Neue Impulse für die deutsch-türkischen Beziehungen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Ebat: px
Şu sayfadan göstermeyi başlat:

Download "Neue Impulse für die deutsch-türkischen Beziehungen"

Transkript

1 Nr.22 // Oktober Ekim 2010 Die Service Zeitschrift der Türkisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer Türk-Alman Ticaret ve Sanayi Odas n n Yay n Organ d r Neue Impulse für die deutsch-türkischen Beziehungen Türk-Alman ilişkilerinde yeni ivme 3. NRW-TAG DER TÜRKISCH-DEUTSCHEN WIRTSCHAFTSBEGEGNUNG 3. KRV TÜRK-ALMAN EKONOMİ GÖRÜŞMELERİ MESSEN ZEIGEN WEITERE ERHOLUNG BEIM KFZ UND NEBENGEWERBE FUARLAR, MOTORLU ARAÇ VE YAN SANAYİNDE İYİLEŞMENİN DEVAM ETTİĞİNİ GÖSTERİYOR

2

3 EDITORIAL EDİTÖR DEN Sehr verehrte Leserinnen und Leser, die deutsche Wirtschaft wird inspiriert durch kulturelle Vielfalt und der innovativen Kompetenz von Migrantinnen und Migranten. Durch Interkulturalität wird nicht nur die wirtschaftliche, sondern auch die wissenschaftliche, soziale und politische Nachhaltigkeit gesichert. Unternehmer mit Migrationshintergrund verleihen der deutschen Wirtschaft eine enorme Dynamik und treiben so den interkulturellen Austausch und damit auch den wirtschaftlichen Wettbewerb an. Die wirtschaftliche Integration der türkischstämmigen Bevölkerung fördert den zwischenstaatlichen Wirtschaftsverkehr in großem Maße. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Intensivierung der Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und der Türkei. Unter dem Dach der TD-IHK, die diese wirtschaftliche Dynamik bündelt, werden die unternehmerischen Erfolge sichtbar. Als Impulsgeber und Mittler, schafft die TD-IHK Gelegenheiten für die weitere Entwicklung der bilateralen Wirtschaft und übernimmt dabei eine aktive Rolle. Veranstaltungen der Kammer, wie der NRW-Tag der Türkisch-Deutschen Wirtschaftsbegegnung und der Türkisch-Deutsche Wirtschaftskongress motivieren nicht nur die Wirtschaftstreibenden sondern auch Entscheidungsträger auf politischer Ebene. Wir sind in einer Zeit, in der die europäische Wirtschaft von Stagnation und Arbeitslosigkeit geplagt wird. Die Weiterentwicklung der wirtschaftlichen Integration beider Länder baut Hemmnisse ab und eröffnet neue Chancen auf allen Ebenen der Gemeinschaft. In diesem Sinne beglückwünsche ich die TD-IHK zu ihrer erfolgreichen Arbeit, die ich auch in der Zukunft gerne unterstützen werde. Saygıdeğer Okurlar, göçmenler kültürel çeşitlilikleriyle ve yenilikçi çıkışlarıyla Alman ekonomisine ilham getirmekteler. Kültürlerarası diyalog sadece ekonomik değil, aynı zamanda sosyal ve siyasi alandaki devamlılığın da güvencesidir. Göçmenler Alman ekonomisine muazzam bir dinamizm vererek kültürlerarası bilgi alışverişini ve bununla birlikte ekonomik rekabet gücünü de arttırmakta. Türk asıllı vatandaşların ekonomik alandaki uyumu iki ülke arasındaki ekonomik işbirliğini büyük oranda teşvik etmekte. Türk göçmenler Almanya ve Türkiye arasındaki ticari ilişkileri geliştirmek adına büyük katkı sağlamaktadırlar. Bu ekonomik dinamizm TD-IHK çatısı altında toplanıp, başarılı iş girişimleri olarak kendini göstermekte. Yenilikçi fikirleriyle ve aracı sıfatıyla TD-IHK, ikili ekonominin gelişmesi için fırsatlar sunuyor ve de aktif rol oynuyor. Örneğin Kuzey Ren Vestfalya Türk-Alman Ekonomi Görüşmeleri ve Türk-Alman Ekonomi Kongresi gibi Oda nın düzenlediği etkinlikler, sadece ekonomik alandaki girişimcileri değil aynı zamanda siyaset dünyasının karar merciinde bulunan kişileri de motive etmektedir. Avrupa ekonomisinin durgunluk ve yüksek işsizlik yaşadığı bir dönemdeyiz. İki ülkenin de ekonomik alandaki uyumunun gelişmesi, varolan engelleri ortadan kaldırır ve toplumun her alanında yeni imkanlar sunar. Bu anlamda TD-IHK yı başarılı çalışmalarından dolayı tebrik ederim ve gelecekte de kendilerine destek vermekten memnuniyet duyacağımı belirtmek isterim. MUSTAFA KEMAL BASA T.C. KÖLN BAŞKONSOLOSU MUSTAFA KEMAL BASA GENERALKONSUL DER REPUBLIK TÜRKEI Nr.22 // Oktober Ekim

4 INHALT İÇİNDEKİLER Nachrichten Haberler 05 Neue Impulse für die deutsch-türkischen Beziehungen Türk-Alman ilişkilerinde yeni ivme 06 EU würdigt Verfassungsänderung AB Anayasa değişikliğini övdü 08 Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen erleichtern Yabancı diplomaların tanınması kolaylaştırılıyor In eigener Sache Oda dan 16 Bildungsprämie und TD-IHK kooperieren TD-IHK "Eğitim Primi" projesinin kooperasyon partneri NRW-Tag der Türkisch-Deutschen Wirtschafts - begegnung in Köln 3. Kuzey Ren Vestfalya Türk- Alman Ekonomi Görüşmeleri Wirtschaft Ekonomi 28 Nachfrage nach Stahl in der Türkei steigt wieder Türkiye de çelik talebi yeniden güçleniyor 10 Messen zeigen weitere Erholung beim Kraftfahr zeug - bau und Nebengewerbe Fuarlar, motorlu araç ve yan sana yinde iyileşmenin devam ettiğini gösteriyor 30 Hohe Wachstumserwartungen in Deutschland und in der Türkei Türkiye ve Almanya da yüksek büyüme beklentileri 32 Milliardeninvestitionen in die türkische Hotellerie Türk otelcilik sektörüne milyarlarca yatırım 28 Impressum TD-IHK Magazin - Zeitschrift der Türkisch-Deutschen Industrie und Handelskammer Herausgeber: Türkisch-Deutsche Industrie- und Handelskammer (TD-IHK) Geschäftsführung: Suat Bakır Opladener Strasse 8, Köln Tel: +49 (0) Fax: +49 (0) Verlag & Verleger: TITAAN NetMedia GmbH, Dipl.-Kfm. Adnan Aksen, Geschäftsführer Am Mühlenkreuz 50, Bedburg Tel: +49 (0) Fax: +49 (0) Mobil: +49 (0) Für Ihre Anzeigenschaltungen wen den Sie sich bitte direkt an den Verlag. Anzeigenleitung: TITAAN NetMedia GmbH Dipl.-Kfm. Adnan Aksen, Geschäftsführer Am Mühlenkreuz 50, Bedburg Tel: +49 (0) Fax: +49 (0) Mobil: +49 (0) Redaktion & Produktion: Istanbul Post Katip Salih Sk Koşuyolu / Istanbul Tel: +90 (0) Fax: +90 (0) TD-IHK (v.i.s.d.p.) Dr. Stefan Hibbeler, Abbas Özpınar, Mükremin Seçim, Nalan Öztürk, Bilgehan Yıldız Fotocredit: Cover Foto: istockphoto LP, TD-IHK, Stock.XCHNG, VDI, TÜPRAŞ, Google Map, BASF, Vitra, Planet Beruf, Öger Tours, DeGut, Kredit Mediator, Gedik Holding, İzmir Büyükşehir Belediyesi, Konya Büyükşehir Belediyesi, REW Übersetzungen: Istanbul Post Druckerei: Önel Druck & Verlag Silcherstraße 13, Köln 4 Nr.22 // Oktober Ekim 2010

5 NACHRICHTEN HABERLER Neue Impulse für die deutschtürkischen Beziehungen Mit seinem Türkei-Besuch vom 18. bis zum 22. Oktober sammelte Bundes prä si - dent Christian Wulff große Anerkennung für seinen Beitrag, den Beziehungen beider Länder neue Impulse zu geben. Ohne kritische Themen auszusparen gelang es Wulff, die Freundschaft und die Verbundenheit zwischen den beiden Ländern und seinen Menschen in den Vordergrund zu stellen. Mit der Vereinbarung, ein deutsch-türkisches Energieforum zu gründen und der Grundsteinlegung der deutsch-türkischen Universität in Istanbul konnte er zugleich auch konkrete Schritte und Ergebnisse vorweisen. EU und Integration Bundespräsident Wulff absolvierte ein umfassendes Programm. Angefangen mit Gesprächen in Ankara und einer Rede vor dem türkischen Parlament, ein Besuch Kayseris als einem der Zentren des anatolischen Wirtschaftswachstums, einem Besuch der Paulskirche in Tarsus und vielfältigen Gespräche in Istanbul. Dabei neigte die Innenpolitik beider Länder gelegentlich dazu, politische Botschaften zu überlagern. Während in der Türkei die Kopftuchdebatte hohe Wellen schlägt und darum die Teilnahme von Frau Gül mit Kopftuch an der Begrüßung des Bun despräsidenten große Beachtung fand, wurde in Deutschland der Besuch immer mal wieder unter den Vor zei - chen der Integrationsdiskussion bewertet. Dabei machte Wulff deutliche Aussagen. Er verwies auf die besonderen Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei und unterstrich, dass die Beitrittsverhandlungen mit der EU ergebnisoffen weitergeführt werden müssen. Er ermutigte zur Fortsetzung der politischen Reformen und erklärte in Umkehrung zu seinem Satz der Islam gehört zu Deutschland, dass auch das Christentum zur Türkei gehöre. Er fand damit offene Aufnahme bei seinem Amtskollegen Abdullah Gül, der erklärte, er sei auch Staatspräsident der Christen in der Türkei. Wirtschaftsbezie hun - gen vertiefen Im Hinblick auf die Weiterent wick - lung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen beiden Ländern erklärte Wulff, er wolle sich für die Lösung des Visums - problems einsetzen, wobei er zugleich darauf hinwies, dass auch der Türkei in dieser Frage Verantwortung zukomme. Ein konkretes Ergebnis ist zudem die Verabredung, ein gemeinsames Ener - Auch TD-IHK-Präsident Dr. Rainhardt Freiherr v. Leoprechting begleitete die Wirtschaftsdelegation. gieforum zu gründen, das die Zusam - menarbeit auf diesem Gebiet fördern soll. Die deutsche Wirtschaft interessiert sich seit langem für Energiein - vestitionen in der Türkei und will sich mit ihren Erfahrungen nicht nur bei der konventionellen Stromerzeugung, sondern auch insbesondere bei erneuerbaren Energien einbringen. Neben Energieunternehmen beider Länder sollen dem Forum auch die zuständigen staatlichen und öffentlichen Stellen angehören. Der Bundespräsident wurde bei seiner Reise von einer Wirtschafts dele ga - tion begleitet, der Unternehmen unterschiedlicher Sektoren und Wirtschafts - verbände angehörten. Nr.22 // Oktober Ekim

6 NACHRICHTEN HABERLER Quoten behindern türkischen Transportsektor Der Verein internationaler Trans - portunternehmen UND beziffert den Verlust aufgrund von Transportquoten auf Fahrten im Jahr. Während die Türkei beim globalen Logistik Per - formanzindex unter 155 Ländern auf Rang 39 liegt, sehen sich türkische Un - ternehmen gegenüber ihren ausländischen Konkurrenten durch Transport - quoten benachteiligt. Dies schlägt sich auch auf den Marktanteil an den Trans porten für den türkischen Export nieder. Lag ihr Anteil 2006 noch bei 79 Prozent, ist er in diesem Jahr auf 69 Pro zent zurückgegangen. Bei den Im - por ten hatten türkische Speditionen 2008 einen Anteil von 81 Prozent, der nun auf 68 Prozent zurückgegangen ist. Neben entgangenen Aufträgen entstehen zudem den Unternehmen durch die Transitquoten zusätzliche Kosten, die der UND auf 5 Milliarden Dollar beziffert. (Dünya) Sinkende Staatsverschul dung Bei einer Veranstaltung der Europäischen Entwicklungsbank erklärte der türkische Finanz minis - ter Mehmet Şimşek, dass die türkische Wirtschaft eine anhaltende Wachstumsphase erreicht hat und dies auch eine positive Auswirkung auf den Haushalt haben wird. Şimşek erklärt, dass die Brutto ver - schul dung in diesem Jahr auf ei - nem Niveau von 42,3 Prozent des Brut tosozialprodukts liegen und im kommenden Jahr auf rund 40 Pro - zent zurückgehen wird. Die mittelfristige Finanzplanung sieht für 2013 ein Niveau von 36,8 Prozent vor. Die Nettoverschul dung dagegen liegt deutlich niedriger bei zur - zeit rund 31 Prozent. In diesem Jahr rechnet Şimşek mit ei ner Rela - tion des Haushalts defizits zum Brut tosozialprodukt von 4 Prozent und geht davon aus, dass diese im kommenden Jahr 2,8 Prozent betragen wird. (NTV) Eine gemeinsam vom Verband sektoraler Wirtschaftsvereine SEDEFED, dem Wettbewerbsforum und dem World Economy Forum veröffentlichter Bericht zur Wettbewerbs - fähigkeit der Türkei im internationalen Vergleich zeigt, dass das Land im vergangenen Jahr trotz Wirtschaftskrise Rang 61 unter 139 einbezogenen Staaten halten konnte. Unter den 12 Hauptindikatoren lagen sechs über dem Durchschnitt und fünf darunter. Eine besonders deutliche Verbesserung der Bewertung konnte der Entwicklungsgrad des türkischen Finanzmarkts verzeichnen. Hier stieg die Bewertung gegenüber dem Vorjahr um 19 Plätze auf Rang 61. Dabei stieg die Bewertung der Bankenstabilität gleich um 53 Ränge auf Platz 36. Aber auch in anderen Bereichen wie beispielsweise wirksames Unterneh - mens management (Bewertungs - anstieg um 20 Ränge) konnten deutliche Fortschritte erzielt werden. Pro - bleme dagegen bereitet die Bewertung der Rahmenbedingungen des Arbeitsmarkts. (Dünya) Türkei in fast vierzig Sektoren an der Weltspitze Das Buch Türkiye Dünyanın Neresinde Turkey Today (An welcher Stelle liegt die Türkei weltweit) gibt einen Überblick über einige Wirtschafts - sektoren der Türkei im Weltvergleich. Dabei zeigt sich, dass die türkische Kraftfahrzeug - industrie bei Klein - transportern in Europa an der Spitze liegt. Weltweit stammt von vierzig gewerblichen Fahrzeugen eines aus der Türkei. Bei Fertig - bekleidung liegt die Türkei nach China auf dem zweiten Rang. Ist zwar allgemein be - kannt, dass die Türkei Privatisierung von Brücken und Autobahnen Nach einer Entscheidung der Pri va - tisierungsbehörde sollen km Autobahnen sowie die beiden Bospo - rusbrücken in Istanbul im kommenden Jahr zur Privatisierung ausgeschrieben werden. Die Ausschreibung enthält auch die Raststätten und sonstigen Einrichtungen entlang des Autobahn - netzes. Vergeben wird eine Betreiber - Türkei konnte ihre Wettbewerbsposition halten der größte Haselnuss - produzent weltweit ist, hat sie jedoch auch eine ähnliche Stellung bei getrockneten Trauben und Aprikosen. Bei Zement ist die Türkei Europas größter Produzent und liegt weltweit auf Rang vier. Jedes sechste Küchen - gerät in Europa stammt aus der Türkei. Unter den besuchten Ländern liegt die Türkei weltweit auf Rang neun. (Dünya) lizenz für 25 Jahre. Von dem Unterneh men, das den Zuschlag erhält, wird er wartet, dass es einen Fond für die War tung von Brücken und Straßen zurückstellt. Die Privatisierungsbehörde hofft, dass wenn keine rechtlichen Hinder nisse auftreten, die Aus schrei - bung 2011 abgeschlossen werden kann. (NTV) 6 Nr.22 // Oktober Ekim 2010

7

8 NACHRICHTEN HABERLER Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen erleichtern Erholung auf dem Kreditmarkt sichtbar Die Bundesregierung will die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse beschleunigen und transparenter machen. Zuwanderer sollen bald einen Rechtsanspruch erhalten, dass das Verfahren nicht länger als drei Monate dauert, wenn alle nötigen Nachweise vorliegen. Dies sieht ein Gesetzentwurf des Bundesbildungsministeriums vor, der verschiedenen Zeitungen vorliegt. Das Gesetz solle helfen, dem Fachkräftemangel zu begegnen und Einwanderer besser zu integrieren. Auch Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle will wie seine Kolle - gin Bildungsministerin Annette Scha - van als Maßnahme gegen den Fachkräftemangel die Anerken - nung ausländischer Berufsquali fika - tionen erleichtern. Mit Hilfe einer Internet-Datenbank sollen die Qualifikationen schneller bewertet und mit deutschen Standards verglichen werden können, sagte der FDP- Politiker. "Das soll die Akzeptanz ausländischer Abschlüsse erhöhen." Laut seinen Angaben wird das kostenfreie Informationsportal zum Jahresende starten und zunächst in einer dreijährigen Pilotphase getestet werden.vor allem die Industrie- und Handelskammern sollen auf das Angebot zugreifen können, aber auch Migranten. (Tagesschau) Die gute Konjunkturentwicklung hat nun auch die Finanzierungs - situation vieler Unternehmen verbessert. In der aktuellen DIHK-Unter - suchung berichten 12 Prozent der Betriebe von verbesserten Kredit - bedingungen, das sind 4 Prozent - punkte mehr als bei der Vorgänger - umfrage im Frühsommer Gleichzeitig haben sich im Herbst für nur noch 16 Prozent der Unterneh men (Frühsommer: 21 Prozent) die Konditionen verschlechtert. Der Kreditsaldo liegt damit im Oktober 2010 bei minus 4 Punkten. Vier Monate zuvor hatte er noch minus 13 Punkte betragen. Doch wenn sich die Finanzierungslage auch unter dem Strich verbessert hat, gilt das nicht für alle Betriebe: Kleine Unternehmen und ostdeutsche Firmen stehen immer noch vor besonders ausgeprägten Kredithürden; und auch für Maschinenbau sowie Leasing- Gesellschaften sind die Anforderungen höher als für die Gesamtwirtschaft. Gut aufgestellte mittelständische Unternehmen dagegen werden von Kreditinstituten umworben.(dihk) Über Ausbildungsverträge bei neuen 2jährigen Berufen Die in den letzten Jahren neu geschaffenen 2jährigen Berufe stoßen auch 2010 auf großes Interesse bei eher praktisch begabten Ju - gend lichen. Das ergab eine Erhe - bung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zum Beginn des neuen Ausbildungs - jahres. DIHK-Ausbildungsexperte Diet - mar Niedziella: "Besonders stark nachgefragt wurden Industrie - elektriker, Servicekraft für Schutz und Sicherheit, Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienst - leistungen sowie Verkäufer." Bei diesen Berufen stieg die Zahl der neuen Ausbildungsverträge im Vergleich zum Vorjahr zum Teil erheblich an. Beispielsweise ist bei der Fachkraft für Kurier-, Expressund Postdienstleistungen eine Stei - gerung um 42%, bei der Service - fach kraft für Schutz und Sicherheit eine um fast 25% zu verzeichnen. Zuwachs-Spitzenreiter ist der Industrieelektriker. Hier hat sich die Zahl der Ausbildungsverträge im Vergleich zum Vorjahr mehr als verfünffacht. (DIHK) 8 Nr.22 // Oktober Ekim 2010

9

10 SCHWERPUNKTTHEMA KAPAK KONUSU Messen zeigen weitere Erholung beim Kraftfahrzeugbau und Nebengewerbe Die Kraftfahrzeugindustrie zeigt eine deutlich bessere Entwicklung als im vergangenen Jahr erwartet wurde. Dies zeigt sich nicht nur in Absatzstatistiken in verschiedenen Ländern, sondern auch am gestiegenen Messeinteresse. Von besonderem Interesse waren insbesondere Zukunftstrends zu alternativen Antriebstechniken, energiesparenden Technologien und Zubehör. Türkei zweitgrößter Aussteller auf der IAA Nutzfahrzeuge Matthias Wissmann, Präsident des Verbands der Automobilindustrie VDA, gab sich nach der IAA Nutzfahrzeuge, die vom 23. bis 30. September in Hannover stattfand, mehr als zufrieden: Die 63. IAA Nutzfahrzeuge hat unsere Erwartungen übertroffen. Mit Ausstellern aus 43 Ländern ist dies die IAA mit der zweithöchsten Ausstellerzahl. Und mit der neuen Rekordmarke von 272 Weltpremieren hat diese IAA ihre Position als weltweit wichtigste Leitmesse für Mobilität, Logistik und Transport weiter ausgebaut. Sie markiert einen Wendepunkt die Nutzfahrzeugmärkte ziehen weltweit nach oben. Diese Schlüsselbran - che fährt mit hohem Drehmoment aus der Krise heraus. Produktion, Export und Neuzulassungen steigen, wenn auch nach dem Krisenjahr 2009 von einer geringeren Ausgangsbasis. Die IAA hat gezeigt: Das Nutzfahr - zeug setzt technologische Trends. Es ist führend in der Umwelttechnologie. Bei Transportern und Bussen geht es klar in Richtung alternative Antriebe: Hybrid, Elektro, Brennstoffzelle. Beim schweren Lkw geht es um die weitere Optimierung der Clean-Diesel-Motoren, die noch sauberer und sparsamer werden. Zudem wurde in Hannover deutlich, dass Hersteller und Zulieferer die Aerodynamik des Nutzfahrzeugs weiter verbessern mit großen Potenzialen zur Verbrauchsreduzierung, so Wiss - mann. Zahlreiche Innovationen der Zulieferer sowie der Anhänger- und Aufbautenhersteller führten in Summe zu einer weiteren Effizienzsteigerung 10 Nr.22 // Oktober Ekim 2010

11 SCHWERPUNKTTHEMA KAPAK KONUSU des Nutzfahrzeugs und damit zu geringeren CO2-Emissionen. Darüber hinaus waren aktive Sicherheit und Fahrerassistenzsysteme dominierende Themen auf der IAA. Der Anteil ausländischer Aussteller lag bei 55 Prozent und damit weiter auf sehr hohem Niveau. Die Türkei war nach Deutschland das Land mit den meisten Ausstellern. China rückte auf Platz 2 vor und erweiterte seine Aus - stel lungsfläche um mehr als die Hälfte. Die Zahl der indischen Aussteller war um 30 Prozent gestiegen. Wissmann: Wir haben mit den Länderschwer - punk ten Benelux, China, Indien und Türkei auch aus Marktsicht die richtigen Akzente gesetzt. Zahlreiche internationale Delegationen haben die IAA besucht, darunter Gruppen aus der Türkei, aus Weißrussland, Indien, Korea, Japan und den USA. Die Zahl der VIP-Rundgänge war um 50 Prozent höher als Zur IAA kamen u. a. Niedersachsens Ministerpräsident McAllister und Thüringens Minister - präsidentin Lieberknecht, zahlreiche Landesminister, Vertreter der EU- Kommission sowie Abgeordnete aus verschiedenen Landtagen, dem Bundestag und dem Europäischen Parlament. Gute Stimmung auch bei der Automechanika in Frankfurt Eine positive Bilanz wurde auch bei der Automechanika gezogen, die vom 18. bis zum 23. September in Frankfurt stattfand. Ein Schwerpunkt der diesjährigen Automechanika war das Thema Elek - tromobilität. Hierbei ging es neben alternativen Antriebstechnologien, insbesondere auch um die Frage, wie sich der Aftermarket in Zukunft auf die Elek tromobilität vorbereiten kann. Darüber hinaus lag der Fokus auf Tech nologien zur Reduktion des Kraftstoffverbrauchs und auf nachhaltigen Lösungen zur Emissionsredu - zierung. Von einer positiven Branchenent - wicklung berichten auch die großen Branchenverbände. Aus Sicht von Klaus Burger, Präsident des Bundes ver - bands der Hersteller und Importeure von Automobil-Service Ausrüstungen e.v., hat die Automechanika 2010 die Erwartungen der Werkstattausrüster weit übertroffen. Erste Signale für das Beleben des Marktes zeichneten sich bereits in der ersten Jahreshälfte ab. Die Automechanika hat diesen Trend voll bestätigt. Die hohe Nachfrage nach innovativer Werkstattausrüstung und zahlreiche konkrete Bestellungen aus dem In- und Ausland zeigen, dass in der Kfz-Branche wieder investiert wird. Damit gehen von der Automechanika 2010 deutliche Impulse für eine positive Entwicklung des Werkstattausrüs - tungs marktes aus, die bis weit in das nächste Jahr reichen werden, erläutert Burger. Auch Dr. Klaus Weichtmann, Haupt geschäftsführer des Zentral ver - bands Karosserie- und Fahrzeugtechnik e.v. (ZKF), ist hoch zufrieden mit dem Messeverlauf: Die Bereiche Karosserie - re paratur und Fahrzeuglackierung ha - ben in der Halle 11 eine neue Heimat gefunden. Die Qualität der Fachge sprä - che auf den Messeständen übertraf deutlich die Erwartungen. Nicht wenige Besucher hielten sich fast den ganzen Tag in dieser Halle auf. Das neue Mes - se konzept ist aufgegangen. Ganz klar: Der ZKF ist auch im Jahr 2012 mit vielen Ausstellern wieder dabei. Der Automobilservice befindet sich in einer Zeitenwende, verdeutlicht der Verfasser der Automechanika-Studie, Prof. Dr. Willi Diez vom Institut für Automobilwirtschaft. Die Automecha - nika hat gezeigt, dass in diesem Wandel mehr Chancen als Risiken liegen. Das sollte allen Marktakteuren Mut machen, die Herausforderungen des Marktes aktiv anzugehen. Hohe Erwartungen an die Autoshow in Istanbul Über eine positive Geschäftsent - wick lung freut sich auch der Kraftfahr - zeugsektor in der Türkei. Die Absätze in diesem Jahr sind trotz Auslaufen der Förderungen des vergangenen Jahres deutlich gestiegen und der Sektor erhofft sich von der vom 29. Oktober bis zum 7. November auf dem CNR Expo Gelände durchgeführten Autoshow einen weiteren Schub. Die von der internationalen Organisation der Kraftfahrzeugproduzenten OICA akkreditierte und vom Verein der Autodistributöre ODD unterstützte Messe wird mit einer Beteiligung von mehr als 200 Firmen und Präsen ta - tionen aller bekannten Marken durchgeführt. Die Veranstalter rechnen mit mehr als Besuchern. Bei der Messe werden insbesondere Neuheiten vorgestellt und zurzeit konzentrieren sich die Erwartungen insbesondere auf elektrische Fahrzeuge. So wird Renault sein Elektromodell Fluence Z.E. vorstellen, mit dessen Produktion im kommenden Jahr in der Türkei begonnen werden sollen. FIAT wird zudem den Prototyp des elektrischen Modells des Doblo präsentieren, der in der Türkei entwickelt wird. IAA-Türkei-Tag 2010 Nr.22 // Oktober Ekim

12 SCHWERPUNKTTHEMA KAPAK KONUSU Elektrische Automobile haben Zukunft Steigende Preise für fossile Brennstoffe und die Vermeidung von Schadstoff- und Lärmemission lassen elektrisch betriebene Fahrzeuge als eine wichtige Alternative erscheinen. Elektrikli araçların geleceği parlak Fosil yakıtların gittikçe pahalanması ile zehirli madde ve gürültü emisyonundan çıkan sorunlara karşın elektrikli araçlar önemli bir alternatif olabilir. Sowohl in Deutschland als auch in der Türkei intensivieren sich Forschungen auf diesem Gebiet, während beide Staaten zugleich Pläne für die Entwicklung der erforderlichen Infrastruktur entwickeln. Bei den elektrisch betriebenen Fahrzeugen liegt das Problem bisher bei der Energieversorgung. Es bedarf leistungsfähiger Batterien oder auch Brennstoffzellen, um eine akzeptable Reichweite zu erzielen. In den vergangenen Jahren sind auf diesem Gebiet große Fortschritte sowohl bei der Leistungsfähigkeit der Batterien als auch bei der Verkürzung der Ladezeit erreicht worden. Um die Energieeffizienz zu erhöhen, muss das Fahrzeug bei geringerem Gewicht zugleich über die Sicherheit bisheriger Fahrzeuge verfügen. Durch eine Regelelektronik wird ein weiterer Gewinn bei der Energieeffizienz erzielt. Während die türkische Regierung die Verbreitung elektrischer Fahrzeuge durch Beschaffungen für den öffentlichen Dienst aktiv unterstützen will, entfaltet sich um die elektrische Fahrzeugtechnologie ein weites Feld internationaler Zusammenarbeit. Einen wichtigen Schritt zum Informationsaustausch auf diesem Gebiet hat die TD-IHK mit einer Tagung unternommen, die deutsche und türkische Experten zusammenführte. Hem Almanya da hem de Türkiye de bu alandaki araştırmalar yoğunlaşırken iki devlet gerekli altyapının nasıl oluşturabileceğine dönük planlar geliştiriyor. Elektrikli araçlarda henüz enerji tedariki en büyük sorun alanı. Kabul edebilecek bir menzil sağlamak için çok güçlü batarya ya da yakıt hücrelerine ihtiyaç var. Geçen senelerde hem batarya gücü konusunda hem de dolumun hızlandırmasında önemli ilerlemeler kaydedildi. Ayrıca enerji verimliliğini yükseltmek üzere mevcut araçların güvenlik standartlarından taviz verilmeden yeni malzemeler kullanarak araç ağırlığının azaltılması gerekiyor. Elektronik motor kontrolüyle enerji verimliliği daha da yükseltiliyor. Türk hükümeti elektrikli araç kullanımını kamu sektörünün alımlarıyla destekleyeceğini açıklarken, elektrikli araç konusu etrafında çok geniş bir uluslararası işbirliği alanı gelişiyor. Bu bağlamda Türk-Alman Ticaret ve Sanayi Odası (TD-IHK) Alman ve Türk uzmanları bir konferansa çağırarak bilgi alışverişi için önemli bir adım attı. Elektrikli-Araç TD-IHK da masaya yatırıldı Gelecek dönemin aracı olarak bilinen Elektrik-Araç konsepti, 15 Ekim 2010 tarihinde TD-IHK bünyesinde bulunan 12 Nr.22 // Oktober Ekim 2010

13 SCHWERPUNKTTHEMA KAPAK KONUSU Elektroautos von der TD-IHK auf die Tagesordnung gebracht Das Konzept des Elektroautos, das als Fahrzeug der Zukunft angesehen wird, wurde vom TD-IHK Arbeitskreis Automobil- und Zulieferindustrie am 15. Oktober 2010 in all seinen Facetten aufgegriffen. Ahmet Yılmaz, Leiter des Arbeitskreises und extim GmbH Geschäftsführer, informierte über den letzten Stand zum Konzept des Elektroautos in Deutschland und der Türkei und betonte, dass die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zum Elektroauto in Deutschland einen mindestens vier- bis fünfjährigen Vorsprung vor den Konkurrenten haben, betonte aber auch, dass die schnellen Erfolge Chinas nicht außer Acht gelassen werden dürfen. Ahmet Yilmaz gab an, dass im Jahre 2011 vereinzelt Elektroautos auf Deutschlands Straßen zu sehen sein werden und dass in der Türkei die Produktion von Elektroautos im Jahre 2011 beginnt. In der Veranstaltung wurde hervorgehoben, dass die Umsetzung und der Erfolg von Elektroautos nicht nur von der Automobilindustrie alleine abhängt, sondern auch von der Kooperation von Staat, von lokalen und regionalen Netzwerken, Universitäten, Forschungsinstituten und Zulieferern. In seinem Beitrag erklärte Bernd Wolter, einem der Manager des über große Erfahrung auf dem Gebiet des Elektroautos verfügenden AutoCluster.NRW, dass sie nicht nur mit einer Strategie, sondern mit einem auch die Details klar bestimmenden Masterplan vorgehen und damit in den vergangenen zwei Jahren wichtige Fortschritte erzielt haben. Er zeigte das AutoCluster.NRW als ein Erfolgsbeispiel für die Zusammenarbeit von Regierung, Kommunen, Industrie und Universitäten, kündigte die Fortsetzung der FuE-Aktivitäten an und zählte Länder auf, die an einer internationalen Zusammenarbeit interessiert sind. Prof. Dr. Wolf Ritschel von der Bochumer Universität hielt seine Rede über Elektroautos aus wissenschaftlicher Sicht und gab interessante Informationen über Motoren-Konzepte der Zukunft und ihre Umsetzung. Er führte an, dass für diese Entwicklung nicht nur technischer Fortschritt, sondern auch die Ausbildung der Mitarbeiter wichtig ist und gab zum Schluss einige Beispiele für Kooperationsprojekte mit verschiedenen Institutionen. In seinem Schlussbeitrag zur Veranstaltung, die insbesondere auf großes Interesse bei deutschen Unternehmen stieß, erklärte Ahmet Yılmaz, dass Deutschland einige der entwickelten und in Entwicklung befindlichen Kompetenzen auf die Türkei übertragen wird, die Türkei jedoch sowohl im Hinblick auf Automobilcluster als auch hinsichtlich der Erstellung eines Masterplans schnell aktiv werden muss. Er sagte: Wir müssen die Ärmel aufkrempeln, bevor das Elektroauto an Üsküdar vorbeigefahren ist, denn sonst sind wir bei der Batterietechnologie für das Elektroauto und den immer wichtiger werdenden Einsatz neuen Materialien (mit Kohlenstofffasern verstärktes Plastik, Magnesium usw.) auf Zusammenarbeit angewiesen. Otomobil ve Otomobil Yan Sanayisi Çalışma Grubu tarafından çok yönlü olarak irdelendi. Elektrikli-Araç konseptinin Almanya ve Türkiye deki son durumları hakkında bilgi veren Çalışma Grubu Yöneticisi ve extim GmbH Genel Müdürü Ahmet Yılmaz, Almanya nın E-Araç üzerinde yaptığı Ar-Ge çalışmalarının rakiplere nazaran en az 4-5 yıl önde olduğunu, fakat Çin in hızlı başarısının da gözardı edilmemesi gerektiğini vurguladı yılında Almanya da, sınırlı sayıda olsa da, E-Araç ları yollarda göreceğimizi belirten Ahmet Yılmaz, Türkiye de de 2011 yılında E-Araç üretileceğini söyledi. Toplantıda Elektrikli-Araç sadece otomobil üreticilerinin aktif olduğu bir alan olmadığı, devletin, yöresel ve bölgesel networkların, üniversite ve araştırma enstitülerinin, yan sanayi firmalarının birlikte ve koordineli bir faaliyet yürütmek zorunda olduklarının ve aksi takdirde bu konseptin hayata geçirilmesinde zorluklarla karşılaşacağının altın çizildi. Avrupa coğrafyasında E-Araç konusunda önemli bir bilgiye sahip Kuzey Ren Vestfalya Otomobil Kümelenmesi (AutoCluster.NRW) Yöneticilerinden Bernd Wolter yaptığı konuşmada, sadece bir strateji değil, detayları da net olan bir master - plan doğrultusunda hareket ettiklerini ve son iki yılda önemli mesafeler katettiklerini belirtti. Hükümet, belediye, sanayi ve üniversite işbirliğinin başarılı bir örneği olan Otomobil Kümelenmesi, gelecek yıllarda da Ar-Ge faaliyetlerine devam edeceğini ifade etti ve uluslararası alanda ortak çalışma arzusu belirten ülkeleri saydı. E-Araç konusuna bilimsel açıdan yaklaşarak bir konuşma yapan Bochum Üniversitesi öğretim üyesi Prof. Dr. Wolf Ritschel ise vizyondaki motor konseptleri ve bunların uygulamaları hakkında ilginç bilgiler verdi. Sadece teknik gelişimlerin değil bu gelişmelere yönelik olarak personelin de eğitiminin önemini vurgulayan Prof. Dr. Ritschel, değişik kurumlarla işbirliği içerisinde yürüttükleri bazı projelerden örnekler sundu. Özellikle Alman firmaların yoğun ilgisini çeken toplantının kapanış konuşmasında Ahmet Yılmaz, Almanya da birikmiş ve birikmekte olan bazı kompetanları Türkiye ye aktaracaklarını, ama Türkiye nin de gerek otomobil kümelenme gerekse E-Araç masterplan konusunda hızlı hareket etmesi gerektiğini belirtti. Elektrikli-Araç Üsküdar ı geçmeden kolları sıvamalıyız diyen Ahmet Yılmaz, ayrıca Elektrikli Araç için batarya teknolojisi ve daha da çok önem kazanan yeni materyallerin (karbonfaser ile sertleştirilmiş plastik, magnezyum vs) kullanımı ve teknolojisi konusunda işbirliklerinin elzem olduğunu belirtti. Nr.22 // Oktober Ekim

14

15

16 IN EIGENER SACHE > AUSBILDUNG ODA DAN > MESLEKİ EĞİTİM Bildungsprämie und TD-IHK kooperieren Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) möchte in diesem Jahr mit der Bildungsprämie auch gezielt türkischstämmige Arbeitnehmer und Selbständige zu beruflicher Weiter - bildung motivieren. Da - für startete das Minis - terium am 30. Sep tem - ber 2010 eine Koope ra - tion mit der TD-IHK. Die TD-IHK ist Kooperations partner der Kampagne zur Bil - dungsprämie und schafft den Brücken - schlag zu türkischstämmigen Unternehmern und Ange stellten, die von dem Förder angebot profitieren können. Im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz wurde die Kooperation zwischen der TD-IHK und dem BMBF vorgestellt. Erwerbstätige mit Zuwanderungsge - schichte stehen neben Berufsrück keh - rern und älteren Erwerbstätigen dieses Jahr besonders im Fokus der Bildungs - prämie. Die türkeistämmigen Migrantinnen und Migranten machen in Deutschland den größten Teil der Menschen mit Zuwanderungsgeschich te aus. Dem wollen wir gerecht werden und möchten diese Zielgruppe gezielt mit dieser Kooperation ansprechen, so Eckart Lilienthal vom BMBF. Suat Bakir, Geschäftsführer der TD-IHK, unterstreicht, dass eine bessere Qualifizie - rung die Potenziale und Fähigkeiten der Mitarbeiter fördert: Die Globalisierung führt zu höherem Wettbewerbs- und Innovationsdruck - dies macht sich auch auf dem türkischdeutschen Wirt schaftsmarkt bemerkbar. Wir unterstützen das Konzept der Bildungs prämie, weil dadurch neue Wege und Chancen auf dem Arbeitsmarkt eröffnet werden und eine schnellere Anpassung an die rasch wechselnden Gegebenheiten der internationalen Märkte erfolgen kann. Das Förderprogramm richtet sich an Menschen mit niedrigem Einkommen, dazu zählen in Deutschland viele Mig - rantinnen und Migranten. Diese bilden sich zudem seltener beruflich fort. So nahm in Deutschland im Jahr 2007 rund ein Drittel aller Erwerbstätigen ohne Zuwanderungsgeschichte an be - ruflicher Weiterbildung teil. Bei den Er - werbstätigen mit Zuwanderungs ge - schichte war es nicht einmal ein Vier - tel. Dabei kann eine berufliche Fortbil - dung zur Arbeitsplatzsicherung, aber auch zum Karrieresprung erheblich beitragen. Was ist der Prämiengutschein? Mit dem Prämiengutschein einer Komponente der Bildungsprämie übernimmt der Staat die Hälfte der Kosten für Weiterbildungskurse oder -prüfungen, maximal 500 Euro im Jahr. Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert. Wer bekommt den Prämiengutschein? Arbeitnehmer/-innen und Selbständige, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen Euro nicht übersteigt (bei gemeinsamer Veranlagung von Ehepartnern Euro). Wo erhält man den Prämiengutschein? In einer von derzeit über 500 Beratungsstellen bundesweit. Die Beraterinnen und Berater prüfen die persönlichen Voraussetzungen, definieren im Gespräch das Weiterbildungsziel und benennen passende Angebot und geeignete Anbieter. Ausführliche Informationen zur Bildungsprämie und zu den Beratungsstellen vor Ort erhalten alle Interessierten unter der kostenlosen Rufnummer oder im Internet unter 16 Nr.22 // Oktober Ekim 2010

17 IN EIGENER SACHE ODA DAN Die Kölner Wirtschaft traf sich beim HRS BusinessRun Cologne An Köln s größtem Firmenlauf 3. HRS BusinessRun Cologne nahmen 4500 Läufer aus Köln und Umgebung teil. Der Startschuss für die 5000 Meter Laufstrecke erfolgte am 26. August 2010 durch den Schirmherren der Veranstaltung Jürgen Roters, Oberbürgermeisters der Stadt Köln. Der bekannte Firmenmannschaftslauf HRS BusinessRun Cologne mit dem Event-Motto Laufe, fiere, danze! präsentierte sich in seinem dritten Jahr in einem noch größeren Umfeld. Eine besondere Kooperation bestand in diesem Jahr mit der TD-IHK. Suat Bakır, Geschäftsführer der TD-IHK, unterstrich im Rahmen der Pressekonferenz zum HRS BusinessRun die Bedeutung dieses Events für die regionale Wirtschaft: Die deutsche Wirtschaft ruft besonders die türkischen Wirtschaftstreibenden und Mitarbeiter zur Teilnahme an diesem Event auf und bietet so die Möglichkeit zum Kennenlernen und zum Austausch. In Köln und Umgebung existieren über 2000 türkischstämmige Unternehmer. Diese Veranstaltung bietet für beide Seiten eine Möglichkeit, die konstruktiv genutzt werden sollte. Sport und Unterhaltung bieten eine schöne Gelegenheit für das Zusammentreffen und die Entstehung neuer Geschäftspartnerschaften. Ziel der Kooperation zwischen der TD-IHK und dem HRS BusinessRun ist die Begegnungen türkisch-deutscher Unternehmen und ihrer Mitarbeiter unter dem Motto Sport verbindet, Wirtschaft auch. Der diesjährige HRS BusinessRun Cologne fand in einem umfangreichen Rahmen statt. Firmen aus der Region waren aufgerufen, ihre laufbegeisterten Mitarbeiter in 3er-Teams für das Event zu motivieren. Das gemeinsame Lauferlebnis verbindet Sport und das Arbeitsleben, aktiviert das Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Kollegen und erzeugt ein gesteigertes Betriebsklima. Im Anschluss an die Siegerehrung im RheinEnergie Stadion war eine AfterRun- Party mit Live-Acts und DJ angesagt. HRS BusinessRun Cologne Köln ekonomi dünyasını buluşturdu Köln ün en büyük şirket koşusu olan HRS BusinessRun Cologne a Köln ekonomi dünyasından 4500 katılımcı oldu. Start, etkinliği himayesi altına alan Köln Büyükşehir Belediye Başkanı Jürgen Roters in katılımıyla, 26 Ağustos 2010 da gerçekleşti metrelik bir parkuru kapsayan koşu büyük ilgi gördü. Köln şehrine özel bir spor etkinliği olan HRS BusinessRun Cologne, "Laufe, fiere, danze!", yani Koşmak, eğlenmek, dansetmek! sloganıyla 26 Ağustos 2010 tarihinde üçüncü kez start aldı. Köln ve yakın çevredeki şirketleri ve çalışanlarını biraraya getiren bu organizasyonu bu yıl TD-IHK da partner olarak destekledi. RheinEnergie Stadında düzenlenen basın toplantısında TD-IHK Genel Sekreteri Suat Bakır Alman iş dünyası Türk iş verenlerini ve calışanlarını bu etkinliğe özellikle davet ederek tanışma ve görüşme imkanı sunuyor. Köln ve civarında 2000 i aşkın Türk kökenli şirket sahibi var. Bu etkinlik her iki taraf için de değerlendirilmesi gereken bir fırsat. Spor ve eğlence iş dünyasını buluşturup yeni iş birlikleri oluşturmak için çok güzel bir olanak dedi. TD-IHK ile olan ortak çalışmanın amacı, Türk ve Alman şirketlerini Spor ve ekonomi birliktelik yaratır sloganı altında biraraya getirmekti. Bu yıl düzenlenen HRS BusinessRun Cologne koşusu daha geniş kapsamlı oldu. HRS BusinessRun Cologne a Köln ve çevresindeki şirketler 3er kişiden oluşan takımlarıyla katıldı. Koşu, iş hayatını spor aktivitesiyle birleştiriyor, elemanlar arasında birlik ve beraberlik duygusu sağlıyor ve verimli çalışma atmosferi yaratıyor. Koşunun ardından, bitiş noktası olan RhenEnergie Stadında bir ödül töreni ve akabinde canlı performanslar ve DJ eşliğinde eğlence düzenlendi. Nr.22 // Oktober Ekim

18 KULTUR KÜLTÜR Köln feiert Istanbul Vom 11. bis zum 15. November führt die Stadt Köln unter dem Titel Istanbul 2010 Ein Jahr Kulturhauptstadt Europas ein breites Spektrum von Veranstaltungen durch. Köln verfügt über eine sehr lebendige und aktive Städtepartnerschaft mit Istanbul und die vielfältigen Kontakte, die auf diese Weise entstanden sind, fließen in das unter der Schirmherrschaft von Kölns Bürgermeister Jürgen Roters stehende Veranstaltungsprogramm ein, zu dem auch eine Delegation unter Führung von Istanbuls Oberbürgermeister Kadir Topbaş erwartet wird. Viel Kultur von Kino bis Fashion Vom 11. bis zum 14. November veranstaltet das Filmhaus Köln eine Filmreihe 100 Jahre Istanbul. Sie schlägt den thematischen Bogen von den ersten Filmaufnahmen in Istanbul vor 100 Jahren bis in die heutige Zeit. 100 Jahre Istanbul, die Reihe im Kölner Filmhaus, stellt verschiedene Facetten der alten und neuen Istan - bul-bilder vor: historische Archivauf - nahmen, wiederentdeckte Stumm - filme, ewige Klassiker des türkischen Kinos und erfolgreiche neue Festival - filme. Aktuelle Dokumentarfilme durchleuchten dabei auch die Brücken-Position der Deutschtürken: den Blick der Almancis auf Istanbul, und den türkischen Blick zurück. Im Rahmen der Veranstaltungs - woche werden am 13. und 14. Novem - ber Publikumstage für die Ausstellung Istanbul Fashion veranstaltet. Die am 6. November im Kölner Museum für Angewandte Kunst beginnende Ausstellung gibt einen Überblick über die pulsierende, westlich orientierte türkische Modeszene, die sich überwiegend in Istanbul, der kulturellen Hauptstadt des Landes, konzentriert. Sie stellt wichtige und kreative Mode- Designer der türkischen Metropole vor und zeigt, welchen Einfluss Historie und Modernität, Tradition und Innovation, Humanismus und Weltbürgertum sowie Philosophie und Religion auf sie haben. Die Auswahl an Entwürfen aus vergangenen und aktuellen Kollektionen vermittelt nicht nur einen Einblick in die künstlerische Entwicklung der Mode- Designer, sondern zeigt auch ihre kulturhistorischen und persönlichen Inspirationen. Ihnen allen dient Istanbul als Quelle von Eindrücken, Anregungen, Ideen und Bildern. Neben diesen Highlights umfasst das Programm außerdem ein breites Spektrum von Lesungen, Partys, Führungen und Projektpräsentationen wie beispielsweise das Atelier Galata. Das Atelier Galata wurde im vergangenen Jahr eröffnet und bietet Künstlern aus Köln die Möglichkeit, sich mit einem Stipendium in Istanbul aufzuhalten und dort zu arbeiten. Ziel ist es, neue Impulse für die Kölner Kunstszene zu sammeln. Wirtschaft verbindet Die TD-IHK bringt sich mit dem 3. NRW-Tag der Türkisch-Deutschen Wirtschaftsbegegnung am 12. Novem - ber in die Veranstaltungswoche ein. Am 13. November präsentiert sich außerdem der neue Masterstudien - gang deutsches und türkisches Wirtschaftsrecht, der in Zusam - menarbeit der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Köln und der Bilgi Universität Istanbul durchgeführt wird. 18 Nr.22 // Oktober Ekim 2010

19

20 IN EIGENER SACHE ODA DAN 3. NRW-Tag der Türkisch-Deutschen Wirtschaftsbegegnung in Köln Der 3. NRW-Tag der Türkisch-Deutschen Wirtschafts - be geg nung der Türkisch-Deutschen Industrie- und Handels kam mer (TD-IHK) findet am 12. November 2010 im Rah men der Thementage Istanbul Ein Jahr Kultur haupt stadt Europas" in Köln statt. Die Veranstaltung prä sen tiert auch dieses Jahr aktuelle Branchenschwerpunkte und regt den bilateralen Austausch an. 3. Kuzey Ren Vestfalya Türk-Alman Ekonomi Görüşmeleri Türk-Alman Ticaret ve Sanayi Odası nın (TD-IHK) düzenlediği 3. Kuzey Ren Vestfalya Türk-Alman Ekonomi Görüşmeleri İstanbul 2010 Avrupa Kültür Başkenti etkinlikler dizisi çerçevesinde 12 Kasım 2010 da Köln de gerçekleştirilecek. Bu yılki etkinlikte de gündemde olan sektörlere yönelik konular yer alacak ve karşılıklı bilgi alışverişine imkan sağlanacak. Beim 3. NRW-Tag nimmt sich die TD-IHK gemeinsam mit ihren Partnern IHK Köln, der Wirtschaftsförderung Köln, der Sparkasse KölnBonn und der Investment Support and Pro - mo tion Agency of Turkey (ISPAT) wirtschaftlichen Themen im türkisch-deutschen Kontext an. Die Veranstaltung wird ferner unterstützt von Ford GmbH, Luther Karasek Köksal Consulting A.Ş., Schenker Deutschland AG und Türkiyem GmbH. Neben Mustafa Kemal Basa, Generalkonsul der Republik Türkei zählen Hans-Werner Bartsch, Bürgermeister der Stadt Köln und Dr. Nicole Grünewald, Vizepräsidentin der Industrie- und Handelskammer zu Köln, zu den Ehren - gästen und Grußwortgebern der Veranstaltung. Weitere impulsgebende Teilnehmer sind Marc Landau, Geschäfts füh - rer der Deutsch-Türkischen Industrie- und Handelskammer, Bülent Arslan, Geschäftsführer des Instituts für interkulturelle Management- und Politikberatung und Michael Maas - meier, Deutscher Repräsentant der ISPAT. Im Vortrags pro - gramm der Veranstaltung sind drei Fachpanels zu den Be - reichen Erneuerbare Energien, Automotive und Medien vorgesehen. Für alle Panels konnten hochkarätige Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien gewonnen werden. TD-IHK nın Köln Ticaret ve Sanayi Odası, Köln Ekonomi Kalkınma Ajansı, Sparkasse KölnBonn ve T.C. Başbakanlık Yatırım Destek ve Tanıtım Ajansı (ISPAT) partnerliğinde gerçekleştireceği 3. KRV Türk-Alman Ekonomi Görüşmeleri nde iki ülkeye yönelik ekonomik konular ele alınacak. Etkinliğe destek veren şirketler Ford GmbH, Luther Karasek Köksal Consulting A.Ş., Schenker Deutschland AG ve Türkiyem GmbH. Başta T.C. Köln Başkonsolosu Mustafa Kemal Basa olmak üzere Köln Belediye Başkanı Hans-Werner Bartsch ve Köln Ticaret ve Sanayi Odası Başkan Yardımcısı Dr. Nicole Grünewald da etkinliğin onur konukları ve açılış konuşmacıları arasında olacaklar. Programa yenilikci fikirleriyle konuşmacı olarak katılacak diğer isimler Alman-Türk Ticaret ve Sanayi Odası Genel Sekreteri Marc Landau, imap - Kültürlerarası Yönetim- ve Siyaset Danışmanlığı Genel Müdürü Bülent Arslan ve ISPAT Almanya Temsilcisi Michael Maasmeier olacak. Etkinlik programının üçüncü kısmında otomotiv, yenilenebilir enerji ve medya konularını işleyen üç ayrı panel gerçekleştirilecek. Her panel için ekonomi, bilim ve medya branşlarından uzman konuşmacılar katılacaklar. 20 Nr.22 // Oktober Ekim 2010

21 IN EIGENER SACHE ODA DAN Programm 3. NRW-Tag der Türkisch- Deutschen Wirtschaftsbegegnung 12. November 2010, KÖLN ZEIT ab 12:00 THEMA Einlass 12:30 Pressekonferenz 13:00-13:30 Begrüßungsprogramm 13:00-13:05 Dr. Rainhardt Frhr. v. Leoprechting Präsident der Türkisch- Deutschen Industrie- und Handelskammer 13:05-13:10 Dr. Nicole Grünewald Vizepräsidentin der Industrieund Handelskammer zu Köln 13:10-13:15 N.N. Ford GmbH 13:15-13:25 Hans-Werner Bartsch Bürgermeister der Stadt Köln 13:25-13:35 Mustafa Kemal Basa Generalkonsul der Republik Türkei 13:35-13:45 Wirtschaftliche Rahmenbe dingungen in der Türkei Aktueller Stand und Perspektiven Marc Landau Geschäftsführer der Deutsch- Türkischen Industrie- und Handelskammer, Istanbul 13:45-14:00 Deutsch-Türkische Business- Kultur Interkulturelle Stolpersteine Bülent Arslan imap Institut für interkulturelle Managementund Politik beratung, Düsseldorf 14:00-14:15 Serviceleistungen der Investment Support and Promotion Agency of Turkey Michael Maasmeier Deutscher Repräsentant der ISPAT, Köln 14:15-15:00 Kaffeepause 15:00-18:00 Vortragsprogramm 15:00-16:00 Fachpanel 1: Erneuerbare Energien - türkischer Markt im Aufbruch Moderation: Christoph Hanke, stellv. Geschäftsführer IHK Köln Referenten: Dr. Mehmet Köksal, CEO Luther Karasek Köksal Consulting A.Ş., Stephan Lintker, Projektleiter Außenwirtschaft EnergieAgentur.NRW; Dr. Ahmet Lokurlu, Geschäftsführer Solitem GmbH; 16:00-17:00 Fachpanel 2: Automotive Markteinstrittsstrategien in Deutschland und der Türkei Moderation: Faize Berger, Faize Berger Management Services Referenten: Özlem Gülşen, Geschäftsführerin TAYSAD (Zuliefererverband der Türkei), Rolf A. Königs, Chairman CEO AUNDE Group; Ahmet Yılmaz, Geschäftsführer extim GmbH 17:00-18:00 Fachpanel 3: Einfluss der Medien auf wirtschaftliche Beziehungen Moderation: Attila Azrak, WDR Referenten: Helmut Frangenberg, Kölner Stadtanzeiger*; Ahmet Külahcı, Leiter Berlinredaktion Hürriyet; Michael Nißl, Sparkasse KölnBonn, Abteilung "Internationales Geschäft und Medien" Ab 18:00 Gesprächsmöglichkeiten beim Kölsch *angefragt Veranstaltungsort: IHK Köln / Camphausensaal, Unter Sachsenhausen 10-26, Köln

22 WIRTSCHAFT > BERICHT EKONOMİ > RAPOR Hohe Wachstumserwartungen in Deutschland und in der Türkei Die Herbstprognosen für die Wirtschaftsentwicklung in Deutschland und in der Türkei liegen deutlich über den Schätzungen vom Frühjahr. Die Bundesregierung rechnet für dieses Jahr mit einem Rekordwirt - schafts wachstum von 3,4 Prozent. Stolz sprach Bundeswirtschafts mi - nister Brüderle von Deutschland als einem Aufschwungsland. Anderer - seits rechnet die Bundesregierung damit, dass sich das Wachstumstem - po im kommenden Jahr verlangsamen wird. Die Regierung rechnet 2011 mit einem Wachstum von 1,8 Prozent, die führenden Wirtschaftsforschungs - institute sind mit ihrer Prognose von 2 Prozent etwas optimistischer. Gestützt durch den Aufschwung wird die Zahl der Arbeitslosen in Deut schland um auf 3,2 Millionen zurückgehen. Das Beschäfti - gungsniveau wird auf den Stand vor Ausbruch der Krise zurückgehen oder ihn sogar übertreffen. Gestützt wird das Wachstum vor allem durch die Inlandsnachfrage. Beim Export rechnet die Bundesregie - rung bis zum Jahreswechsel weiter mit einer schwächeren Entwicklung. Ein weiterer Faktor ist die Kompen - sierung des Einbruchs vom vergangenen Jahr, in dem das Bruttoinland - produkt um 4,7 Prozent gesunken war. Die positive Konjunkturent wick - lung hat auch Auswirkungen auf die Lage der öffentlichen Finanzen. Wäh - rend der Bundesfinanzminister beruhigt feststellen kann, dass Deut - schland im vergangenen Jahr das Defizitziel des Maastricht Vertrages nicht verfehlt habe, teilen die deutschen Gemeinden mit, dass sich das Gewerbesteueraufkommen um 34 Prozent erhöht hat. Beschäftigungs - wirksames Wachs - tum schaffen Die türkische Regierung hat das mit tel fristige Wirtschaftsprogramm verabschiedet. Es sieht für 2010 ein Wirtschaftswachstum von 6,8 Prozent voraus. Für das kommende Jahr wird von einem Anstieg des Bruttosozial - produkts von 4,5 Prozent und für 2012 von 5 Prozent ausgegangen. Für dieses Jahr wird eine Inflation von 7,5 Pro - zent erwartet, die bis 2013 auf 4,9 Pro - zent abgebaut werden soll. Das Programm sieht vor, dass durch die Flexibilisierung des Arbeits - markts außerhalb der Landwirtschaft eine Million zusätzliche Stellen ge - schaffen werden sollen. Handel zwischen beiden Ländern wieder gewachsen Der Internationale Währungsfond wiederum hat in seinem Herbstgu - tachten das Wirtschaftswachstum der Türkei in diesem Jahr auf 7,8 Prozent geschätzt. Gegenüber der Schätzung von April von 3,4 Prozent ist dies mehr als eine Verdopplung. Für das kommende Jahr rechnet der IMF mit ei - nem Wachstum von 3,6 Prozent. Revi - diert wurde auch der Erwartungswert für die Inflation. Hier rechnet der IMF mit 8,7 Prozent in diesem und 5,7 Pro - zent im kommenden Jahr. Im August exportierte die Türkei Daten des Türkischen Statistikins ti - tuts zufolge Waren im Wert von 914,138 Millionen Dollar nach Deut - schland und führte im Gegenzug Pro - dukte in einem Wert von 1,502 Mil liar - de Dollar ein. Seit Jahresanfang ergibt sich damit ein türkischer Export nach Deutschland mit einem Volumen von 7,172 Milliarde Dollar, dem Importe mit einem Wert von 10,632 Milliarde Dollar gegenübersteht. Damit ist der Export nach Deutschland in den ersten acht Monaten 2010 um 16,01 Pro - zent gestiegen, während der Anstieg des Imports bei 20,9 % liegt. Vergleicht man diese Zuwachsraten mit denen des türkischen Außenhandels insgesamt, so liegt das Exportwachstum um rund drei Prozentpunkte über der Gesamtentwicklung, während der Importzuwachs um 9,5 Punkte unter der Gesamtentwicklung liegt. Der Index der gewerblichen Produktion des Türkischen Statistikinstituts zeigt, dass das 22 Nr.22 // Oktober Ekim 2010

23 WIRTSCHAFT > BERICHT EKONOMİ > RAPOR Produktionsniveau bis Juni 2010 in etwa das Niveau von Mitte 2008 erreicht hat und damit deutlich über dem von 2009 liegt. Im Juni 2010 lag der Gesamtindex bei 120,6 Punkten (2005=100), während er im gleichen Monat 2009 bei 109,5 Punkten und 2008 bei 121,7 Punkten lag. Sektoral aufgeschlüsselt ergibt sich ein gemischtes Bild. Während die Pro - duktion der chemischen Industrie im vergangenen Jahr gegenüber 2008 zu - legen konnte, setzte sie den Zuwachs auch in diesem Jahr auf 142,4 Punkte fort. Bei der Textilindustrie liegt das Produktionsniveau unter dem von 2005, konnte sich jedoch nach einem Rückgang im vergangenen Jahr auf ein Niveau über dem von 2008 steigern und lag im Juni 2010 bei 95,5 Punkten. Beim Kraftfahrzeugbau wurde im Juni 2008 ein Stand von 161,1 Punkten erreicht. Im Vorjahresmonat fiel der Index auf 106,3 Punkte und stieg im Juni 2010 wieder auf 130,3 Punkte. Der Anstieg des Produktions - indexes verläuft parallel mit den Ergebnissen der Umfrage zur Kapazitätsauslastung, die von der türkischen Zentralbank durchgeführt wird. Im Oktober erreichte die Kapazitätsauslastung eine Höhe von 75,3 Prozent und lag damit nur knapp unter dem Niveau von Oktober Ab dem dritten Quartal zeigt sich eine deutliche Erholung bei der Kapazitätsauslastung vor allem bei Konsumgütern und Investitionsgütern. Vorsichtige Verbraucher In Deutschland wird die positive Wachstumsentwicklung insbesondere auf die Binnennachfrage zurückgeführt. Der GfK Konsumindex zeigt, dass mit 56 Punkten die Stimmung der Verbraucher auf dem besten Stand seit 2007 ist. Ein Blick in die Details zeigt jedoch auch, dass die Befragten zwar mit einem anhaltenden Wirtschaftswachstum rechnen, nicht jedoch damit, dass sich dieses Wachstum in höhere Einkommen umsetzt. Dies führt zu einer Zurück - haltung bei langfristigen Anschaf - fungen. Der Index der Einkommenser - wartungen sank um 9,2 Punkte gegenüber dem Vormonat auf 36 Punkte. Als Hintergrund werden die angekündigten Strompreiserhöhungen sowie kommunale Gebühren- und Steuererhöhungen angegeben. Eine positive Einschätzung zeigte auch der Ifo Geschäftsklimaindex im Oktober. Der auf der Grundlage der Befragung von Unternehmen erstellte Index stieg auf 107,6 Punkte und legte damit 0,8 Punkte gegenüber dem Vormonat zu. Differenziert nach Wirtschaftszweigen zeigen sich insbesondere bei der Industrie positive Erwartungen, die sich auch in geplanten Neueinstellungen niederschlagen, während die Erwartungen beim Einzelhandel leicht zurückgegangen sind, aber nach wie vor ein positives Niveau halten. Nr.22 // Oktober Ekim

24 IN EIGENER SACHE ODA DAN TD-IHK und AHK vertiefen Kooperation Am 3. September 2010 haben TD-IHK und AHK erstmalig ge mein sam zur traditionellen Wirtschafts runde der AHK eingeladen. TD-IHK ve AHK, işbirliklerini derinleştiriyorlar 3 Eylül 2010 tarihindeki AHK nın geleneksel ekonomi toplantısına ilk kez TD-IHK ve AHK birlikte davet ettiler. Im The Marmara in Istanbul kamen Mitglieder der AHK und der TD-IHK zusammen. Auf dem Programm stand die Buchvorstellung Gebrauchsanweisung für Istanbul vom Türkei-Korrespondenten der Süddeutschen Zeitung Kai Strittmatter. Mit den humorvollen Schilderungen über den Istanbuler Alltag entließ dieser die Zuhörer zu einem Get- Together mit Blick auf den Taksimplatz im Herzen von Istanbul, bei dem die Kammermitglieder in gemütlicher Atmosphäre die Gelegenheit wahrnahmen, sich kennen zu lernen. Zuvor kamen die Vorstandsmitglieder beider Kammern zusammen, um in einer gemeinsamen Vorstandssitzung die Zusammenarbeit zu vertiefen. Die Bedeutung dieses Treffens wurde dadurch unterstrichen, dass TOBB-Präsident Rifat Hisarcıklıoğlu als Ehrengast an der Sitzung teilnahm, und die Unterstützung der TOBB für gemeinsame Projekte zusicherte. Insbesondere die Themen um den Deutsch- Türkischen Kooperationsrat und die Visaproblematik für türkische Geschäftsleute wurden diskutiert. Der gemeinsame Entschluss, ein Thesenpapier zu entwerfen und dem Auswärtigen Amt zu übergeben wurde Ende September umgesetzt. Die Präsidenten Hisarcıklıoğlu, Leoprechting und Koller besuchten gemeinsam mit TD-IHK-Vorstandsmitglied Engin Koyuncu Staatssekretär Dr. Wolf-Ruthart Born im Auswärtigen Amt. Dr. Born räumte ein, das Visaerfordernis nicht aufheben zu können, sicherte jedoch zu, sich für erleichterte Bedingungen einzusetzen. Bei dem Gespräch wurde ferner vereinbart, dass der Deutsch-Türkische İstanbul da The Marmara Taksim Oteli nde her iki odanın üyeleri bir araya geldi. Programda Süddeutsche Zeitung Türkiye muhabiri Kai Strittmatter`in Gebrauchsanweisung für Istanbul (Istanbul için kullanım kılavuzu) adlı kitabının tanıtımı yer aldı. Tanıtım sonrası Oda üyeleri birbirleriyle tanışma fırsatı yakaladılar. Program öncesi her iki odanın Yönetim Kurulu Üyeleri bir araya geldi. Birlikte yapılan bu ilk Yönetim Kurulu Top - lantısı nın önemi TOBB-Başkanı Rifat Hisarcıklıoğlu nun katılımı ile de vurgulandı. Hisarcıklıoğlu toplantıda TOBB nin Odalara projelerinde her zaman destek vereceğinin altını çizdi. Gündemde Türk-Alman İşbirliği Konseyi (TAIK) ve vize sorunu yer aldı. Alınan kararlar doğrultusunda Eylül sonunda Rifat Hisarcıklıoğlu, Dr. Rainhardt Freihr. v. Leoprechting, Franz Koller ve TD-IHK Yönetim Kurulu Üyesi Engin Koyuncu Almanya Federal Cumhuriyeti Dışişleri Bakanlığı Müsteşarı Dr. Wolf Ruthart Born u ziyaret ettiler. Ziyarette Türk-Alman İşbirliği Konseyi`nin tekrar canlandırılması talep edildi ve türk işadamlarının vize zorunluluğundan dolayı haksız rekabete uğradıkları dile getirilerek bu duruma bir çözüm getirilmesi gerektiği vurgulandı. Dr. Born vize zorunluluğunu kaldıramayacakları fakat işlemlerin kolaylaştırılması için destek vermeye hazır olduğunu bildirdi. Ayrıca iki senedir düzenlenmeyen 24 Nr.22 // Oktober Ekim 2010

25 IN EIGENER SACHE ODA DAN Kooperationsrat, der seit 2 Jahren nicht mehr tagt, demnächst wieder in Deutschland abgehalten wird und TD-IHK und AHK eine federführende Rolle übernehmen werden. Wir freuen uns, das Netzwerk beider Kammern im Sinne der Türkisch-Deutschen Wirtschaftsbeziehungen gemeinsam weiter ausbauen zu können! TAIK`in tekrar hayata geçirilmesi için talimat vereceğini ve TD-IHK ve AHK`nın da aktif rol alacaklarını kaydetti. Türk-Alman ekonomik ilişkilerinin dahada pekişmesini hedef alarak her iki Odanın iletişim ağını birleştirmekten çok mutluyuz! 1. Beiratssitzung der TD-IHK Deutsch-Türkischer Kooperationsrat Der Deutsch-Türkische-Kooperationsrat wurde 1993 von den Außenministerien beider Länder ins Leben gerufen, um ein Forum für verstärkte wirtschaftliche Kontakte zwischen Deutschland und der Türkei zu schaffen, das allen interessierten Unternehmen aus beiden Ländern offen steht. Bis 2008 fand er jährlich statt. Er dient regelmäßigen bilateralen Konsultationen im Rahmen von vier Arbeitsgruppen (Industrie und Investitionen, Handel, Tourismus, Forschung und Wissenschaft). Türk-Alman İşbirliği Konseyi Türk-Alman İşbirliği Konseyi (TAİK) toplantıları, türk ve alman, kamu ve özel sektör temsilcilerinin aktif katılımı ile, iki ülke arasında işbirliği önerilerinin ve ikili ticari ve ekonomik ilişkilerde karşılaşılan sorunların ele alındığı platformdur yılında her iki ülkenin Dış İşleri Bakanlıkları tarafından kurulmuştur. Anılan konsey en son 2008 yılında Türkiye`de toplanmıştır. Konsey toplantıları çercevesinde iş adamları 4 çalışma guruplarında bir araya gelmektedir (endüstri ve yatırım, ticaret, turizm, araştırma ve bilim). Am 3. September 2010 fand in Istanbul nicht nur die erste gemeinsame Vorstandssitzung mit der AHK, sondern auch die 1. Beiratssitzung der TD-IHK statt. Der Beirat der TD-IHK, der nun auch in ihrer neuen Satzung verankert wurde, wird den Vorstand der TD-IHK künftig beraten. Ihm gehören folgende Mitglieder an: Klaus-Jürgen Heinemann, Commerzbank AG Ertuğrul Ziya Çetintas, IHK Kırklarelı Werner Matthias Dornscheidt, Messe Düsseldorf GmbH Vural Öger, Öger Tours GmbH Şafak Çivici, Sefes Mobilya & Ev Donanımları / IHK Kayseri Sadullah Torun, Triton IVH Unterhaltungselektronik GmbH 1. TD-IHK Danışma Kurulu Toplantısı 3 Eylül 2010 tarihinde TD-IHK`nın AHK ile yaptığı ilk Yönetim Kurulu Toplantısı öncesinde, TD-IHK`nın Danışma Kurulu Üyeleri ilk kez toplandılar. TD-IHK`nın artık tüzüğündede yer alan Danışma Kurulu, TD-IHK Yönetim Kurulu`na önemli destekler verecektir. Danışma Kurulu Üyelerimiz: Klaus-Jürgen Heinemann, Commerzbank AG, Ertuğrul Ziya Çetintas, Kırklarelı Ticaret ve Sanayi Odası Werner Matthias Dornscheidt, Messe Düsseldorf GmbH Vural Öger, Öger Tours GmbH Şafak Çivici, Sefes Mobilya & Ev Donanımları / Kayseri Ticaret ve Sanayi Odası Nr.22 // Oktober Ekim

26 WIRTSCHAFT > ENERGIE EKONOMİ > ENERJİ TD-IHK, ETI und IHK Potsdam präsentierten gemeinsam den Energiemarkt Türkei Gemeinsam mit der Brandenburgischen Energie Technologie Initiative (ETI) veranstaltete die Industrie- und Handelskammer Potsdam mit partnerschaftlicher Unterstützung der Türkisch- Deutschen Industrie- und Handelskammer (TD-IHK) am 1. Oktober 2010 ein Seminar zum türkischen Energiemarkt. TD-IHK, ETI ve Potsdam Ticaret ve Sanayi Odası düzenledikleri seminerde Türkiye nin enerji piyasasını tanıttılar 1 Ekim 2010 tarihinde Brandenburg Enerji Teknoloji Girişimi (ETI) ve Potsdam Ticaret ve Sanayi Odası, Türk-Alman Ticaret ve Sanayi Odası nın (TD-IHK) desteği ile, Türkiye'nin enerji pazarını konu alan bir seminer düzenlediler. Die Türkei ist ein vielversprechender Wachstumsmarkt und ist vor allem für die Energiebranche interessant. Ob Windkraft, Photovoltaik oder Erdgaspipeline der türkische Energiemarkt bietet ausländischen Unternehmen attraktive Investmentoptionen. Die immer schneller werdende Torsten Stehr, Industrie- und Handelskammer Potsdam Özcan Yeniceri, IPEC-Consulting Türkiye gelecek vaadeden bir ekonomiye sahip ve özellikle enerji sektörü için ilgi çekici bir pazar. Rüzgar enerjisi, photovoltaik ve petrol hatları Türk enerji piyasası yabancı şirketlere cazip yatırım olanakları sunuyor. TD-IHK Genel Sekreteri Suat Bakır yaptığı acılış konuşmasında Enerji sektöründeki devamlı hızlanan dinamizm, şirket stratejilerinin de yeni, hızlı ve geleceğe dönük olmasını gerektiriyor. Türkiye enerji dolu ve yabancı yatırımcılara cazip imkanlar sunuyor, dedi yılına kıyasla Türkiye ekonomisi 2010 yılının ikinci çeyreğinde yüzde 10,3 oranında büyüme kaydetti. Ekonominin büyümesine bağlı olarak 2009 ile 2023 yılları arasındaki enerji talebinin yılda yüzde 6 oranında büyümesi bekleniyor. Artan talep, piyasanın gün geçtikçe serbestleşmesi ve Türkiye nin coğrafi konumunun sağladığı avantajlar, yatırımcıların bu ülkeyi daha yakından takibe almalarındaki önemli faktörler. Seminer çerçevesinde IPEC-Consulting Genel Müdürü Özcan Yeniceri, seminer katılımcılarına Türkiye pazarına 26 Nr.22 // Oktober Ekim 2010

27 WIRTSCHAFT > ENERGIE EKONOMİ > ENERJİ Dynamik in der Energiebranche erfordert neue, schnellere und zukunftsgerichtete Unternehmensstrategien. Die Türkei sprüht nur so vor Energie und bietet attraktive Möglichkeiten für ausländische Investoren, so Suat Bakır, Geschäftsführer der TD-IHK, in seiner Begrüßungsrede. Im zweiten Quartal 2010 hat die türkische Wirtschaft mit 10,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ein enormes Wachstum verzeichnet. Angetrieben vom Wirt schaftswachstum soll 2009 bis 2023 die Nachfrage an Strom um jährlich 6 Prozent zunehmen. Die steigende Nachfrage, die zunehmende Marktliberalisierung und die vorteilhafte Lage der Türkei, sind entscheidende Faktoren für Inves to ren, dieses Land stärker unter die Lupe zu nehmen. Im Rahmen des Seminars informierte Özcan Yeniceri, Geschäfts - führer des Unternehmens IPEC-Con - sulting, die Seminarteilnehmer über die Marktchancen und rechtlichen Rahmenbedingungen für Akti vitäten in der Türkei. Carel Zwank huizen, Managing Director bei der IB Vogt GmbH, berichtete als Ver treter einer Firma, die bereits den Schritt in die Türkei gewagt hat, über die eigenen Erfahrungen im Türkei-Geschäft. Torsten Stehr, Lei ter des Serviceund BeratungsCenters der IHK Potsdam stellte am Schluss der Veranstaltung RENEX 2010 vor. Die internationale Messe für erneuerbare Energien. Berlin und Bran denburg werden sich bei der RENEX 2010, die dieses Jahr vom Dezember 2010 in Istanbul stattfindet, präsentieren. Carel Zwankhuizen, vogt solar GmbH girişlerinde değerlendirebilecekleri piyasa imkanları ve yasal çerçeveler hakkında bilgiler aktardı. IB Vogt GmbH Yönetim Müdürü Carel Zwankhuizen, Türkiye pazarına adımını atmış olan bir şirket temsilcisi olarak, Türkiye pazarı ile ilgili tecrübelerini aktardı. Etkinlik, Potsdam Ticaret ve Sanayi Odası Hizmet ve Danışmanlık Bölümü Yöneticisi Torsten Stehr in uluslararası yenilenebilir enerji fuarı olan RENEX 2010 u tanıtımıyla son buldu. Berlin ve Brandenburg eyaletleri bu yıl 9-12 Aralık tarihleri arasında Istanbul da gerçekleşecek olan RENEX 2010 a katılıp tanıtım yapacaklar. Die Türkei ein Land voller Energie Ob Windkraft, Photovoltaik oder Erdgaspipeline der türkische Energiemarkt bietet ausländischen Unternehmen attraktive Investmentoptionen Die Türkei hat sich, parallel zu ihrem rasanten Wirtschaftswachstum der letzten Jahre, zu einem der schnellsten wachsenden Energiemärkte weltweit entwickelt. Auch im zweiten Quartal 2010 hat die türkische Wirtschaft mit 10,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ein fantastisches Wachstum zu verzeichnen und besitzt aktuell mit China die am stärksten prosperierende Ökonomie der Welt. Schätzungen der Turkish Electricity Transmission Company (TEIAS) zur Folge, wird auch der Strombedarf der Türkei von 2009 bis 2023 um jährlich 6 Prozent zunehmen. Die steigende Nachfrage zusammen mit zunehmender Marktliberalisierung und der geostrategisch vorteilhaften Lage der Türkei als sogenannte Energiedrehscheibe, sind entscheidende Faktoren für Unternehmen und ausländische Investoren, die individuellen Investmentoptionen zu prüfen. Denn der türkische Energiemarkt bietet ein weitreichendes Betätigungsfeld, welches umfassend von der türkischen Regierung durch ein attraktives Incentive-Programm gefördert wird. Von der Erdölexploration und dem Vertrieb und Export petrochemischer Produkte, über Stromerzeugung aus allen bekannten Energiequellen bis hin zum Maschinen- und Anlagenbau die Möglichkeiten sind nahezu unerschöpflich. Auch in den Bereichen der erneuerbaren Energien wie Solar, Erdwärme sowie Wasser- und Windenergie bietet die Türkei in den kommenden Jahren wachsende Potentiale. Quelle: Investment Support and Promotion Agency of Turkey (ISPAT) Nr.22 // Oktober Ekim

28 IN EIGENER SACHE ODA DAN TD-IHK-Besuch bei Doğan Media Vertreter der TD-IHK besuchten am 27. August 2010 die Doğan Media Interna - tio nal GmbH in ihrem Hauptsitz in Frankfurt. Das Besuchskomitee bestand aus TD-IHK Präsident Dr. Rainhardt Freiherr von Leoprechting, Vizepräsident Nihat Sorgeç, Vorstandsmitglied Hayati Önel, Geschäftsführer Suat Bakır, Assistentin des Präsidenten Franka Kreiter und Refe - rentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Bilgehan Yıldız. In einer lockeren Gesprächsatmosphäre wurden aktuelle Themen besprochen. Themen aus Wirtschaft, Politik und Medien wurden hierbei besonders hervorgehoben. Beim gegenseitigen Informationsaustausch wurden insbesondere politische und wirtschaftliche Themen wie die Visaproblematik, der Mangel an qualifizierten Arbeitskräften und die Anerkennung ausländischer Studienabschlüsse sowie zukünftige Kooperationen und Projekte der TD-IHK besprochen. Die TD-IHK-Vertreter wurden von Frau Sevda Boduroğlu, Geschäftsführerin der Doğan Media, empfangen. Sie informierte über aktuelle Entwicklungen in der Medienbranche und den Herausforderungen und Chancen, die sich aus diesen Entwicklungen ergeben. Zum Abschluss wurden Gespräche mit stellvertretendem Geschäftsführer Abdurrahim Kurtiş, dem Chefredak teur der Europaausgabe der Zeitung Hürriyet Halit Çelik budak, Anzeigenkoordinator Ilker Gök, und dem Leiter der Unternehmenskommunikation Gürsel Köksal geführt. TD-IHK, Doğan Media yı ziyaret etti TD-IHK heyeti 27 Ağustos 2010 tarihinde Doğan Media International GmbH yı Frankfurt taki merkez binasında ziyaret etti. TD-IHK Başkanı Dr. Rainhardt Freiherr von Leoprechting in öncülüğünde gerçekleşen ziyarete Başkan Yardımcısı Nihat Sorgeç, Yönetim Kurulu Üyesi Hayati Önel, Genel Sekreter Suat Bakır, Yönetim Kurulu Başkan Asistanı Franka Kreiter ve Basın ve Halkla İlişkiler Sorumlusu Bilgehan Yıldız da katıldı. Sohbet ortamında gerçekleşen ziyarette güncel konular konuşuldu. Ekonomi, siyaset ve medya, görüşmelerde öne çıkan konular arasında yer aldı. Karşılıklı fikir alışverişinde bulunan yetkililer vize sorunu, Almanya daki kalifiye eğitim açığı ve yabancı diplomaların tanınması gibi siyasal ve ekonomik konuların yanı sıra TD- IHK nın gelecekteki projelerini ve işbirliklerini ele aldı. TD- IHK heyetini karşılayan Doğan Media Genel Müdürü Sevda Boduroğlu medya sektöründeki gelişmeler ve gelişmelerin getirdiği sorunlar ve yeni imkanlar hakkında bilgiler verdi. Genel Müdür Yardımcısı Abdurrahim Kurtiş, Hürriyet Gazetesi'nin Yazı İşleri Müdürü Halit Çelikbudak, Reklam Koordinatörü İlker Gök ve Kurumsal İletişim Müdürü Gürsel Köksal ın da katıldığı buluşma TD-IHK temsilcileri ile yapılan ikili görüşmelerle sona erdi. 28 Nr.22 // Oktober Ekim 2010

29 SCHWERPUNKTTHEMA KAPAK KONUSU Die Eisenund Stahl - industrie trifft sich in Istanbul Zur vom 11. bis 14. November auf dem TÜYAP Messegelände in Istanbul stattfindenden Ankiros Messe werden alle wichtigen Akteure des Welthandels von Eisen und Stahl erwartet. Die Messe wird von einem internationalen Metallurgie und Material tech - nik Kongress sowie dem internationalen Ankiros Gießereikongress begleitet. Während die Türkei nicht nur ein wichtiger Produzent von Eisen und Stahl ist, erweist sich das Land zugleich auch als ein wichtiger Markt mit Wachstumspo - ten zial. Die Türkei gehört zu den weltweit größten Produzenten von Eisen und Stahl. Aufgrund der starken Produk - tions rückgänge im vergangenen Jahr stieg die Türkei um zwei Ränge auf Platz 9 unter den internationalen Stahlproduzenten auf. In den ersten acht Monaten diesen Jahres erreichte der türkische Export von Eisen und Stahl ein Volumen von 5,544 Mrd. Dollar. Er lag damit deutlich über dem Vorjahresniveau von 5,092 Mrd. Dollar. Im gleichen Zeitraum stehen dem Importe mit einem Wert von 10,279 Mrd. Dollar gegenüber. Während der Anstieg des Exports bei 8,88 Prozent lag, erreichte er beim Import eine Höhe von 49,77 Prozent. Steigende Preise und Kapazitäten Aufgrund der Nachfrageentwicklung und dem Erzpreisniveau geht die Indus - trie von einem Anstieg der Eisen- und Stahlpreise aus. Aufgrund der positiven Entwicklung in der türkischen Industrie konnte sich der türkische Eisen- und Stahlsektor schneller als in anderen Ländern erholen. Angesichts dieser positiven Entwick - lung rechnen Experten mit steigenden Investitionen im kommenden Jahr und gehen davon aus, dass bereits in diesem Jahr das Produktionsvolumen vor Ausbruch der internationalen Krise über schritten werden kann. Hinter - grund ist nicht zuletzt die Inbetrieb nah - me dreier großer Werke im vergangenen Jahr, deren Kapazitätsauslastung beständig steigt. Bereits vor der Krise haben Zusam - menschlüsse internationaler Eisen- und Stahlproduzenten zu einer Verschär - fung der Wettbewerbssituation für die türkische Industrie geführt. Mit Aus - bruch der internationalen Krise wirkten sich die bereits zuvor vorhandenen welt weiten Überkapazitäten nachteilig auf die Preisentwicklung aus. Insbeson - dere osteuropäische Produzenten investierten in den vergangenen Jahren insbesondere in Produkte mit höherem Mehrwert, während das Engagement der türkischen Industrie für Forschung und Entwicklung als unzureichend kritisiert wird. Zudem steht der türkische Eisen- und Stahlsektor vor der Heraus for derung, das EU- Umweltrecht, das schrittweise von der Türkei übernommen wird, zu bewältigen. Leistungsschau des Eisen- und Stahl sektors Die von nationalen wie internationalen Fachverbänden und Kammern getragene Ankiros Messe und die beiden parallel stattfindenden Kongresse haben sich als ein Konzept erwiesen, das alle international wichtigen Akteu re zusammenbringt. Wäh rend auf der einen Seite Unternehmen ihre Produkte vorstellen können, bieten die Kongresse Möglich - keiten zum Informationsaus tausch und leisten damit einen Beitrag zur Weite - rentwicklung des Sektors. Nr.22 // Oktober Ekim

30 SCHWERPUNKTTHEMA KAPAK KONUSU Abnehmerbranchen von steigenden Preisen betroffen / Hoffnungen auf große Pipeline-Projekte Nachfrage nach Stahl in der Türkei steigt wieder Der Eingang von Bestellungen in der türkischen Eisen- und Stahlindustrie weist seit Dezember 2009 wieder eine positive Tendenz auf. Zwar haben die traditionell guten Absatzkanäle in den Nahen und Mittleren Osten die Einbußen in der Krise 2009 etwas gebremst, dennoch ging die Rohstahlerzeugung gegenüber dem Vorjahr um 5,6% zurück. Die ersten Monate 2010 sind durch erhebliche Preissteigerungen gekennzeichnet. Ursachen liegen sowohl auf der Nachfrage- als auch auf der Angebotsseite. Weltweit haben sich die Stahlpreise in den vergangenen Monaten deutlich erhöht. Maßgeblich sind dafür die wieder anspringende Konjunktur, vor allem die Nachfrage aus dem asiatischen Raum einerseits und eine Neu - ordnung der Preisfindung bei Eisenerz andererseits. Auch in der Türkei wächst der Bedarf an Stahl wieder, seitdem wichtige Abnehmerbranchen wie die Automobil- oder die Elektroge - räteindustrie ihre Produktion erneut hochfahren. Hinzu kommt die Nach - frage aus der Golfregion vor allem nach Baustahl, der für große Infrastruktur - projekte benötigt wird. Steigende Preise beim Baustahl Ein Beispiel für die steigende Ten - denz der Preise ist der Stahlhersteller Erdemir, der den durchschnittlichen Abgabepreis pro Tonne innerhalb von fünf Monaten um 32% erhöht hat. Besonders zu schaffen macht dies der türkischen Bauwirtschaft, die gerade erste Zeichen der Erholung von der Krise erkennen lässt. Von Seiten der Bauverbände wurde daraufhin Anfang April 2010 bereits eine Senkung der Mehrwertsteuer auf Baustahl gefordert. Tahir Tellioglu, Vorsitzender des Fach - verbandes Tüm Insaat Müteah hit leri Federasyonu, sprach gegenüber der Wirtschaftszeitung Dünya von einer Erhöhung des Preises von 750 TL pro Tonne Ende 2009 auf aktuell TL/t (circa 640 Euro). Auch Branchen wie der Maschinenbau oder die Kfz-Industrie sind von den Preissteigerungen betroffen. Unternehmen, die wegen der flauen Konjunktur die Lagerbestände an geringere Produktionsvolumina angepasst hatten, sehen sich zeitgleich mit der anspringenden Wirtschaft erhöhten Kosten gegenüber. Verstärkt wird der konjunkturelle Effekt durch die Neuordnung der Preisbildung für Eisenerz, die die drei beherrschenden Bergbauunternehmen BHP Billiton, Vale und Rio Tinto im März 2010 durchsetzen konnten. Bisher wurde der Preis für die Dauer eines Jahres festgesetzt, was beiden Seiten ein gewisses Maß an Planbarkeit gab. Gegenüber den festen Abnahmeverträgen weisen die Spotmärkte eine wesentlich höhere Volatilität auf. Um die dortigen Bewegungen besser aufnehmen zu können, haben die drei Großen, die zusammen einen Marktanteil von circa 70% haben, die Vertragslaufzeit nun 30 Nr.22 // Oktober Ekim 2010

31 SCHWERPUNKTTHEMA KAPAK KONUSU auf drei Monate verkürzt. Mit dem Auslaufen der gültigen Ein- Jahres-Verträge Ende März werden höhere Preise in den kommenden Monaten durch die Wertschöpfungskette weiter gereicht werden. Der türkische Stahlkocher Erdemir erhöhte seine Preise Anfang April 2010 erneut um 11% bis 18%. Zu dem Unternehmen aus dem nordtürkischen Eregli gehört auch das Stahlwerk Isdemir in Iskenderun. Ein drittes integriertes Stahlwerk betreibt in der Türkei Kardemir in Karabük. Kardemir hatte seine Abgabepreise bereits im März heraufgesetzt. Kapazität bei der Verarbeitung wächst Neben diesen drei gibt es nach Angaben der Exportförderagentur Igeme in der Türkei 19 Elektrostahlwerke, die im wesentlichen Schrott verarbeiten. Die gesamte Kapazität der Stahlbranche des Landes wird für 2008 mit 40,4 Mio. t angegeben, 28,4 Mio. t (70,3%) davon entfielen auf Stabstahl, 11,3 Mio. t (28%) auf Stahlblech und t (1,8%) auf Edelstahl. Die drei integrierten Stahlwerke können zusammen pro Jahr 12 Mio. t produzieren. Während die Priorität der türkischen Hersteller seit den 1990er Jahren zunächst auf der Ausdehnung der Produktion von Stabstahl lag, vergrößert die Investition in Walzwerke zunehmend auch die Kapazität zur Fertigung von Stahlblechen. Bisher liegt der Ausstoß von Flachstahl der Werke Erdemir und Isdemir bei rund 5,5 Mio. t im Jahr. Die Firma Tosyali kommt 2010 mit rund 2 Mio. t hinzu. Wettbewerber Colakoglu baut seit 2007 ein Warmwalzwerk in Gebze bei Istanbul auf, das im Juli 2010 fertig werden und jährlich 3 Mio. t Stahlbleche von 1,2 mm bis 25 mm Dicke produzieren soll. Ein weiteres neues Walzwerk baut die Unternehmensgruppe Atakas in Iskenderun mit MMK (Magnitogorsk Iron & Steel Works). Es soll 2011 in Betrieb gehen. Zusammen mit den neuen Anlagen, in die schätzungsweise 4 Mrd. US$ investiert werden, steigt die Produktion von flachgewalzten Stahlerzeugnissen in der Türkei dann auf circa 12 Mio. t. Dies wird es ermöglichen, einen großen Teil der bislang aus dem Ausland bezogenen Stahlbleche im Umfang von 6 Mio. bis 8 Mio. t jährlich durch im Inland gefertigte zu ersetzen. Dem Vernehmen nach planen auch die Unternehmen Habas, Kibar und Icdas Investitionen in die Fertigung von Walzstahl. Große Vorhaben zur Verbesserung der Transportinfrastruktur regen die Aktivität der Stahlhersteller zusätzlich an. So hat Kardemir Ende 2009 einen Vertrag mit der Syrischen Eisenbahngesellschaft über die Lieferung von t Eisenbahnschienen unterschrieben. Die umfangreichen Vorhaben in der Türkei zum Ausbau der Bahn sowie der erhebliche Erneuerungsbedarf auf den bestehenden Strecken lassen hier in den kommenden Jahren ein wachsendes Marktvolumen erwarten. Auch das vieldiskutierte Projekt einer Gas-Pipeline vom Kaspischen Meer nach Mitteleuropa (Nabucco) sowie geplante Erdgasleitungen unter dem Schwarzen Meer (Blue Stream) wecken das Interesse der Stahlhersteller. Borusan Mannesmann hofft auf mindestens ein Drittel der Aufträge für die Nabucco- Röhren, für die insgesamt rund 1,3 Mio. t benötigt werden. Schon bei der Erdölleitung Baku-Tiflis-Ceyhan war das Unternehmen in einer ähnlichen Größenordnung zum Zuge gekommen. Etwa 90 Mio. US$ sollen in die Erweiterung der Röhrenproduktion in der Türkei auf t im Jahr investiert werden. Ein anderes Unternehmen, das Interesse für das gigantische Röhrengeschäft angemeldet hat, ist Ufuk Boru aus Sanliurfa. Umstellung auf just-in-time Von zunehmender Bedeutung sind in der Türkei Stahl-Servicezentren. Als Bindeglied zwischen den Stahlprodu zen ten und den Abnehmern in der Industrie halten sie Stahl in verschiedenen Formaten und Güteklassen vorrätig und bereiten diesen für die Auslieferung an die Kunden "just-in-time" auf, etwa durch Zuschneiden der benötigten Blechgrößen. Verschiedene Unternehmen erweitern derzeit ihre Stahl-Servicezentren oder planen die Gründung neuer Standorte. Rund 60 Firmen haben sich in der Türkei auf diesem Gebiet etabliert. Die zu erwartende größere Volatilität auf den internationalen Eisen- und Stahlmärkten könnte ihnen noch wachsende Bedeutung bescheren. Dr. Marcus Knupp Germany Trade & Invest, Istanbul Nr.22 // Oktober Ekim

32 SCHWERPUNKTTHEMA KAPAK KONUSU Milliardeninvestitionen in die türkische Hotellerie Die internationale Kon kur renz im Tourismus sek tor ist durch die internationale Wirtschaftskrise weiter gewachsen. Wäh rend kurzfristig in einigen Ländern auf eine Konkur renz über den Preis ge setzt wird, sind hier die Grenzen bald erreicht. Ein ungünstiges Preis-Leis tungs verhältnis verursacht strukturelle Schä den im Sektor und Verluste, weil Besucher kein zweites Mal kommen. Auf der anderen Seite befindet sich der Sektor im Umbruch. Wurden früher Reisen vor allem als Pakete über Reisebüros verkauft, finden modulare Angebote Resonanz. Hinzu kommt die wachsende Bedeutung, die das Internet für das Marketing spielt. Die Türkei konnte vor diesem Hintergrund in den vergangenen eineinhalb Jahren eine auf den ersten Blick günstige Bilanz ziehen. Die absoluten Besucherzahlen und die Tourismuseinnahmen haben sich 2009 und in den ersten neun Monaten 2010 erhöht. Verschlechtert hat sich jedoch das Einnahmenniveau pro Besucher. Angesichts schnell wachsender Kosten eine ungünstige Entwicklung. Konzepthotels Hotelkonzepte Der Investitionsförderungsstatistik der Türkei zufolge, wurden in den ersten neun Monaten diesen Jahres vom Tourismussektor Förderanträge mit einem Gesamtvolumen von 2,7 Mrd. TL (rund 1,4 Mrd. Euro) gestellt. Die Statistik des Ministeriums für Kultur und Tourismus zeigt außerdem, dass die Bettenkapazität seit den 1970er Jahren jährlich zwischen steigt. Aber natürlich ist Tourismus ein weites Feld und die Investitionen erfolgen nach recht unterschiedlichen Voraussetzungen. Während in Antalya 32 Nr.22 // Oktober Ekim 2010

33 SCHWERPUNKTTHEMA KAPAK KONUSU insbesondere Urlaubshotels und in den letzten Jahren auch Golfhotels errichtet werden, folgen die Stadthotels in Istanbul dem zweiten Wachstumszentrum des türkischen Tourismus einer anderen Logik. In anatolischen Städten wiederum entsteht aufgrund der zunehmenden Dezentralisierung der türkischen Wirtschaft Bedarf an Businesshotels. International bekannte Hotelmarken beginnen sich für das Hinterland wie beispielsweise Gaziantep zu interessieren. Ein Milliardenprojekt in Istanbul Erman Ilıcak, Inhaber des Bauunternehmens Rönesans İnşaat erklärt, dass im kommenden Jahr mit der Aufschüttung einer künstlichen Insel im Marmarameer begonnen werden soll. Die Insel vor dem Stadtbezirk Zeytinburnu soll als Anlaufstelle für Seereisende, die Istanbul besuchen wollen, dienen. Das Ataport genannte Projekt soll zehn Hotels aufnehmen und zielt eine ähnliche Übernachtungsmöglichkeit zu bieten, wie die Insel von Cannes. Innerhalb von vier Jahren soll eine ein Quadratkilometer große Insel aufgeschüttet werden. Das Nutzungsrecht ist für 49 Jahre an Rönesans İnşaat gegangen. Das Unternehmen geht davon aus, dass während des Aufbaus der Insel Arbeitsplätze geschaffen werden. Nach Inbetriebnahme der Hotels wird mit Arbeitsplätzen auf der Insel gerechnet. Rönesans İnşaat geht davon aus, dass mit der Errichtung von Ataport die Zahl der auf den Seeweg nach Istanbul Reisenden von heute auf 2,5 Millionen steigen wird. Eine gelungene Inszenierung: Pera Palast Auf der anderen Seite sind in der Türkei in jüngster Zeit auch einige prestigeträchtige Hotelerneuerungen zu verbuchen. Am meisten Aufsehen erregte wohl die Wiedereröffnung des Pera Palast Hotels in Istanbul. Als eines der ersten Der Investitionsförde - rungsstatistik zufolge, wurden in den ersten neun Monaten 2010 vom Tourismussektor Förderanträge für Hotelbauten und - modernisierungen mit einem Gesamtvolumen von 2,7 Mrd. TL (rund 1,4 Mrd. Euro) gestellt. Luxushotels in Istanbul kann es auf eine Reihe prominenter Gäste in seiner Geschichte hinweisen. Es verbindet eine prächtige Ausstattung mit einer zentralen Innenstadtlage. Doch auch jenseits dieses prominenten Beispiels stellt sich für die türkische Hotellerie das Problem, dass nicht nur in Istanbul, sondern auch in anderen Tourismuszentren nicht so sehr ein Kapazitätsausbau empfohlen wird. Vielmehr müsse die bestehende Pera Palast Hotel in Istanbul Kapazität verbessert werden, um die Ziel gruppen zu verbreitern. Dies bedeutet, dass sowohl aus dem Hotelneubau als auch bei der Modernisierung ein großer Markt für Hotelausstattung besteht, der sich auch in den kommenden Jahren dynamisch entwickeln wird. Anfaş Hotelausstattungs - messe Antalya Vor diesem Hintergrund kommt der vom 19. bis zum 22. Januar in Antalya durchgeführten Messe für Hotelaus - stat tung eine wichtige Bedeutung zu. In diesem Jahr nutzten 341 Aussteller aus dem In- und Ausland eine Fläche von Quadratmetern, um ihre Pro - dukte auszustellen. Vertreten waren Marken, die sich auf ein breites Spektrum von Bereichen verteilten. Angefangen mit der baulichen Aus - stattung wie beispielsweise Heiz- und Klimasysteme über Gartengestaltungen bis zur Ausstattung von Funktions räu - men wie Küchen, Wäschereien und SPA finden sich auf funktionale Pro - duk te wie Hilfsmittel beim Service und Computerlösungen für die Hotelorga ni - sation. Die seit mehr als zwanzig Jahren be stehende Messe zieht mehr als Besucher an und hat Ausstrah - lung in den Nahen Osten und den Kaukasus. Mit dem Kochwett - bewerb Altın Kepçe (Goldene Kelle), der parallel zur Messe durchgeführt wird, ist es zudem gelungen, die Medienwirkung der Messe deutlich zu erhöhen und auch das Interesse überregionaler Medien auf sich zu ziehen. Ein weiterer Wettbewerb, der geeignet sein dürfte, die Medienwirkung der Messe weiter zu erhöhen ist InnovDesign der für Innendesign, der in Zusammenarbeit zwischen der Messe und der Kammer für Innenarchitekten Antalya durchgeführt wird. Der Wettbewerb richtet sich zum einen an Studenten der Innenarchitektur und zum anderen an bereits tätige Innenarchitekten und ist der erste seiner Art in der Türkei. Für die Teilnehmer dürfte dabei vielleicht noch wichtiger als der Preis die Möglichkeit sein, sich im Rahmen der Messe zu präsentieren, die in der Region mit der höchsten Hoteldichte der Türkei liegt. Nr.22 // Oktober Ekim

34 WIRTSCHAFT > MESSETERMINE EKONOMİ > FUAR TAKVİMİ RENEX 2010 Messe für erneuerbare Energien vom Dezember in Istanbul Noch nutzt die Türkei ihr Potenzial bei erneuerbaren Energien nur in sehr bescheidenem Maße. Doch das Interes - se nationaler wie internationaler Inves - toren am Wachstum des türki schen Energiemarkts ist groß. Im vergangenen Jahr besuchten Besucher die Messe, die sich hochrangiger Beteiligung aus Nordrhein-Westfalen und der Schweiz erfreuen konnte. MEDICA Weltmesse für Medizin in Düsseldorf Seit Jahren ist der von der MEDICA Deutsche Gesellschaft für Interdisziplinäre Medizin e. V. getragene Kongress ein wesentlicher integraler Bestandteil der MEDICA in Düsseldorf. Das Weltforum der Medizin ist die Top- Veranstaltung der gesamten Medizinbranche (Laufzeit 2010: 17. bis 20. November). Im letzten Jahr informierten sich fast Fachbesucher über die neuesten Entwicklungen ihres beruflichen Betätigungsfeldes. Die Besucher schätzen an der MEDICA vor allem die einzigartige Verbindung zwischen wissenschaftlicher Information und fachlichem Meinungsaustausch beim Kongress einerseits und Produktschau mit fundierter Beratung andererseits, sagt Professor Dr. Werner A. Scherbaum, Präsident der MEDICA e. V. und Direktor der Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Rheumatologie der Universitätsklinik Düsseldorf. Inzwischen kommt etwa die Hälfte der Besucher aus dem Ausland und der Trend zur Internationalisierung hält weiter an. Um auch dem nichtdeutschsprachigen Publikum wissenschaftliche Informationen zu wichtigen Innovationen in der Medizin kompakt und praxisorientiert zu vermitteln, bietet der Kongress in diesem Jahr erstmals englischsprachige Kongress-Seminare mitten im Messegeschehen an, und zwar in einem neu eingerichteten MEDICA TECH FORUM in Halle 11 (E 70). An drei Tagen jeweils von Uhr präsentieren hier hochkarätige Experten medizinische Hintergründe zu wichtigen Entwicklungen, die auch auf der Messe vertreten sind. Medist 9. internationale Messe für medizinische Produkte, Laborausrüstungen und Krankenhausausstattung in Istanbul Vom 2. bis 5. Dezem - ber findet in Istanbul die neunte Medist Messe statt. Mit mehr als Besuchern und großer internationaler Betei li - gung hat sich die Messe auf dem CNR Expo Ge - lände zu einer wichtigen Informationsplattform für medizinische Ausstattungen in der Türkei entwickelt. Angesichts hoher Zuwachsraten bei den Investitionen zum Ausbau des Gesund heits - wesens zeigen in- und ausländische Aussteller großes Interesse. Im vergangenen Jahr nahmen 710 Firmen, davon 45 ausländische an der Messe teil. Themen der nächsten Ausgaben Gelecek sayıların konuları DEZEMBER ARALIK 2010 Medien & Marketing Medya & Pazarlama Finanzierung, Leasing, Fac tor ing Finansman, Leasing ve Fac tor ing FEBRUAR ŞUBAT 2011 Textilien & Bekleidung Tekstil & Hazır Giyim Energie & Erneuerbare Energien Enerji ve Yenilenebilinir Enerji Banken & Versicherungen Bankalar & Sigortalar APRIL NİSAN 2011 Airlines Havacılık Logistik, Transport & Cargo Lojistik, Nakliyat ve Kargo Kfz & Zulieferer Otomotiv ve Yan Sanayi! 34 Nr.22 // Oktober Ekim 2010

35

36

Science Bridging Nations. www.deutsch-tuerkisches-wissenschaftsjahr.de www.turk-alman-bilimyili.com.tr

Science Bridging Nations. www.deutsch-tuerkisches-wissenschaftsjahr.de www.turk-alman-bilimyili.com.tr Science Bridging Nations Science Bridging Nations: Das Deutsch-Türkische Jahr der Forschung, Bildung und Innovation 2014 2014 ist das Deutsch-Türkische Jahr der Forschung, Bildung und Innovation eine gemeinsame

Detaylı

Zukunft durch Ausbildung

Zukunft durch Ausbildung Zukunft durch Ausbildung Aktionsplan der Arbeitsminister der Republik Türkei und des Landes Nordrhein-Westfalen Gelecek için Meslek Eğitimi T.C. Çalışma ve Sosyal Güvenlik Bakanı ve Kuzey Ren Vestfalya

Detaylı

telc Türkisch-Zertifikate: Für alle, die mehr können www.telc.net

telc Türkisch-Zertifikate: Für alle, die mehr können www.telc.net telc Türkisch-Zertifikate: Für alle, die mehr können www.telc.net B1 Okul sınavı hiç de zor değildi. Yakında B2 Okul sınavına da girmek istiyorum. Alina Çelebcigil, hat mit Erfolg die Prüfung telc Türkçe

Detaylı

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu Anmeldung zur Teilnahme an der Wirtschaftsdelegationsreise unter Leitung von Ministerpräsident Stephan Weil in die Türkei (Ankara, Konya, Istanbul), 4. 9. Mai 2014 Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan

Detaylı

Tavsiyeniz için 60, EUR ya varan primler. Arkadaşınıza tavsiye edin ve primlerden faydalanın

Tavsiyeniz için 60, EUR ya varan primler. Arkadaşınıza tavsiye edin ve primlerden faydalanın Tavsiyeniz için 60, ya varan primler Arkadaşınıza tavsiye edin ve primlerden faydalanın 2 3 Dost tavsiyesi Dosta tavsiye size prim Size tavsiyemiz: Bizi tavsiye edin. Eş, dost, akraba, arkadaş ve iş arkadaşlarınıza

Detaylı

Bald komm ich in die Schule. Anregungen zur Vorbereitung auf die Schule für Kinder und Eltern

Bald komm ich in die Schule. Anregungen zur Vorbereitung auf die Schule für Kinder und Eltern Bald komm ich in die Schule Anregungen zur Vorbereitung auf die Schule für Kinder und Eltern 1 Liebes Kind, Anna und ihre Freunde freuen sich auf die Schule! Sie zeigen dir hier, was sie schon alles können.

Detaylı

3. Neujahrsball der Deutsch-Türkischen Wirtschaft. Alman- Türk Ekonomisinin 3. Yeni Yıl Balosu

3. Neujahrsball der Deutsch-Türkischen Wirtschaft. Alman- Türk Ekonomisinin 3. Yeni Yıl Balosu 3. Neujahrsball der Deutsch-Türkischen Wirtschaft Alman- Türk Ekonomisinin 3. Yeni Yıl Balosu 14.01.2012 3. Neujahrsball der Deutsch-Türksichen Wirtschaft am 14.01.2012 / Türk-Alman Ekonomisi nin 3. Yeni

Detaylı

Medienberichte zur Eröffnung der NRW.INVEST-Repräsentanz in der Türkei

Medienberichte zur Eröffnung der NRW.INVEST-Repräsentanz in der Türkei Medienberichte zur Eröffnung der NRW.INVEST-Repräsentanz in der Türkei 1 Pressemitteilung Nordrhein-Westfalen eröffnet als erstes deutsches Bundesland eine Repräsentanz in Istanbul Istanbul/Düsseldorf,

Detaylı

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu Anmeldung zur Teilnahme an der Wirtschaftsdelegationsreise unter Leitung von Ministerpräsident Stephan Weil in die Türkei (Ankara, Konya, Istanbul), 4. 9. Mai 2014 Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan

Detaylı

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu Anmeldung zur Teilnahme an der Wirtschaftsdelegationsreise unter Leitung von Ministerpräsident Stephan Weil in die Türkei (Ankara, Konya, Istanbul), 4. 9. Mai 2014 Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan

Detaylı

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu Anmeldung zur Teilnahme an der Wirtschaftsdelegationsreise unter Leitung von Ministerpräsident Stephan Weil in die Türkei (Ankara, Konya, Istanbul), 4. 9. Mai 2014 Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan

Detaylı

HERE COMES THE SUN. 6. September bis 31. Oktober 2010 Uferhallen, Berlin-Wedding

HERE COMES THE SUN. 6. September bis 31. Oktober 2010 Uferhallen, Berlin-Wedding HERE COMES THE SUN Eine Ausstellung für Energieforscher, Sonnenanbeter und Lichtscheue ab 7 Jahren, Familien und Schulklassen im Wissenschaftsjahr 2010 Die Zukunft der Energie 6. September bis 31. Oktober

Detaylı

Yaşamın Sonunda İnterkültürel Bağlamda Etik Kararlar

Yaşamın Sonunda İnterkültürel Bağlamda Etik Kararlar Deutscher Ethikrat Yaşamın Sonunda İnterkültürel Bağlamda Etik Kararlar Almanya ve Türkiye deki Yaklaşımlar Ethische Entscheidungen am Lebensende im interkulturellen Kontext Deutsche und türkische Perspektiven

Detaylı

http://www.an-online.de/news/wirtschaft-detail-an/1884995?_link=&skip=&_g=deutsch-tuerkischer- Wirtschaftstag-lotet-Chancen-aus.

http://www.an-online.de/news/wirtschaft-detail-an/1884995?_link=&skip=&_g=deutsch-tuerkischer- Wirtschaftstag-lotet-Chancen-aus. Pressemeldungen vom 28.-29.11.2011 http://www.an-online.de/news/wirtschaft-detail-an/1884995?_link=&skip=&_g=deutsch-tuerkischer- Wirtschaftstag-lotet-Chancen-aus.html Deutsch-türkischer Wirtschaftstag

Detaylı

Runder Tisch deutscher und türkischer Redakteure in Rhein-Main

Runder Tisch deutscher und türkischer Redakteure in Rhein-Main Runder Tisch deutscher und türkischer Redakteure in Rhein-Main Nicht übereinander reden, sondern miteinander arbeiten Projektkoordinator: Erhard Brunn Lessingstr. 7 60323 Frankfurt Tel: 069-26 49 67 12

Detaylı

HSK Unterricht in Heimatlicher Sprache und Kultur Ana dili ve Kültür Dersleri

HSK Unterricht in Heimatlicher Sprache und Kultur Ana dili ve Kültür Dersleri Amt für Volksschule HSK Unterricht in Heimatlicher Sprache und Kultur Ana dili ve Kültür Dersleri Informationsflyer mit Anmeldeformular Deutsch Türkisch Başvuru Formları ile Birlikte Bilgi broşürü Almanca

Detaylı

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu Anmeldung zur Teilnahme an der Wirtschaftsdelegationsreise unter Leitung von Ministerpräsident Stephan Weil in die Türkei (Ankara, Konya, Istanbul), 4. 9. Mai 2014 Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan

Detaylı

Prof. Dr. M. Emin Arat Rektör

Prof. Dr. M. Emin Arat Rektör Türkiye Cumhuriyeti nin en büyük projelerinden biri olan Avrupa Birliği ne katılım süreci yarım yüzyılı aşmış ve bugün gelinen noktada taraflar arasında üyelik müzakereleri devam etmektedir. Avrupa Birliği,

Detaylı

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu Anmeldung zur Teilnahme an der Wirtschaftsdelegationsreise unter Leitung von Ministerpräsident Stephan Weil in die Türkei (Ankara, Konya, Istanbul), 4. 9. Mai 2014 Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan

Detaylı

Offenbarung in Christentum und Islam

Offenbarung in Christentum und Islam Interkulturelle und interreligiöse Symposien der Eugen-Biser-Stiftung 5 Offenbarung in Christentum und Islam Bearbeitet von Prof. Dr. Richard Heinzmann, Prof. Dr. Mualla Selçuk 1. Auflage 2011. Taschenbuch.

Detaylı

TITA AN. Mediadaten & Anzeigenpreise Yayın Bilgileri & İlan Fiyatları. NetMedia GmbH

TITA AN. Mediadaten & Anzeigenpreise Yayın Bilgileri & İlan Fiyatları. NetMedia GmbH Mediadaten & Anzeigenpreise Yayın Bilgileri & İlan Fiyatları Jetzt auch in Deutschland Şimdi Almanya da Die Titaan NetMedia GmbH: Ihr Fachverlag für Periodika des deutsch-türkischen Wirtschaftslebens Titaan

Detaylı

Büromuzun iletişim bilgileri: Alman-Türk Ticaret ve Sanayi Odası -İzmir Bürosu-

Büromuzun iletişim bilgileri: Alman-Türk Ticaret ve Sanayi Odası -İzmir Bürosu- EDITORIAL EDİTÖRDEN Das Jahr 2011 ist noch jung, doch bereits jetzt steht fest, dass es einige Meilensteine in den Annalen der Deutsch-Türkischen Industrie- und Handelskammer setzen wird. Nachdem wir auf

Detaylı

Das Abitur am Istanbul Lisesi

Das Abitur am Istanbul Lisesi Das Abitur am Istanbul Lisesi Bedeutung des Abiturs Abitur un Anlamı Zeitplan für die Qualifikationsphase 11.ve 12.sınıflar için zaman planı Notensystem - Notenberechnung Not sistemi - Not hesaplanması

Detaylı

Art der Vorlesung. Zorunlu Pflicht

Art der Vorlesung. Zorunlu Pflicht Ders Öğretim Planı/Lehrveranstaltungsplan Vorlesungskode Name der Vorlesung Art der Vorlesung Jahr Halbjahr ECTS HUK-420 İleri Alman Hukuku IV - Zivilrechtliche Sondergebiete, Grundzüge des Zivilprozesses

Detaylı

Almanyalý Türklerin bankasýna hoþgeldiniz. HypoVereinsbank ve YapýKredi iþbirliðinin tüm avantajlarý hizmetinizde.

Almanyalý Türklerin bankasýna hoþgeldiniz. HypoVereinsbank ve YapýKredi iþbirliðinin tüm avantajlarý hizmetinizde. HERZLICH WILLKOMMEN HOÞGELDÝNÝZ Almanyalý Türklerin bankasýna hoþgeldiniz. HypoVereinsbank ve YapýKredi iþbirliðinin tüm avantajlarý hizmetinizde. Die Bank für Deutschtürken. Nutzen Sie die Vorteile der

Detaylı

Yurt dışı eki tarihli Alman çocuk parası başvurusu için Anlage Ausland zum Antrag auf deutsches Kindergeld vom

Yurt dışı eki tarihli Alman çocuk parası başvurusu için Anlage Ausland zum Antrag auf deutsches Kindergeld vom Başvuran kişinin soyadı ve adı Name und Vorname der antragstellenden Person Çocuk parası No. F K Kindergeld-Nr. Yurt dışı eki tarihli Alman çocuk parası başvurusu için Anlage Ausland zum Antrag auf deutsches

Detaylı

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu Anmeldung zur Teilnahme an der Wirtschaftsdelegationsreise unter Leitung von Ministerpräsident Stephan Weil in die Türkei (Ankara, Konya, Istanbul), 4. 9. Mai 2014 Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan

Detaylı

Başvuru Motivasyon Mektubu / Ön Yazı

Başvuru Motivasyon Mektubu / Ön Yazı - Giriş Sayın Yetkili, Resmi, erkek alıcı, bilinmeyen isim Sayın Yetkili, Resmi, bayan alıcı, bilinmeyen isim Sayın Yetkili, Resmi, bilinmeyen alıcı ismi ve cinsiyeti Sehr geehrter Herr, Sehr geehrte Frau,

Detaylı

Başvuru Motivasyon Mektubu / Ön Yazı

Başvuru Motivasyon Mektubu / Ön Yazı - Giriş Sehr geehrter Herr, Resmi, erkek alıcı, bilinmeyen isim Sehr geehrte Frau, Resmi, bayan alıcı, bilinmeyen isim Sehr geehrte Damen und Herren, Resmi, bilinmeyen alıcı ismi ve cinsiyeti Sayın Yetkili,

Detaylı

T.C. MİLLÎ EĞİTİM BAKANLIĞI ÖLÇME, DEĞERLENDİRME VE SINAV HİZMETLERİ GENEL MÜDÜRLÜĞÜ 8. SINIF 1. DÖNEM ALMANCA DERSİ MERKEZÎ ORTAK SINAVI (MAZERET)

T.C. MİLLÎ EĞİTİM BAKANLIĞI ÖLÇME, DEĞERLENDİRME VE SINAV HİZMETLERİ GENEL MÜDÜRLÜĞÜ 8. SINIF 1. DÖNEM ALMANCA DERSİ MERKEZÎ ORTAK SINAVI (MAZERET) ALMANCA 2016 A SORU SAYISI : 20 T.C. MİLLÎ EĞİTİM BAKANLIĞI ÖLÇME, DEĞERLENDİRME VE SINAV HİZMETLERİ GENEL MÜDÜRLÜĞÜ 8. SINIF 1. DÖNEM ALMANCA DERSİ MERKEZÎ ORTAK SINAVI (MAZERET) 18 ARALIK 2016 Saat:

Detaylı

Yılın ilk altı ayında yüzde 11 oranında ekonomik büyüme, dış ticaret hacminde iki haneli artış oranları, işsizlikte belirgin gerileme.

Yılın ilk altı ayında yüzde 11 oranında ekonomik büyüme, dış ticaret hacminde iki haneli artış oranları, işsizlikte belirgin gerileme. EDITORIAL EDİTÖRDEN 11 Prozent Wirtschaftswachstum im ersten Halbjahr, hohe zweistellige Zuwachsraten im Außenhandel, substantieller Rück - gang der Arbeitslosigkeit... die türkische Wirtschaft hat binnen

Detaylı

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu

Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan Weil Başkanlığındaki Türkiye Ekonomi Heyeti (Ankara, Konya, Istanbul) 4. 9. Mayıs 2014 Kayıt Formu Anmeldung zur Teilnahme an der Wirtschaftsdelegationsreise unter Leitung von Ministerpräsident Stephan Weil in die Türkei (Ankara, Konya, Istanbul), 4. 9. Mai 2014 Aşağı Saksonya Eyaleti Başbakanı Stephan

Detaylı

COMPUTER: Mission Berlin. 9 Kasım, sabah saat dakikan ve iki canın var, ve biri seni tanıyor.

COMPUTER: Mission Berlin. 9 Kasım, sabah saat dakikan ve iki canın var, ve biri seni tanıyor. Bölüm 06 Kırmızılı Kadın Anna panayırda kendisiyle 1961 yılında arkadaş olduğunu iddia eden bir kadınla karşılaşır. Ayrıca kırmızılı bir kadının kendisini takip ettiği haberini alır. Anna yı her köşede

Detaylı

Offener Brief von Kadir Ugur, CEO BENTOUR REISEN, an den türkischen Minister für Kultur und Tourismus Mahir Ünal

Offener Brief von Kadir Ugur, CEO BENTOUR REISEN, an den türkischen Minister für Kultur und Tourismus Mahir Ünal Offener Brief von Kadir Ugur, CEO BENTOUR REISEN, an den türkischen Minister für Kultur und Tourismus Mahir Ünal Zürich 07.03.2016 Sehr geehrter Herr Kultur und Tourismus Minister Mahir Ünal, vor ca. 4

Detaylı

T.C. MİLLÎ EĞİTİM BAKANLIĞI ÖLÇME, DEĞERLENDİRME VE SINAV HİZMETLERİ GENEL MÜDÜRLÜĞÜ 8. SINIF 1. DÖNEM ALMANCA DERSİ MERKEZÎ ORTAK SINAVI

T.C. MİLLÎ EĞİTİM BAKANLIĞI ÖLÇME, DEĞERLENDİRME VE SINAV HİZMETLERİ GENEL MÜDÜRLÜĞÜ 8. SINIF 1. DÖNEM ALMANCA DERSİ MERKEZÎ ORTAK SINAVI ALMANCA 2016 A SORU SAYISI : 20 T.C. MİLLÎ EĞİTİM BAKANLIĞI ÖLÇME, DEĞERLENDİRME VE SINAV HİZMETLERİ GENEL MÜDÜRLÜĞÜ 8. SINIF 1. DÖNEM ALMANCA DERSİ MERKEZÎ ORTAK SINAVI 24 KASIM 2016 Saat: 11.20 Adı ve

Detaylı

Research Game - The European scientific research game Spielregeln

Research Game - The European scientific research game Spielregeln Research Game The European scientific research game Spielregeln 1.. Das Spiel 1. 1 Research Game das Forschungsspiel Das Projekt kombiniert praktische und theoretische Aktivitäten mit der Arbeit am Computer,

Detaylı

Die alttürkische Xuanzang-Biographie V

Die alttürkische Xuanzang-Biographie V VERÖFFENTLICHUNGEN DER SOCIETAS URALO-ALTAICA Herausgegeben von Cornelius Hasselblatt und Klaus Röhrborn Band 34 Xuanzangs Leben und Werk Herausgegeben von Alexander Leonhard Mayer und Klaus Röhrborn Teil

Detaylı

COMPUTER: Mission Berlin. 9 Kasım, sabah saat 11 e 20 var. 70 dakikan ve bir canın kaldı. Acele etmen gerekiyor. Seni kim takip ediyor?

COMPUTER: Mission Berlin. 9 Kasım, sabah saat 11 e 20 var. 70 dakikan ve bir canın kaldı. Acele etmen gerekiyor. Seni kim takip ediyor? Bölüm 09 Eksik Đpuçları Anna tiyatrodan kaçar ama kırmızılı kadın onu Paul un dükkanına kadar takip eder. Heidrun un yardımı sayesinde Anna tekrar kaçabilir. Şimdi elinde yapbozun bir parçası vardır, ama

Detaylı

Bu dersimizde Bayan Graf bir eğitim kursuna gitmek istiyor. Bu konuyu bir arkadaşıyla görüşüyor.

Bu dersimizde Bayan Graf bir eğitim kursuna gitmek istiyor. Bu konuyu bir arkadaşıyla görüşüyor. Der Computer-Kurs Bu dersimizde Bayan Graf bir eğitim kursuna gitmek istiyor. Bu konuyu bir arkadaşıyla görüşüyor. 2/5 Frau Graf: Ist das Ihre Zeitung? Könnte ich die kurz haben? Herr Müller: Ja, gern.

Detaylı

PROGİS SOFTWARE GMBH. İletişim & Adresler

PROGİS SOFTWARE GMBH. İletişim & Adresler PROGİS SOFTWARE GMBH İletişim & Adresler Postgasse 6, 9500 Villach, Avusturya Firma Tanımı PROGIS Software Ltd. Şti. GIS yazılım teknolojileri geliştirme ve kırsal alan üzerinde uygulama konularında uzmanlaşmıştır.

Detaylı

Bald komm ich in die Schule. Yakında Okula Başlıyorum

Bald komm ich in die Schule. Yakında Okula Başlıyorum Bald komm ich in die Schule ist der Text: Yakında Okula Başlıyorum ald komme ich in die Schule ϝ ΧΩ ϑϭ γ Ύ Α ϳέ ϗ Δ γέω ϣ ϟ ϝ ΧΩ Δ γέω ϣ ϟ ϑϭ γ Ύ Α ϳέ ϗ nregungenanregungen zur Vorbereitung auf die Schule

Detaylı

Smartphone-Funktionen

Smartphone-Funktionen Smartphone-Funktionen 1 2 3 4 15 1 1 14 13 12 5 8 9 10 11 22 21 20 18 19 1. Ohrhörer 2. Kopfhöreranschluss 3. Display 12. Senden/Antworten 13. Menü/Linksauswahl 14. USB-Anschluss 4. Messaging/Menü Bildlauf

Detaylı

Die heutige Energiesitutation in der TürkeiT. Gelsenkirchen, November 2008

Die heutige Energiesitutation in der TürkeiT. Gelsenkirchen, November 2008 Die heutige Energiesitutation in der TürkeiT Gelsenkirchen, 5.-6. November 2008 Energie Markt Regulierungsbehörde rde Energie Markt Regulierungsbehörde rde Stromproduktion in der Türkei T nach Betreibern

Detaylı

AÖĞRENCİLERİN DİKKATİNE!

AÖĞRENCİLERİN DİKKATİNE! A KİTAPÇIK TÜRÜ T.C. MİLLÎ EĞİTİM BAKANLIĞI ÖLÇME, DEĞERLENDİRME VE SINAV HİZMETLERİ GENEL MÜDÜRLÜĞÜ 8. SINIF ALMANCA 2015 8. SINIF 2. DÖNEM ALMANCA DERSİ MERKEZİ ORTAK SINAVI 30 NİSAN 2015 Saat: 11.20

Detaylı

Kliniken der Stadt Köln ggmbh, Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße 59, Klinik für Kinderchirurgie und Kinderurologie

Kliniken der Stadt Köln ggmbh, Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße 59, Klinik für Kinderchirurgie und Kinderurologie Eladung zur Informationsveranstaltung für türkische Familien mit eem Kd mit anorektaler Fehlbildung (ARM) am 07.03.2009 von 10.00 bis 15.30 Uhr Kliken der Stadt Köln ggmbh, Kderkrankenhaus Amsterdamer

Detaylı

ÖPÜCÜK OLMAZ ZORLA. Marion Mebes / Lydia Sandrock Kein Küsschen auf Kommando Ausmalbuch 2015 verlag mebes & noack

ÖPÜCÜK OLMAZ ZORLA. Marion Mebes / Lydia Sandrock Kein Küsschen auf Kommando Ausmalbuch 2015 verlag mebes & noack ZORLA ÖPÜCÜK OLMAZ 1 Diese Kopiervorlage basiert auf dem Buch Kein Küsschen auf Kommando von Marion Mebes und Lydia Sandrock, erschienen im Verlag mebes & noack. Alle Rechte liegen beim Verlag. Diese Kopiervorlage

Detaylı

Veranstaltungsprogramm

Veranstaltungsprogramm Organisationskommitee Das Organisationskommitee schafft den organisatorischen Rahmen und bietet interessierten Gruppen Gelegenheit sich darzustellen und neue Kontakte zu knüpfen. Mit den Deutsch-Türkischen

Detaylı

Istanbul erwartet seine Gäste

Istanbul erwartet seine Gäste MAGAZIN Die Service Zeitschrift der Türkisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer Türk Alman Ticaret Odası nın Hizmet Dergisi Juni / Haziran 2007 Nr. 3 Transport und Logistik Grünes Licht für Investitionen

Detaylı

Almanca yapısal kalıp kavram sözlüğü Deutsches Konjunktionen Wörterbuch [Mevlüt Baki Tapan]

Almanca yapısal kalıp kavram sözlüğü Deutsches Konjunktionen Wörterbuch [Mevlüt Baki Tapan] 0 2015 Mevlüt Baki Tapan. Tüm hakları saklıdır. Bu ekitap, Mevlüt Baki Tapan (yazar) tarafından publitory.com da yaratılmış ve yazarın kendisi tarafından Creative Commons Attribution- NonCommercial-NoDerivs

Detaylı

İçindekiler. Çözüm Anahtarı... 102 Sözcük Listesi... 103. Copyright 2002 Max Hueber Verlag. ISBN 3 19 007470 4, 1. Auflage 1.

İçindekiler. Çözüm Anahtarı... 102 Sözcük Listesi... 103. Copyright 2002 Max Hueber Verlag. ISBN 3 19 007470 4, 1. Auflage 1. 1 Guten Tag oder Hallo!... 6 Merhaba! 2 Wer ist der Herr da rechts?... 10 Sağdaki bey kim? 3 Kennen Sie unsere Familie?... 14 Ailemizi tanıyor musunuz? 4 Haben Sie kein Auto?... 21 Arabanız yok mu? 5 Wie

Detaylı

Unterstützung der Bundesregierung zu. Baflar l bir yeni y l geçirmenizi temenni ediyorum. Mit den besten Wünschen für ein erfolgreiches neues Jahr.

Unterstützung der Bundesregierung zu. Baflar l bir yeni y l geçirmenizi temenni ediyorum. Mit den besten Wünschen für ein erfolgreiches neues Jahr. EDITORIAL ED TÖRDEN Trotz Weltwirtschaftskrise war für die Kammer kein schlechtes Jahr. Um über hundert Firmen ist die Zahl unserer Mitglieder im Jahresverlauf gestiegen und wir nähern uns der Marke von

Detaylı

Başvuru Referans Mektubu

Başvuru Referans Mektubu - Giriş Sehr geehrter Herr, Resmi, erkek alıcı, bilinmeyen isim Sehr geehrte Frau, Resmi, bayan alıcı, bilinmeyen isim Sehr geehrte Damen und Herren, Resmi, bilinmeyen alıcı ismi ve cinsiyeti Sayın Yetkili,

Detaylı

TED KDZ EREĞLİ KOLEJİ VAKFI ÖZEL ORTAOKULU 5.SINIFLAR ALMANCA ÜNİTELENDİRİLMİŞ YILLIK DERS PLANI

TED KDZ EREĞLİ KOLEJİ VAKFI ÖZEL ORTAOKULU 5.SINIFLAR ALMANCA ÜNİTELENDİRİLMİŞ YILLIK DERS PLANI EYLÜL V.HAFTA EYLÜL IV. HAFTA TED KDZ EREĞLİ KOLEJİ VAKFI ÖZEL ORTAOKULU 5.SINIFLAR ALMANCA ÜNİTELENDİRİLMİŞ YILLIK DERS PLANI Araç -Guten Tag! Situationsangemessene Sich Begrüßen Situationsangemessene,

Detaylı

ODA Dergimize desteğinizi bekliyoruz. Wir erwarten Ihre Unterstützung für unser ODA Magazin

ODA Dergimize desteğinizi bekliyoruz. Wir erwarten Ihre Unterstützung für unser ODA Magazin Wir erwarten Ihre Unterstützung für unser ODA Magazin ODA Dergimize desteğinizi bekliyoruz Sehr geehrte Mitglieder der Deutsch-Türkischen Industrieund Handelskammer, wie Ihnen bekannt ist, bringen wir

Detaylı

GRUßWORT SELAMLAMA. Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

GRUßWORT SELAMLAMA. Sehr geehrte Leserinnen und Leser, GRUßWORT SELAMLAMA Sehr geehrte Leserinnen und Leser, die türkische Wirtschaft wächst. Sie hat die globale Finanzkrise mit beeindruckender Geschwindigkeit überwunden und die derzeitigen Prognosen sind

Detaylı

COMPUTER: Mission Berlin. 9 Kasım, sabah saat 11.05. Görevini tamamlamak için 65 dakikan var.

COMPUTER: Mission Berlin. 9 Kasım, sabah saat 11.05. Görevini tamamlamak için 65 dakikan var. Bölüm 14 Gelecek Đçin Geçmişe Anna zaman makinesini bulur ve teröristlerin tarihi bir olayı silmek istediklerini öğrenir. Ama hangi olayı? Oyuncu onu 1961 yılına gönderir. Sadece 60 dakikası vardı. Rahibe

Detaylı

Dinleyiniz Hören&Sie

Dinleyiniz Hören&Sie Dinleyiniz Hören&Sie Datum&/&Tarih Freitag&/&Cuma)25.05.2012 Samstag&/&Cumartesi)26.05.2012 09:30&8&18:00 Ort&/&Yer Müzik Terapi Türkiye de iki farkl Müzik Terapi yöntemi bir arada yürütülmektedir. Birincisi

Detaylı

Der kleine Hase möchte lesen lernen

Der kleine Hase möchte lesen lernen Der kleine Hase möchte lesen lernen Der kleine Hase kann nicht lesen. Er will es aber lernen. Doch wie lernt man lesen? Er geht zum dicken Bären, der in einem Baum lebt. Der kleine Hase fragt den dicken

Detaylı

COMPUTER: Mission Berlin. 9 Kasım, sabah saat 10 u 10 geçiyor. Almanya yı kurtarmak için 120 dakikan ve üç canın var. Komisere güvenebilir misin?

COMPUTER: Mission Berlin. 9 Kasım, sabah saat 10 u 10 geçiyor. Almanya yı kurtarmak için 120 dakikan ve üç canın var. Komisere güvenebilir misin? Bölum 03 Kant Sokağı na giderken Anna Kant Sokağı na doğru yola çıkar, ancak yolu bilmediği için adresi sormak zorunda kalır. Siyah kasklı motosikletliler yeniden ortaya çıktığında ve ona ateş ettiklerinde

Detaylı

Bağlama. 55. Regionalwettbewerb Hannover Sonntag,

Bağlama. 55. Regionalwettbewerb Hannover Sonntag, Bağlama 55. Regionalwettbewerb Hannover Sonntag, 28.01.2018 Austragungsort: Musikschule der Landeshauptstadt Hannover, Maschstraße 22-24 (Haus der Jugend) Die Bağlama Die anatolische Langhalslaute Bağlama

Detaylı

Forum Demenz / Alzheimer Wie gehe ich damit um? Sylvia Kern, Geschäftsführerin 1

Forum Demenz / Alzheimer Wie gehe ich damit um? Sylvia Kern, Geschäftsführerin 1 Forum Demenz / Alzheimer Wie gehe ich damit um? Sylvia Kern, Geschäftsführerin 1 Sylvia Kern, Geschäftsführerin 2 Bakım uygun olmalı herkes için Kültüre uygun yaşlılar bakımı ile ilgili bilgilendirme günü

Detaylı

Başvuru Referans Mektubu

Başvuru Referans Mektubu - Giriş Sayın Yetkili, Resmi, erkek alıcı, bilinmeyen isim Sayın Yetkili, Resmi, bayan alıcı, bilinmeyen isim Sayın Yetkili, Resmi, bilinmeyen alıcı ismi ve cinsiyeti Sehr geehrter Herr, Sehr geehrte Frau,

Detaylı

Özel etkinliklerinizde güvenilir partneriniz Ihr zuverlässiger Partner bei Ihren Events und Reisen in der Türkei Your reliable partner for your

Özel etkinliklerinizde güvenilir partneriniz Ihr zuverlässiger Partner bei Ihren Events und Reisen in der Türkei Your reliable partner for your Özel etkinliklerinizde güvenilir partneriniz Ihr zuverlässiger Partner bei Ihren Events und Reisen in der Türkei Your reliable partner for your events and tours in Turkey İçerik Hakkımızda........ 3 Ekibimiz.......

Detaylı

6 EKİM 1964 MANYAS DEPREMİ ESNASİNDA ZEMİNDE MEYDANA GELEN TANSİYON ÇATLAKLARI ERDBEBENSPALTEN IM DER GEGEND VON MANIAS IN NORDWEST-ANATOLIEN

6 EKİM 1964 MANYAS DEPREMİ ESNASİNDA ZEMİNDE MEYDANA GELEN TANSİYON ÇATLAKLARI ERDBEBENSPALTEN IM DER GEGEND VON MANIAS IN NORDWEST-ANATOLIEN 6 EKİM 1964 MANYAS DEPREMİ ESNASİNDA ZEMİNDE MEYDANA GELEN TANSİYON ÇATLAKLARI ERDBEBENSPALTEN IM DER GEGEND VON MANIAS IN NORDWEST-ANATOLIEN İhsan KETÎN Istanbul Teknik Üniversitesi, Maden Fakültesi 6

Detaylı

ALMANYA TÜRK EKONOMİ GÜNÜ TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND FREITAG, 04.09.2009, 9.00-17.00 UHR, CONGRESS CENTER DÜSSELDORF

ALMANYA TÜRK EKONOMİ GÜNÜ TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND FREITAG, 04.09.2009, 9.00-17.00 UHR, CONGRESS CENTER DÜSSELDORF DAVETİYE / EINLADUNG ALMANYA TÜRK EKONOMİ GÜNÜ TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND FREITAG, 04.09.2009, 9.00-17.00 UHR, CONGRESS CENTER DÜSSELDORF 2009 İşini danışarak kur! Teşviklerden faydalanarak

Detaylı

Sunufl Kapak Konusu. Almanya dan. Türkiye den. Interview. Portre. 42 44 47 Zahlen-Daten-Fakten. Oda dan Fuar Bölümü

Sunufl Kapak Konusu. Almanya dan. Türkiye den. Interview. Portre. 42 44 47 Zahlen-Daten-Fakten. Oda dan Fuar Bölümü Editorial 5 Titelthema 6 Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Besuch in der Türkei... Aus Deutschland 11 IAA Länderfocus Türkei... Deutsche Konjunktur auf Wachstumskurs... Aus der Türkei 15 Türkischer Konjunkturmotor

Detaylı

12. Sommerfest der Deutschen Wirtschaft Alman Ekonomisinin 12. Yaz Partisi

12. Sommerfest der Deutschen Wirtschaft Alman Ekonomisinin 12. Yaz Partisi 12. Sommerfest der Deutschen Wirtschaft Alman Ekonomisinin 12. Yaz Partisi LAGEPLAN / ALAN KROKİSİ AUTOSHOW SPONSORENTISCH / SPONSOR MASASI STAND BANNER / ROLL-UP SONSTIGE / DİĞER *TERAS LOUNGE / TERASSENLOUNGE

Detaylı

TÜRKISCH. NIE MEHR SPRACHLOS! Zeigebilder: praktisch beim Einkaufen Umgangssprache: extra Slang-Kapitel Tipps: Fettnäpfchen vermeiden

TÜRKISCH. NIE MEHR SPRACHLOS! Zeigebilder: praktisch beim Einkaufen Umgangssprache: extra Slang-Kapitel Tipps: Fettnäpfchen vermeiden SPRACHFÜHRER TÜRKISCH NIE MEHR SPRACHLOS! Zeigebilder: praktisch beim Einkaufen Umgangssprache: extra Slang-Kapitel Tipps: Fettnäpfchen vermeiden Mit SPICKZETTEL für den Geldbeutel In Zusammenarbeit mit

Detaylı

Türkei-Woche an der FH Kiel. Workshops 18.11.2014, 12.30-14.00 Uhr. (1) Psychosoziale Gesundheit und Migration

Türkei-Woche an der FH Kiel. Workshops 18.11.2014, 12.30-14.00 Uhr. (1) Psychosoziale Gesundheit und Migration Türkei-Woche an der FH Kiel Workshops 18.11.2014, 12.30-14.00 Uhr (1) Psychosoziale Gesundheit und Migration Workshop: Gülay Yilmaz, Diplomsozialarbeiterin (FH) Moderation: Prof. Dr. Jeannette Bischkopf

Detaylı

Veranstaltungsprogramm

Veranstaltungsprogramm Organisationskommitee Das Organisationskommitee schafft den organisatorischen Rahmen und bietet interessierten Gruppen Gelegenheit sich darzustellen und neue Kontakte zu knüpfen. Mit den Deutsch-Türkischen

Detaylı

Marc Lan da u Al man-türk Ti ca ret ve Sa na yi Oda sı Ge nel Sek re te ri ve Yö ne tim Ku ru lu Üye si

Marc Lan da u Al man-türk Ti ca ret ve Sa na yi Oda sı Ge nel Sek re te ri ve Yö ne tim Ku ru lu Üye si VORWORT ÖNSÖZ Staatsverschuldung bzw. Schuldenkrise ist ein Thema, das leider weiterhin die Wirtschaftsschlagzeilen dominiert und gerade im Mittelmeerraum teilweise beängstigende Dimensionen angenommen

Detaylı

Selbstverständnis und Ziele des Vereins

Selbstverständnis und Ziele des Vereins Selbstverständnis und Ziele des Vereins Die Vereinigung Hamburger Deutsch-Türken und Türkinnen wurde am 23. April 2015 von 25 Personen gegründet und ist ein eingetragener und als gemeinnützig anerkannter

Detaylı

UMWELT / ÇEVRE GESUNDHEIT UND MEDIZIN / SAĞLIK VE TIP HAUPTSTADT ANKARA / BAŞKENT ANKARA TD-IHK NACHRICHTEN / TD-IHK DAN HABERLER

UMWELT / ÇEVRE GESUNDHEIT UND MEDIZIN / SAĞLIK VE TIP HAUPTSTADT ANKARA / BAŞKENT ANKARA TD-IHK NACHRICHTEN / TD-IHK DAN HABERLER TD-IHK magazin Die Zeitschrift der Türkisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer Türk-Alman Ticaret ve Sanayi Odası Yayınıdır November/Dezember Kasım/Aralık 2012 Nr. 5 UMWELT / ÇEVRE GESUNDHEIT UND MEDIZIN

Detaylı

ALMANYA. 2012, Almanya için rekor y l ol. Deutschland xxxxx DÜNYA / ÜLKE DOSYASI

ALMANYA. 2012, Almanya için rekor y l ol. Deutschland xxxxx DÜNYA / ÜLKE DOSYASI ALMANYA DÜNYA / ÜLKE DOSYASI Deutschland xxxxx 2012, Almanya için rekor y l ol 4 l Almanya A eki kri, Almanya ya yara Die EU Krise kam Deutschland zugute Ferit B.PARLAK Ankara Vertreter der DÜNYA Zeitung

Detaylı

Marc Lan da u Al man-türk Ti ca ret ve Sa na yi Oda sı Ge nel Sek re te ri ve Yö ne tim Ku ru lu Üye si

Marc Lan da u Al man-türk Ti ca ret ve Sa na yi Oda sı Ge nel Sek re te ri ve Yö ne tim Ku ru lu Üye si INHALT İÇİNDEKİLER Wieder einmal wird von den Börsen und ihren Kommenta - toren ökonomische Weltuntergangsstimmung verbreitet. Positive Firmenergebnisse spielen keine Rolle, vielmehr scheint deren Verkündung

Detaylı

Schuljahr. Herkunftssprache Türkisch

Schuljahr. Herkunftssprache Türkisch / Schule / Name Schuljahr Allgemeine Arbeitshinweise Trage bitte auf diesem Blatt und auf deinen Arbeitspapieren deine Schule und deinen Namen ein. Kennzeichne bitte deine Entwurfsblätter (Kladde) und

Detaylı

AÖĞRENCİLERİN DİKKATİNE!

AÖĞRENCİLERİN DİKKATİNE! A KİTAPÇIK TÜRÜ T.C. MİLLÎ EĞİTİM BAKANLIĞI ÖLÇME, DEĞERLENDİRME VE SINAV HİZMETLERİ GENEL MÜDÜRLÜĞÜ 8. SINIF 2015 8. SINIF 2. DÖNEM DERSİ MERKEZİ ORTAK (MAZERET) SINAVI 17 MAYIS 2015 Saat: 11.20 Adı ve

Detaylı

Bejahte Aussage im Futur

Bejahte Aussage im Futur Das Futur Mit dem Futur drückt man ein zukünftiges Ereignis aus. Je nach Kontext kann ein türkischer Satz im Futur auch mit müssen, wollen oder sollen übersetzt werden. Das Futur wird im Türkischen häufig

Detaylı

DEUTSCHLAND UND DİE TÜRKEI AKTÜELLE ASPEKTE DEUTSCH-TÜRKISCHER WISSENSCHAFTSKOOPERATION / TÜRK-ALMAN BİLİMSEL İŞBİRLİĞİNİN GÜNCEL KONULARI

DEUTSCHLAND UND DİE TÜRKEI AKTÜELLE ASPEKTE DEUTSCH-TÜRKISCHER WISSENSCHAFTSKOOPERATION / TÜRK-ALMAN BİLİMSEL İŞBİRLİĞİNİN GÜNCEL KONULARI AKDENİZ ÜNİVERSİTESİ AVRUPA BİRLİĞİ ARAŞTIRMA VE UYGULAMA MERKEZİ - AKVAM ve FRIEDRICH EBERT STIFTUNG DERNEĞİ - FES DEUTSCHLAND UND DİE TÜRKEI AKTÜELLE ASPEKTE DEUTSCH-TÜRKISCHER WISSENSCHAFTSKOOPERATION

Detaylı

Science Bridging Nations. www.turk-alman-bilimyili.com.tr www.deutsch-tuerkisches-wissenschaftsjahr.de

Science Bridging Nations. www.turk-alman-bilimyili.com.tr www.deutsch-tuerkisches-wissenschaftsjahr.de Science Bridging Nations Science Bridging Nations: Türk-Alman Araştırma, Eğitim ve İnovasyon Yılı 2014 Türk-Alman Araştırma, Eğitim ve İnovasyon Yılı 2014, Federal Eğitim ve Araştırma Bakanlığı ile Türkiye

Detaylı

TD-IHK: Türk-Alman Ekonomileri Arasında Köprü

TD-IHK: Türk-Alman Ekonomileri Arasında Köprü - 1-07.11.2008, Köln TD-IHK: Türk-Alman Ekonomileri Arasında Köprü TD-IHK: Üyelerimizle yerinde ve doğrudan doğruya irtibat Kuzey Ren Vestfalya Eyaleti Türk kökenli işletmelerin ve vatandaşların en yoğun

Detaylı

Green City Energy Der alternative Energiedienstleister

Green City Energy Der alternative Energiedienstleister Green City Energy Der alternative Energiedienstleister Green City Energy Verwaltungs GmbH - Zirkus-Krone-Str. 10-80335 München Wolfgang Lange Genel Müdür 82031 Grünwald Green City Energy Verwaltungs GmbH

Detaylı

Marc Lan da u Al man-türk Ti ca ret ve Sa na yi Oda sı Ge nel Sek re te ri ve Yö ne tim Ku ru lu Üye si

Marc Lan da u Al man-türk Ti ca ret ve Sa na yi Oda sı Ge nel Sek re te ri ve Yö ne tim Ku ru lu Üye si VORWORT ÖNSÖZ Erwartungsgemäß haben die türkischen Exporte nach Deutschland im vergangenen Jahr erstmals, aber dafür umso deutlicher die Grenze von 10 Milliarden Euro durchbrochen und mit 11,7 Milliarden

Detaylı

AÖĞRENCİLERİN DİKKATİNE!

AÖĞRENCİLERİN DİKKATİNE! A KİTAPÇIK TÜRÜ T.C. MİLLÎ EĞİTİM BAKANLIĞI ÖLÇME, DEĞERLENDİRME VE SINAV HİZMETLERİ GENEL MÜDÜRLÜĞÜ 8. SINIF ALMANCA 2015 8. SINIF 1. DÖNEM ALMANCA DERSİ MERKEZİ ORTAK SINAVI 26 KASIM 2015 Saat: 11.20

Detaylı

BÖĞRENCİLERİN DİKKATİNE!

BÖĞRENCİLERİN DİKKATİNE! B KİTAPÇIK TÜRÜ T.C. MİLLÎ EĞİTİM BAKANLIĞI ÖLÇME, DEĞERLENDİRME VE SINAV HİZMETLERİ GENEL MÜDÜRLÜĞÜ 8. SINIF ALMANCA 2015 8. SINIF 1. DÖNEM ALMANCA DERSİ MERKEZİ ORTAK SINAVI 26 KASIM 2015 Saat: 11.20

Detaylı

CÖĞRENCİLERİN DİKKATİNE!

CÖĞRENCİLERİN DİKKATİNE! C KİTAPÇIK TÜRÜ T.C. MİLLÎ EĞİTİM BAKANLIĞI ÖLÇME, DEĞERLENDİRME VE SINAV HİZMETLERİ GENEL MÜDÜRLÜĞÜ 8. SINIF ALMANCA 2015 8. SINIF 1. DÖNEM ALMANCA DERSİ MERKEZİ ORTAK SINAVI 26 KASIM 2015 Saat: 11.20

Detaylı

Service Hizmet. Nachrichten Haberler. Automobilindustrie Otomotiv Sanayi. Wirtschaft Ekonomi. In eigener Sache Oda dan. Wirtschaft Ekonomi.

Service Hizmet. Nachrichten Haberler. Automobilindustrie Otomotiv Sanayi. Wirtschaft Ekonomi. In eigener Sache Oda dan. Wirtschaft Ekonomi. INHALT Ç NDEK LER Service Hizmet 07 Kompromiss beim türkischen Scheckgesetz Türk Çek Yasas nda uzlaflma Nachrichten Haberler 08 Ausländische Direktinvestitionen: Deutschland weit vorn Do rudan yabanc yat

Detaylı

Doç. Dr. Mehmet Zeki AYDIN (Sayın Prof. Dr. Beyza BİLGİN'in tebliğinin tartışması) 1

Doç. Dr. Mehmet Zeki AYDIN (Sayın Prof. Dr. Beyza BİLGİN'in tebliğinin tartışması) 1 Doç. Dr. Mehmet Zeki AYDIN (Sayın Prof. Dr. Beyza BİLGİN'in tebliğinin tartışması) 1 Teşekkür ediyorum, Sayın Başkan. Ben öncelikle değerli konuşmacılara teşekkür ediyor, dinleyenlerimizi de saygıyla selamlıyorum.

Detaylı

DEUTSCHLAND UND DIE TÜRKEI AKTUELLE ASPEKTE DEUTSCH TÜRKISCHER WISSENSCHAFSKOOPERATION / TÜRK ALMAN BİLİMSEL İŞBİRLİĞİNİN GÜNCEL KONULARI

DEUTSCHLAND UND DIE TÜRKEI AKTUELLE ASPEKTE DEUTSCH TÜRKISCHER WISSENSCHAFSKOOPERATION / TÜRK ALMAN BİLİMSEL İŞBİRLİĞİNİN GÜNCEL KONULARI AKDENİZ ÜNİVERSİTESİ AVRUPA BİRLİĞİ ARAŞTIRMA VE UYGULAMA MERKEZİ AKVAM ve FRIEDRICH EBERT STIFTUNG DERNEĞİ FES DEUTSCHLAND UND DIE TÜRKEI AKTUELLE ASPEKTE DEUTSCH TÜRKISCHER WISSENSCHAFSKOOPERATION /

Detaylı

Ich bin ein Baum, einer von in dieser Stadt. Jeder einzelne von uns ist wertvoll. Ben bir ağacım, bu şehirdeki değerli ağaçtan biriyim.

Ich bin ein Baum, einer von in dieser Stadt. Jeder einzelne von uns ist wertvoll. Ben bir ağacım, bu şehirdeki değerli ağaçtan biriyim. Ich bin ein Baum, einer von 80.000 in dieser Stadt. Jeder einzelne von uns ist wertvoll. Ich schütze dich vor Straßenlärm, Staub, Wind und Regen. Deshalb brauche ich deine besondere Aufmerksamkeit! Ben

Detaylı

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Bölüm 22 Harekete Geç

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Bölüm 22 Harekete Geç Bölüm 22 Harekete Geç Anna 1989 yılınin Berlin ine gönderilir. Orada duvar yıkıldığı için büyük sevinç yaşanıyordur. Anna insan kalabalıklarının arasından geçerek kutuyu almak zorundadır. Bunu başarabilecek

Detaylı

İçinde neler olduğunu keşfedin!

İçinde neler olduğunu keşfedin! İçinde neler olduğunu keşfedin! Büyük Eindeneyime junges Unternehmen sahip genç bir mit şirket viel Erfahrung Yenilikçi olabilmenin önemli bir şartı Die da Fähigkeit deneyimdir zur Innovation ist nicht

Detaylı

Marc Lan da u Al man-türk Ti ca ret ve Sa na yi Oda sı Ge nel Sek re te ri ve Yö ne tim Ku ru lu Üye si

Marc Lan da u Al man-türk Ti ca ret ve Sa na yi Oda sı Ge nel Sek re te ri ve Yö ne tim Ku ru lu Üye si VORWORT ÖNSÖZ Im Jahre 1994 fanden sich 46 Unternehmen in Istanbul zusammen um die Deutsch-Türkische Industrie- und Handelskammer zu gründen. Im Laufe der folgenden fünfzehn Jahre wuchs die Mitgliederzahl

Detaylı

Den Studierenden sollen grundlegende Kenntnisse und die Strukturen des deutschen Polizei-, Bau- und Infrastrukturrechts vermittelt werden.

Den Studierenden sollen grundlegende Kenntnisse und die Strukturen des deutschen Polizei-, Bau- und Infrastrukturrechts vermittelt werden. Ders Öğretim Planı Dersin Kodu HUK- 7 Dersin Adı İleri Alman Hukuku III Polizeiliche Gefahrenabwehr, Bauen und Infrastruktur Dersin Türü Yıl Yarıyıl AKTS Zorunlu Dersin Seviyesi Lisans Dersin Amacı Den

Detaylı

Voraussichtlicher Bruttoarbeitslohn (einschließlich Sachbezüge, Gratifikationen, Tantiemen usw.) im Inland im Wohnsitzstaat in (Drittstaat)

Voraussichtlicher Bruttoarbeitslohn (einschließlich Sachbezüge, Gratifikationen, Tantiemen usw.) im Inland im Wohnsitzstaat in (Drittstaat) Antrag auf Behandlung als unbeschränkt einkommensteuerpflichtiger Arbeitnehmer nach 1 Abs. 3 EStG für 201_ (Anlage Grenzpendler außerhalb EU/EWR zum Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung) Zur Beachtung: Für

Detaylı

Auswandern Dokumente. Dokumente - Allgemeines. Dokumente - Persönliche Informationen. Fragen wo man ein Formular findet

Auswandern Dokumente. Dokumente - Allgemeines. Dokumente - Persönliche Informationen. Fragen wo man ein Formular findet - Allgemeines Wo kann ich das Formular für finden? Fragen wo man ein Formular findet Wann wurde ihr [Dokument] ausgestellt? Fragen wann ein Dokument ausgestellt wurde Wo wurde Ihr [Dokument] ausgestellt?

Detaylı

EDITORIAL EDİTÖR DEN. Liebe Mitglieder, sehr geehrte Leserinnen und Leser,

EDITORIAL EDİTÖR DEN. Liebe Mitglieder, sehr geehrte Leserinnen und Leser, EDITORIAL EDİTÖR DEN Liebe Mitglieder, sehr geehrte Leserinnen und Leser, wie alle gesellschaftlichen Gruppen muss auch die Wirtschaft auf die Gestaltung der Politik Einfluss nehmen. Im türkisch-deutschen

Detaylı

FLASHBACK: Die Kantstraße? Mädchen, die ist im Westen, verstehen Sie? Da können Sie jetzt nicht hin.

FLASHBACK: Die Kantstraße? Mädchen, die ist im Westen, verstehen Sie? Da können Sie jetzt nicht hin. Bölüm 16 Eski Tanıdıklar Anna 1961 yılında da silahlı motosikletliler tarafından takip edilir. Bu tehlikeli durumda tanımadığı bir kadın Anna ya yardım eder. Ama kadın bunu neden yapar? Anna ona güvenebilir

Detaylı

Migrationstrends hochqualifizierter Türkeistämmiger

Migrationstrends hochqualifizierter Türkeistämmiger Tagungsdokumentation: Migrationstrends hochqualifizierter Türkeistämmiger TAGUNGSDOKUMENTATION Migrationstrends hochqualifizierter Türkeistämmiger Almanya daki Türkiye Kökenli Kalifiye Personelin Göç Eğilimi

Detaylı

TITA AN. Mediadaten & Anzeigenpreise Yayın Bilgileri & İlan Fiyatları. NetMedia GmbH

TITA AN. Mediadaten & Anzeigenpreise Yayın Bilgileri & İlan Fiyatları. NetMedia GmbH Mediadaten & Anzeigenpreise Yayın Bilgileri & İlan Fiyatları Die Titaan NetMedia GmbH: Ihr Fachverlag für Periodika des deutsch-türkischen Wirtschaftslebens Titaan NetMedia GmbH: Türk-Alman ekonomisinin

Detaylı