitim ve İştirak Paketi. Nordrhein-Westfalen Eyaleti Çalışma, Uyum ve Sosyal İşler Bakanlığı nın bir bilgilendirmesidir. www.mais.nrw.de

Detaylı

bab.la Cümle Kalıpları: Kişisel Dilekler Almanca-Türkçe

bab.la Cümle Kalıpları: Kişisel Dilekler Almanca-Türkçe Dilekler : Evlilik Herzlichen Glückwunsch! Für Euren gemeinsamen Lebensweg wünschen wir Euch alle Liebe und alles Glück dieser Welt. Tebrikler. Dünyadaki tüm mutluluklar üzerinizde olsun. Yeni evli bir

Detaylı

GOETHE-ZERTIFIKAT A2: START DEUTSCH 2 DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN UYGULAMA YÖNERGESI

GOETHE-ZERTIFIKAT A2: START DEUTSCH 2 DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN UYGULAMA YÖNERGESI GOETHE-ZERTIFIKAT A2: START DEUTSCH 2 DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN UYGULAMA YÖNERGESI Stand: 1. April 2013 Son güncelleme: 1 Nisan 2013 Durchführungsbestimmungen uygulama yönergesi 2 / 10 Durchführungsbestimmungen

Detaylı

Science Bridging Nations. www.deutsch-tuerkisches-wissenschaftsjahr.de www.turk-alman-bilimyili.com.tr

Science Bridging Nations. www.deutsch-tuerkisches-wissenschaftsjahr.de www.turk-alman-bilimyili.com.tr Science Bridging Nations Science Bridging Nations: Das Deutsch-Türkische Jahr der Forschung, Bildung und Innovation 2014 2014 ist das Deutsch-Türkische Jahr der Forschung, Bildung und Innovation eine gemeinsame

Detaylı

bab.la Cümle Kalıpları: Kişisel Dilekler Türkçe-Almanca

bab.la Cümle Kalıpları: Kişisel Dilekler Türkçe-Almanca Dilekler : Evlilik Tebrikler. Dünyadaki tüm mutluluklar üzerinizde olsun. Herzlichen Glückwunsch! Für Euren gemeinsamen Lebensweg wünschen wir Euch alle Liebe und alles Glück dieser Welt. Yeni evli bir

Detaylı

Voraussichtlicher Bruttoarbeitslohn (einschließlich Sachbezüge, Gratifikationen, Tantiemen usw.) im Inland im Wohnsitzstaat in (Drittstaat)

Voraussichtlicher Bruttoarbeitslohn (einschließlich Sachbezüge, Gratifikationen, Tantiemen usw.) im Inland im Wohnsitzstaat in (Drittstaat) Antrag auf Behandlung als unbeschränkt einkommensteuerpflichtiger Arbeitnehmer nach 1 Abs. 3 EStG für 201_ (Anlage Grenzpendler außerhalb EU/EWR zum Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung) Zur Beachtung: Für

Detaylı

Übersetzung in die türkische Sprache

Übersetzung in die türkische Sprache Übersetzung in die türkische Sprache Wer macht was? Kim ne yapıyor? ı Ihre Seniorenarbeit informiert und berät Sie zu seniorenspezifischen Angeboten und Veranstaltungen innerhalb und außerhalb von Seniorenfreizeitstätten.

Detaylı

Sağlam bir kariyerin temeli - Yaşlı bakımı meslek eğitimi

Sağlam bir kariyerin temeli - Yaşlı bakımı meslek eğitimi Für die Region... Essen Sağlam bir kariyerin temeli - Grundstein für eine sichere Karriere - Yaşlı bakımı meslek eğitimi eine Ausbildung in der Altenpflege Sayın Veliler, Sevgili Gençler, Her zaman dile

Detaylı

Sevgili Türk ve Alman-Türk Okuyucular, Liebe türkische und deutsch-türkische Leserinnen und Leser, Bu broºür, vatandaºl a geçmek ve çifte vatandaºl k konusunda sorunlarla karº laºabilecek herkese yöneliktir

Detaylı

Arbeit, Gesundheit, Vorsorge İş, sağlık, ön tedbir Εργασία, υγεία, πρόληψη Lavoro, sanità, previdenza

Arbeit, Gesundheit, Vorsorge İş, sağlık, ön tedbir Εργασία, υγεία, πρόληψη Lavoro, sanità, previdenza Arbeit, Gesundheit, Vorsorge İş, sağlık, ön tedbir Εργασία, υγεία, πρόληψη Lavoro, sanità, previdenza Informationsreihe für Menschen mit Migrationshintergrund Sehr geehrte Damen und Herren, die gleichberechtigte

Detaylı

(Stand Januar 2013) (Ocak 2013' deki durum)

(Stand Januar 2013) (Ocak 2013' deki durum) Erstattung der zur deutschen Rentenversicherung geleisteten Beiträge an türkische Staatsangehörige Alman emeklilik sigortası primlerinin Türk yurttaşlarına iadesi (Stand Januar 2013) (Ocak 2013' deki durum)

Detaylı

Almanca aile birleşimi sınavı dört bölümdür: 1-Dinleme, 2-Okuma, 3-Yazma, 4-Konuşma

Almanca aile birleşimi sınavı dört bölümdür: 1-Dinleme, 2-Okuma, 3-Yazma, 4-Konuşma Almanca aile birleşimi sınavı dört bölümdür: 1-Dinleme, 2-Okuma, 3-Yazma, 4-Konuşma ALMANYA VİZESİ İÇİN GEREKLİ, AİLE BİRLEŞİMİ YAPACAKLARIN ALMANCA SINAVI SORU ÖRNEKLERİ KONUŞMA BÖLÜMÜ (SPRECHEN): Almanca

Detaylı

Hamburg da Okulu Anlamak. Göçmen Veliler İçin Başvuru Kitapçığı. Schule in Hamburg verstehen Elternratgeber für Zuwanderinnen und Zuwanderer

Hamburg da Okulu Anlamak. Göçmen Veliler İçin Başvuru Kitapçığı. Schule in Hamburg verstehen Elternratgeber für Zuwanderinnen und Zuwanderer Hamburg da Okulu Anlamak Göçmen Veliler İçin Başvuru Kitapçığı Schule in Hamburg verstehen Elternratgeber für Zuwanderinnen und Zuwanderer TÜRKÇE/DEUTSCH HERAUSGEBER AUTOREN REDAKTION ÜBERSETZUNG GESTALTUNG

Detaylı

Mide/Bağırsak yolu (gastrointestinal) Sık sık mide yanması yaşıyor musunuz? Mideniz bulanıyor mu? Kustunuz mu? Kusmuğunuz ne renkti?

Mide/Bağırsak yolu (gastrointestinal) Sık sık mide yanması yaşıyor musunuz? Mideniz bulanıyor mu? Kustunuz mu? Kusmuğunuz ne renkti? 1/5 Sie sind im Krankenhaus. Bitte melden Sie sich sofort, wenn sich Ihr Zustand verschlechtert. Bitte drücken Sie hierzu auf diese Klingel! Gibt es Medikamente, die Sie auf keinen Fall erhalten dürfen?

Detaylı

Doç. Dr. Mehmet Zeki AYDIN (Sayın Prof. Dr. Beyza BİLGİN'in tebliğinin tartışması) 1

Doç. Dr. Mehmet Zeki AYDIN (Sayın Prof. Dr. Beyza BİLGİN'in tebliğinin tartışması) 1 Doç. Dr. Mehmet Zeki AYDIN (Sayın Prof. Dr. Beyza BİLGİN'in tebliğinin tartışması) 1 Teşekkür ediyorum, Sayın Başkan. Ben öncelikle değerli konuşmacılara teşekkür ediyor, dinleyenlerimizi de saygıyla selamlıyorum.

Detaylı

COMPUTER: Mission Berlin. 9 Kasım, sabah saat 10 u 10 geçiyor. Almanya yı kurtarmak için 120 dakikan ve üç canın var. Komisere güvenebilir misin?

COMPUTER: Mission Berlin. 9 Kasım, sabah saat 10 u 10 geçiyor. Almanya yı kurtarmak için 120 dakikan ve üç canın var. Komisere güvenebilir misin? Bölum 03 Kant Sokağı na giderken Anna Kant Sokağı na doğru yola çıkar, ancak yolu bilmediği için adresi sormak zorunda kalır. Siyah kasklı motosikletliler yeniden ortaya çıktığında ve ona ateş ettiklerinde

Detaylı

Unser Kind. Ein Elternratgeber zu wichtigen Fragen der Erziehung und Bildung im Kindergartenalter. Bizim Çocuğumuz

Unser Kind. Ein Elternratgeber zu wichtigen Fragen der Erziehung und Bildung im Kindergartenalter. Bizim Çocuğumuz Unser Kind Ein Elternratgeber zu wichtigen Fragen der Erziehung und Bildung im Kindergartenalter Bizim Çocuğumuz Anne ve babaların, anaokulu çağı çocuklarının eğitimi ve terbiyesi ile ilgili önemli sorularına

Detaylı

KFN-Forschungsbericht Nr. 81

KFN-Forschungsbericht Nr. 81 KFN-Forschungsbericht Nr. 81 "Şiddetin Fail ve Kurbanları Genç Türkler" "Junge Türken als Täter und Opfer von Gewalt" Christian Pfeiffer & Peter Wetzels Yeni araştırmalar sonucunda ortaya çıkan bu makale

Detaylı

Gerekiyorsa kızlık soyadı ve önceki evlilikten soyadı Adı Vorname ggf. Geburtsname und Name aus früherer Ehe

Gerekiyorsa kızlık soyadı ve önceki evlilikten soyadı Adı Vorname ggf. Geburtsname und Name aus früherer Ehe Çocuk parası No. Kindergeld-Nr. Familienkasse Başvuran kişinin Almanya'daki vergi kimlik numarası (doldurulması zorunludur) Steuer-ID der antragstellenden Person in Deutschland (zwingend ausfüllen) Çocuk

Detaylı

Radio D Teil 1. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Ders 19 Sahtekarlık ortaya çıkar

Radio D Teil 1. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Ders 19 Sahtekarlık ortaya çıkar Ders 19 Sahtekarlık ortaya çıkar Tarladakı esrarengiz şekilleri çiftçiler yapmış olsalar da, UFOların varlığına inanır. ve köylülerle konuşmak için köy birahanesine giderler. ve buğday tarlalarındaki şekillerle

Detaylı

AKADEMISCHER WERDEGANG

AKADEMISCHER WERDEGANG AKADEMISCHER WERDEGANG 1988-1993 Studium der Germanistik und Zusatzstudium Erziehungswissenschaft an der Universität Hacettepe in Ankara 1995-1997 Studium zum Master of Art im Bereich Linguistik/Germanistik

Detaylı

HAKKINDA BILGILER. 2015 ten itibaren geçerli

HAKKINDA BILGILER. 2015 ten itibaren geçerli HAKKINDA BILGILER 2015 ten itibaren geçerli Wann ist ein Geldinstitut gut für Deutschland? Wenn es nicht nur Vermögen aufbaut. Sondern auch Talent fördert. S Sparkassen unterstützen den Sport in Deutschland.

Detaylı

Hamburg da Okulu Anlamak

Hamburg da Okulu Anlamak Hamburg da Okulu Anlamak Göçmen Veliler İçin Başvuru Kitapçığı Schule in Hamburg verstehen Elternratgeber für Zuwanderinnen und Zuwanderer Türkçe / Deutsch Hamburg da Okulu Anlamak Göçmen Veliler İçin

Detaylı

Welche Termine sind in diesem Jahr für uns wichtig? Hangi randevular bu yıl bizim için önemli? Ferientermine / Tatil günleri

Welche Termine sind in diesem Jahr für uns wichtig? Hangi randevular bu yıl bizim için önemli? Ferientermine / Tatil günleri Welche Termine sind in diesem Jahr für uns wichtig? Hangi randevular bu yıl bizim için önemli? Ferientermine / Tatil günleri Was genau bedeuten die Schulnoten für unser Kind? In der ersten Zeit hat Ihr

Detaylı

Offener Brief von Kadir Ugur, CEO BENTOUR REISEN, an den türkischen Minister für Kultur und Tourismus Mahir Ünal

Offener Brief von Kadir Ugur, CEO BENTOUR REISEN, an den türkischen Minister für Kultur und Tourismus Mahir Ünal Offener Brief von Kadir Ugur, CEO BENTOUR REISEN, an den türkischen Minister für Kultur und Tourismus Mahir Ünal Zürich 07.03.2016 Sehr geehrter Herr Kultur und Tourismus Minister Mahir Ünal, vor ca. 4

Detaylı

(Vollmachtgeber/in) (Vekaleti veren) Ich, Ben, Name, Vorname Soyadı, Adı. Geburtsdatum Doğum tarihi. Geburtsort Doğum yeri.

(Vollmachtgeber/in) (Vekaleti veren) Ich, Ben, Name, Vorname Soyadı, Adı. Geburtsdatum Doğum tarihi. Geburtsort Doğum yeri. V o l l m a c h t V e k a l e t Ich, Ben, Name, Vorname Soyadı, Adı Vekalet sayfa 1/6 (Vollmachtgeber/in) (Vekaleti veren) Geburtsdatum Doğum tarihi Geburtsort Doğum yeri Adresse Adresi Telefon, Telefax,

Detaylı

Informationen im Internet unter: www.schilddruese.de www.forum-schilddruese.de

Informationen im Internet unter: www.schilddruese.de www.forum-schilddruese.de Informationen im Internet unter: www.schilddruese.de www.forum-schilddruese.de 325897-022079 Guatrım var Türk Hastalari için bir Kilavuz Ein Ratgeber für türkische Patienten Dr. Doǧan C. Izbirak, Hamburg

Detaylı

B 5. Anhang B 5 Motivation des Schulkindes

B 5. Anhang B 5 Motivation des Schulkindes Anhang B 5 Motivation B 5 des Schulkindes Grundschule - was dann? Anhang B 5 Motivation des Schulkindes Motivation des Schulkindes Anhang B 5 Grundschule - was dann? Motivation des Kindes >Legekarten deutsch

Detaylı

Gerekiyorsa kızlık soyadı ve önceki evlilikten soyadı Adı Vorname Ggf. Geburtsname und Name aus früherer Ehe

Gerekiyorsa kızlık soyadı ve önceki evlilikten soyadı Adı Vorname Ggf. Geburtsname und Name aus früherer Ehe Çocuk parası No. Kindergeld-Nr. Familienkasse Başvuran kişinin Almanya'daki vergi kimlik numarası Steuer-ID der antragstellenden Person in Deutschland Çocuk parası başvurusu Lütfen başvuru yapılan her

Detaylı

Regulation of biographical transitions in second generation immigrants in Germany and Israel. - Fragebögen deutsch-türkisch -

Regulation of biographical transitions in second generation immigrants in Germany and Israel. - Fragebögen deutsch-türkisch - ZA5083 Regulation of biographical transitions in second generation immigrants in Germany and Israel [Regulation biographischer Übergänge bei Migranten der zweiten Generation in Deutschland und Israel]

Detaylı

Informationsmaterialien zu den Themen Arbeitslosengeld II (ALG II) / Sozialgeld

Informationsmaterialien zu den Themen Arbeitslosengeld II (ALG II) / Sozialgeld Berlin-Brandenburgschlesische Oberlausitz e.v. Informationsmaterialien zu den Themen Arbeitslosengeld II (ALG II) / Sozialgeld İşsizlik parası (ALG II) ve sosyal yardım Organisations- und Qualitätsentwicklung

Detaylı

İNNOVATİV ENDÜSTRİYEL TASARIMLARINDA BİLGİSAYAR DESTEKLİ OPTİMİZASYON YÖNTEMLERİ -TOPOLOJI OPTIMIZASYON-

İNNOVATİV ENDÜSTRİYEL TASARIMLARINDA BİLGİSAYAR DESTEKLİ OPTİMİZASYON YÖNTEMLERİ -TOPOLOJI OPTIMIZASYON- İNNOVATİV ENDÜSTRİYEL TASARIMLARINDA BİLGİSAYAR DESTEKLİ OPTİMİZASYON YÖNTEMLERİ -TOPOLOJI OPTIMIZASYON- Dr. H. Özden Ege Üniversitesi, Makine Mühendisliği Bölümü Konstr. Ve İmalat Anabilim Dalı, kampusbornova

Detaylı

GOETHE-ZERTIFIKAT B1 DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN UYGULAMA YÖNERGESI. Stand: 1. Oktober 2014 Son güncelleme tarihi: 1 Ekim 2014

GOETHE-ZERTIFIKAT B1 DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN UYGULAMA YÖNERGESI. Stand: 1. Oktober 2014 Son güncelleme tarihi: 1 Ekim 2014 DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN UYGULAMA YÖNERGESI Stand: 1. Oktober 2014 Son güncelleme tarihi: 1 Ekim 2014 Zertifiziert durch Sertifikasyon Durchführungsbestimmungen Uygulama yönergesi 2 / 11 Durchführungsbestimmungen

Detaylı

Deutsches Rotes Kreuz Generalsekretariat Kinder-, Jugend- und Familienhilfe. Aile içi Eğitime Yardımlar Hilfen zur Erziehung

Deutsches Rotes Kreuz Generalsekretariat Kinder-, Jugend- und Familienhilfe. Aile içi Eğitime Yardımlar Hilfen zur Erziehung Deutsches Rotes Kreuz Generalsekretariat Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Aile içi Eğitime Yardımlar Hilfen zur Erziehung 14 yaşındaki Emanuel çoğu zaman gece yarısı eve gelir. Sık sık okuldan kaçıp

Detaylı

6 EKİM 1964 MANYAS DEPREMİ ESNASİNDA ZEMİNDE MEYDANA GELEN TANSİYON ÇATLAKLARI ERDBEBENSPALTEN IM DER GEGEND VON MANIAS IN NORDWEST-ANATOLIEN

6 EKİM 1964 MANYAS DEPREMİ ESNASİNDA ZEMİNDE MEYDANA GELEN TANSİYON ÇATLAKLARI ERDBEBENSPALTEN IM DER GEGEND VON MANIAS IN NORDWEST-ANATOLIEN 6 EKİM 1964 MANYAS DEPREMİ ESNASİNDA ZEMİNDE MEYDANA GELEN TANSİYON ÇATLAKLARI ERDBEBENSPALTEN IM DER GEGEND VON MANIAS IN NORDWEST-ANATOLIEN İhsan KETÎN Istanbul Teknik Üniversitesi, Maden Fakültesi 6

Detaylı

Arbeiten Ausbildung Fort-/Weiterbildung Studium. Çalışmak Meslek Eğitimi Mesleği İlerletme/Geliştirme Eğitimi Yüksek Öğrenim

Arbeiten Ausbildung Fort-/Weiterbildung Studium. Çalışmak Meslek Eğitimi Mesleği İlerletme/Geliştirme Eğitimi Yüksek Öğrenim Perspektiven in der Altenhilfe Yaşlı Yardımında Perspektifler Arbeiten Ausbildung Fort-/Weiterbildung Studium Çalışmak Meslek Eğitimi Mesleği İlerletme/Geliştirme Eğitimi Yüksek Öğrenim Warum in der Pflege

Detaylı

Welche Termine sind in diesem Jahr für uns wichtig? Bu ders döneminde hangi tarihler bizim için önemli?

Welche Termine sind in diesem Jahr für uns wichtig? Bu ders döneminde hangi tarihler bizim için önemli? Welche Termine sind in diesem Jahr für uns wichtig? Bu ders döneminde hangi tarihler bizim için önemli? Ferientermine / Tatil Dönemindeki Buluşma Tarihleri Wie köen wir unser Kind bei Hausaufgaben unterstützen?

Detaylı

DÖĞRENCİLERİN DİKKATİNE!

DÖĞRENCİLERİN DİKKATİNE! D KİTAPÇIK TÜRÜ T.C. MİLLÎ EĞİTİM BAKANLIĞI ÖLÇME, DEĞERLENDİRME VE SINAV HİZMETLERİ GENEL MÜDÜRLÜĞÜ 8. SINIF ALMANCA 2015 8. SINIF 1. DÖNEM ALMANCA DERSİ MERKEZİ ORTAK SINAVI 26 KASIM 2015 Saat: 11.20

Detaylı

Junis putzt zweimal am Tag seine Zähne. Aber warum?, fragt er seine Mutter. Mama erklärt ihm: Alle Menschen müssen Zähne putzen, ansonsten werden die Zähne krank. Sie können kleine Löcher kriegen und das

Detaylı

Almanyalý Türklerin bankasýna hoþgeldiniz. HypoVereinsbank ve YapýKredi iþbirliðinin tüm avantajlarý hizmetinizde.

Almanyalý Türklerin bankasýna hoþgeldiniz. HypoVereinsbank ve YapýKredi iþbirliðinin tüm avantajlarý hizmetinizde. HERZLICH WILLKOMMEN HOÞGELDÝNÝZ Almanyalý Türklerin bankasýna hoþgeldiniz. HypoVereinsbank ve YapýKredi iþbirliðinin tüm avantajlarý hizmetinizde. Die Bank für Deutschtürken. Nutzen Sie die Vorteile der

Detaylı

Bu program kendimle barışık olmamda ve yaşamımı yönlendirmemde yardımcı oldu

Bu program kendimle barışık olmamda ve yaşamımı yönlendirmemde yardımcı oldu » Bu program kendimle barışık olmamda ve yaşamımı yönlendirmemde yardımcı oldu «Ansprechpersonen beim Migrantinnenrat (migra) Bremen e.v. Marija de Gast Telefon: 0421-3648086 E-Mail: migrantinnenrat@web.de

Detaylı

GOETHE-ZERTIFIKAT C2: GROSSES DEUTSCHES SPRACHDIPLOM

GOETHE-ZERTIFIKAT C2: GROSSES DEUTSCHES SPRACHDIPLOM GOETHE-ZERTIFIKAT C2: GROSSES DEUTSCHES SPRACHDIPLOM DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN UYGULAMA YÖNERGESI Stand: 1. Oktober 2014 Son güncelleme: 1 Ekim 2014 Zertifiziert durch Sertifikasyon Durchführungsbestimmungen

Detaylı

Medienberichte zur Eröffnung der NRW.INVEST-Repräsentanz in der Türkei

Medienberichte zur Eröffnung der NRW.INVEST-Repräsentanz in der Türkei Medienberichte zur Eröffnung der NRW.INVEST-Repräsentanz in der Türkei 1 Pressemitteilung Nordrhein-Westfalen eröffnet als erstes deutsches Bundesland eine Repräsentanz in Istanbul Istanbul/Düsseldorf,

Detaylı

Projektierung von Photovoltaik- Systemen in der Türkei. Praktische Erfahrungen in der

Projektierung von Photovoltaik- Systemen in der Türkei. Praktische Erfahrungen in der Projektierung von Photovoltaik- Systemen in der Türkei Praktische Erfahrungen in der New Energy, Renewable Energy Projektierung und dem Netzanschluss Mustafa HERDEM Genel Müdür Else Enerji 19.11.2013 Gliederung

Detaylı

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu Anmeldung zur Teilnahme an der Wirtschaftsdelegationsreise unter Leitung von Ministerpräsident Stephan Weil in die Türkei (Ankara, Konya, Istanbul), 4. 9. Mai 2014 Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan

Detaylı

COMPUTER: Mission Berlin. 9 Kasım, sabah saat 11.05. Görevini tamamlamak için 65 dakikan var.

COMPUTER: Mission Berlin. 9 Kasım, sabah saat 11.05. Görevini tamamlamak için 65 dakikan var. Bölüm 14 Gelecek Đçin Geçmişe Anna zaman makinesini bulur ve teröristlerin tarihi bir olayı silmek istediklerini öğrenir. Ama hangi olayı? Oyuncu onu 1961 yılına gönderir. Sadece 60 dakikası vardı. Rahibe

Detaylı

Selbstverständnis und Ziele des Vereins

Selbstverständnis und Ziele des Vereins Selbstverständnis und Ziele des Vereins Die Vereinigung Hamburger Deutsch-Türken und Türkinnen wurde am 23. April 2015 von 25 Personen gegründet und ist ein eingetragener und als gemeinnützig anerkannter

Detaylı

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu Anmeldung zur Teilnahme an der Wirtschaftsdelegationsreise unter Leitung von Ministerpräsident Stephan Weil in die Türkei (Ankara, Konya, Istanbul), 4. 9. Mai 2014 Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan

Detaylı

GOETHE-ZERTIFIKAT B2 DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN UYGULAMA YÖNERGESI. Stand: 1. Oktober 2014 Son güncelleme tarihi: 1 Ekim 2014

GOETHE-ZERTIFIKAT B2 DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN UYGULAMA YÖNERGESI. Stand: 1. Oktober 2014 Son güncelleme tarihi: 1 Ekim 2014 DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN UYGULAMA YÖNERGESI Stand: 1. Oktober 2014 Son güncelleme tarihi: 1 Ekim 2014 Zertifiziert durch Sertifikasyon Durchführungsbestimmungen Uygulama yönergesi 2 / 11 Durchführungsbestimmungen

Detaylı

planet-beruf.de MEIN START IN DIE AUSBILDUNG Berufswahl begleiten anne ve babalara Eltern

planet-beruf.de MEIN START IN DIE AUSBILDUNG Berufswahl begleiten anne ve babalara Eltern AUSGABE 2012/2013 I Meslek seçiminde destek I Berufswahl begleiten planet-beruf.de MEIN START IN DIE AUSBILDUNG anne ve babalara Eltern Meslek seçiminde destek Berufswahl begleiten Ein SErvice-Magazin

Detaylı

SGB II (Sosyal Güvenlik Yasası II)

SGB II (Sosyal Güvenlik Yasası II) SGB II (Sosyal Güvenlik Yasası II) Đş arayanlar için temel ihtiyaçların karşılanması Đşsizlik Parası II / Sosyal yardım Federal Đş Acentesı 2 Vorwort Dieses Merkblatt dient der allgemeinen Information;

Detaylı

Marie hat Heimweh. Sevgi evini özler

Marie hat Heimweh. Sevgi evini özler Marie und Charly Da kommt ein anderer kleiner Marienkäfer vorbei. Er hat auch einen Malkasten und einen Pinsel und trägt eine viel zu große Mütze. Er sagt zu Marie: Hallo Marie. Ich bin Charly und ein

Detaylı

ALMAN-TÜRK-1. Burada yaşadıklarım. Was ich hier erlebt habe. Projektzeitung der deutsch-türkischen Jugendbegegnung

ALMAN-TÜRK-1. Burada yaşadıklarım. Was ich hier erlebt habe. Projektzeitung der deutsch-türkischen Jugendbegegnung ALMAN-TÜRK-1 Projektzeitung der deutsch-türkischen Jugendbegegnung Alman-Türk gençlik buluşmasının proje gazetesi Burada yaşadıklarım Ahmet (2. v. rechts) spielt mit seinen neuen Freunden. / Ahmet (Sağdan

Detaylı

DIE PRÜFUNGEN DES GOETHE-INSTITUTS GOETHE-INSTITUT SINAVLARI PRÜFUNGSORDNUNG SINAV YÖNETMELIĞI

DIE PRÜFUNGEN DES GOETHE-INSTITUTS GOETHE-INSTITUT SINAVLARI PRÜFUNGSORDNUNG SINAV YÖNETMELIĞI DIE PRÜFUNGEN DES GOETHE-INSTITUTS GOETHE-INSTITUT SINAVLARI PRÜFUNGSORDNUNG SINAV YÖNETMELIĞI Stand: 1. April 2013 Son güncelleme: 1. Nisan 2013 Prüfungsordnung Sınav yönetmeliği 2 / 13 Prüfungsordnung

Detaylı